IT-Sicherheit in Produktion und Technik
12.09.17 - 13.09.17
In Berlin

Be CIO: IT Management im digitalen Wandel
13.09.17 - 13.09.17
In Köln

IBC 2017
14.09.17 - 18.09.17
In Amsterdam

Orbit IT-Forum: Auf dem Weg zum Arbeitsplatz der Zukunft
27.09.17 - 27.09.17
In Leverkusen

it-sa 2017
10.10.17 - 12.10.17
In Nürnberg

Mit dem neuen Cloud-Service IBM Globalization Pipeline können Entwickler ihre mobiler Apps und Anwendungen automatisch in neun Sprachen übersetzen. Verfügbar ist der cloudbasierte Service über die IBM PaaS-Umgebung (Platform as a Service) Bluemix.

Die Betaversion von IBM Globalization Pipeline basiert auf Englisch und übersetzt direkt in die Sprachen Französisch, Spanisch, Portugiesisch (Brasilien), Italienisch, Japanisch, Chinesisch (einfach und traditionell), Koreanisch und Deutsch. Dank des Cloud-Services können Unternehmen und Händler ihre Apps schneller auf globale Märkte anpassen, ohne die Anwendung neu programmieren zu müssen. Die lokale Anpassung der Apps verbessert die Geschäftschancen, da Konsumenten beim Einkaufen mehrheitlich in ihrer Muttersprache angesprochen werden wollen. Dies ergab eine weltweite Untersuchung der Marktforscher von Common Sense Advisory, die hierfür mehr als 3.000 Menschen befragt haben, die in zehn nicht englischsprachigen Ländern leben. Laut Studie bevorzugen es drei Viertel der Konsumenten, über Apps und Webanwendungen in ihrer Muttersprache einzukaufen. 60 Prozent gaben sogar an, dass sie niemals Produkte auf rein englischsprachigen Online-Shops kaufen würden.

www.ibm.com/de

Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet