IT-Sicherheit in Produktion und Technik
12.09.17 - 13.09.17
In Berlin

Be CIO: IT Management im digitalen Wandel
13.09.17 - 13.09.17
In Köln

IBC 2017
14.09.17 - 18.09.17
In Amsterdam

Orbit IT-Forum: Auf dem Weg zum Arbeitsplatz der Zukunft
27.09.17 - 27.09.17
In Leverkusen

it-sa 2017
10.10.17 - 12.10.17
In Nürnberg

Beim Mobile World Congress haben GMO GlobalSign, ein Anbieter von Identitäts- und Sicherheitslösungen für das Internet of Everything (IoE) und MePIN/Meontrust Inc, ein Anbieter von mobilen Authentifizierungs- und Transaktionsautorisierungs-Lösungen, ihre Partnerschaft bekannt gegeben.

Ziel der Partnerschaft ist es, eine fortschrittliche mobile Authentifizierung für Mobilnetzbetreiber, Finanzinstitute und Online-Dienste einzuführen, die eine bequeme Identitätsverifizierung mit einem zweiten Faktor benötigen.

Es gibt nicht viel, was die weltweit 3,7 Milliarden Handynutzer heutzutage nicht mit ihren Mobiltelefonen tun: Anrufen, texten, e-mailen, Fotos aufnehmen, Kontakte knüpfen, im Internet surfen und navigieren, alles von einem Gerät aus. Das Mobiltelefon geht überall dahin, wo sein Benutzer hingeht, und jetzt ist es auch ein perfekter Authentifizierungstoken. Es existieren verschiedene Methoden und Protokolle um Authentifizierung in mobile Geräte zu implementieren, vom einfachen "OK drücken" bis zur mobilen PKI und zu biometrischen Daten.

GlobalSigns Identity und Access Management (IAM)-Lösungen unterstützen alle relevanten Industriestandards für Federation und WebSSO. Sie erleichtern es Online-Dienstleistern so neue Authentifizierungsmethoden zu übernehmen. Die Integration in MePINs Smartphone App Authenticator erlaubt es GlobalSign-Kunden eine ganze Reihe von bequemen und sicheren Handy-basierten Methoden zur Verifizierung der Identität zu nutzen.

“Unsere Philosophie war es schon immer, unseren Kunden zu ermöglichen, ihren Nutzern und Kunden die beste User Experience zu bieten", so Paul Tourret, General Manager, Globalsign. “Mobile Geräte sind perfekte Authentifizierungstoken. Zusammen mit MePIN erweitern wir die Unterstützung für Smartphone-Umgebungen und legen dem Benutzer die Authentifizierung buchstäblich in die Fingerspitzen.”

Neue Vorschriften, wie beispielsweise die Richtlinie über Zahlungsdienste (PSD) in Europa, und die Kundennachfrage weltweit, treiben Online-Dienstleister an, neue bequeme, sichere und benutzerfreundliche Möglichkeiten für die Authentifizierung ihrer Kunden zu suchen und den Registrierungsprozesses zu erleichtern. Initiativen wie Mobile Connect von GSMA bieten ein föderiertes mobiles Authentifizierungs-Framework auf globaler Basis, das immer die identische Benutzererfahrung für den Endverbraucher liefert.

“Vertrauenswürdige Kundenidentität ist ein wesentlicher Motor des Online-Handels. Die korrekte Handhabung der Identitäten bildet das Rückgrat für Vertrauen. Wir freuen uns über die Partnerschaft mit GlobalSign und erweitern so die Reichweite des führenden Identity und Access Management-Anbieters", kommentiert Markku Mehtälä, CEO, MePIN/Meontrust Inc.

Weitere Informationen:

Besuchen Sie GlobalSign und MePIN beim Mobile World Congress vom 22. - 25. Februar 2016

GlobalSign nimmt auch am Speed-Dating Workshop beim Mobile World Congress am Dienstag, dem 23. Februar von 14 - 16 Uhr teil, eine gute Gelegenheit für Betreiber sich direkt mit Mobile Connect Anbietern auszutauschen. Besuchen Sie GlobalSign beim Mobile World Congress vom 22. - 25. Feb. 2016 in Halle 7, Stand 7J12 (MePIN / Meontrust Inc Stand), und erfahren Sie mehr.

www.globalsign.de

Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet