Anzeige

Die integrierte Software-Lösung analysiert und behebt Probleme in DB2-Datenbanken und untersucht deren Auswirkung auf die End-to-End Application Performance.

  • Identifikation und Beseitigung von Software-Problemen in Mainframe- oder dezentralen Systemen
  • Unterstützung von DevOps-Ansätzen durch abteilungsübergreifenden Zugriff auf System-Informationen bis auf Code-Ebene
  • Höhere Agilität und vermindertes Ausfallrisiko durch effektives DB2-Management

AppDynamics, Anbieter von Application-Intelligence-Lösungen, kündigt die integrierte Software-Lösung ihrer Application Intelligence Platform mit Compuware Strobe an. Mit der Lösung erkennen und beheben IT-Abteilungen Probleme auf Multiplattform Applikationen, die DB2 auf IMB z System Mainframes als Backend-Datenbanken nutzen. Viele große Unternehmen verwenden DB2 Mainframes als Basis für geschäftliche Anwendungen. Performance-Einbrüche und Ressourcen-Engpässe beeinträchtigen dadurch Web- und Mobile-Anwendungen und beeinflussen auch die Nutzererfahrung. Im schlimmsten Fall ist mit Umsatzeinbußen und Kundenverlusten zu rechnen.

DB2-Datenbanken werden üblicherweise von unterschiedlichen Teams gewartet. Dadurch entstehen im Falle von plattformübergreifenden Problemen oft Schwierigkeiten bei der Informationsbeschaffung und der schnellen Problembeseitigung. Durch die Zusammenführung der AppDynamics Application Intelligence Platform und Compuware Strobe können AppDynamics-Anwender auf die Compuware Strobe Performance Analyse zugreifen, falls es Probleme mit einer DB2 SQL-Anweisung gibt. In diesem Fall kann im AppDynamics Benutzer-Interface zunächst die Compuware Strobe Performance-Analyse überprüft werden. Falls nötig, lassen sich auch detaillierte Strobe DB2-Metriken aufrufen. Die Kooperation mit AppDynamics ist Teil einer groß angelegten Strategie von Compuware, um Unternehmen den Übergang von isoliert verwalteten Mainframes hin zur Arbeit mit zeitgemäßen DevOps-Teams zu ermöglichen.

„AppDynamics möchte Unternehmen eine Plattform bieten, die Unified Monitoring, DevOps-Kollaborationen und Applikationsanalysen an einem Ort vereint“, so David Wadhwani, Präsident und CEO bei AppDynamics. „Durch die starke Expertise im Mainframe-Sektor bringt uns die Partnerschaft mit Compuware diesem Ziel einen Schritt näher.“

www.appdynamics.com


Weitere Artikel

Reddit

Reddit: Kontroverse Postings gehen schneller viral

Online-Beiträge, die mit kontroversen Ansichten polarisieren, verbreiten sich auf Social Media schneller als ohne streitbaren Content. Dies besagt eine neue Studie von Forschern der University of Central Florida (UCF).
Urheberrecht

Brüssel eröffnet Verfahren gegen EU-Länder wegen Urheberschutz

Die EU-Kommission geht gegen 23 EU-Länder vor, die eine Richtlinie zu Urheberrechten nicht schnell genug oder wohl unzureichend in nationalem Recht verankert haben.
Smartphone - einsam

Smartphones lassen Teenager vereinsamen

Das Einsamkeitsgefühl von Jugendlichen weltweit ist in den vergangenen zehn Jahren stark gestiegen. Das ist das Ergebnis der Studie eines Teams um Jean Twenge, Psychologieprofessor an der San Diego State University. Ursache könnte die Nutzung von Smartphones…
Urlaub Online-Buchung

44 Prozent der Deutschen buchen ihren Urlaub online

Der Weg zum perfekten Urlaub führt die Deutschen ins Internet: 44 Prozent buchen in der Regel einzelne Urlaubsleistungen oder ganze Pauschalreisen online. Kaum weniger beliebt ist der Gang ins Reisebüro, den vier von zehn Urlaubsuchenden (40 Prozent) wählen.
Update

Ephesoft stellt neue Funktionen für Dokumentenverarbeitungsplattform vor

Ephesoft, Anbieter von Lösungen zur intelligenten Inhaltserfassung und Datenanreicherung, hat die Veröffentlichung der Version 2020.1.05 von Ephesoft Transact bekannt gegeben.
EU

EU will Büro für Kontakte zu Tech-Unternehmen eröffnen

Die EU will wegen der wachsenden Bedeutung von Unternehmen wie Apple, Google und Facebook eine Vertretung im US-Bundesstaat Kalifornien aufbauen.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.