Anzeige

Anzeige

Authentifizierung

Onfido, Anbieter für Kundenidentitätsprüfung und -authentifizierung, bietet eine neue Real Identity Platform an, die aus den Lösungen Onfido Verify (Onboarding von Dokumenten und biometrischen Gesichtsdaten) und Onfido Face Authenticate (biometrische Gesichtsauthentifizierung) besteht.

Mithilfe der Plattform können Unternehmen nicht nur neue Benutzer onboarden, sondern ihnen auch einen sicheren Weg für den Zugriff auf bestehende Konten anbieten: Für Bestandskunden wird es möglich, sich via biometrische Gesichtsauthentifizierung in ihr Konto einloggen.

Sichere Authentifizierung über die gesamte User Journey hinweg

Im Zuge der Digitalisierung ist es für Unternehmen entscheidend, dass die Person, die wiederholt auf ein Konto zugreift, auch tatsächlich die Person ist, die zuvor ihre Identität online verifiziert hat. Die Face Authenticate bietet daher ein 3D-Face-Liveness-Detection-System zur Authentifizierung von vertrauenswürdigen Benutzern. Nutzer nehmen einfach ein Selfie-Video auf, das die Plattform dann mit ihrer bei der Registrierung festgestellten, echten Identität vergleicht. Die Lösung ist kompatibel mit iOS- und Android-Geräten, Tablets und PCs.

Authentifizierte Benutzer erhalten innerhalb von drei Sekunden Zugang zu ihrem Konto. Risikoreiche Szenarien, wie beispielsweise folgende, werden damit in Zukunft sicherer:

  • Fernzugriff: Nutzer können jetzt Mietwagen mit nur einem Selfie entsperren. Mobilitätsanbieter können gleichzeitig sicher sein, dass der Fahrer dieselbe Person ist, die ursprünglich verifiziert wurde und ihren Führerschein für den Service zur Verfügung gestellt hat. Ebenso können Hotelgäste schneller einchecken, indem sie das Hotelzimmer mithilfe von Gesichtserkennung aufschließen.
  • Authentifizierung von Gig-Economy-Arbeitern: Onfido Face Authenticate stellt sicher, dass die Person, die sich bei einem Arbeitgeber für einen Job registriert hat, dieselbe ist, die die Aufgabe letztlich ausführt.
  • Self-Service-Kontowiederherstellung: Ein einfaches Selfie-Video kann verwendet werden, um gesperrte Konten nach wiederholten Fehlversuchen durch Benutzer wiederherzustellen. Laut der Gartner Group entfallen bis zu 50 Prozent der IT-Helpdesk-Anrufe auf das Zurücksetzen von Passwörtern, was für Unternehmen sehr kostspielig sein kann. Auch persönliche Kontaktinformationen können auf diese Weise sicher aktualisiert werden.

Die neue Real Identity Platform bietet die neueste Anti-Spoofing-Technologie, die derzeit verfügbar ist. Die Face Authenticate nutzt das FaceTec-3D-Face-Liveness-Detection-System, das iBETA/NIST Pad Level 1- und 2-konform sowie FIDO-UAF-zertifiziert ist. Das System hat eine False-Acceptance-Rate (FAR) von weniger als 1/12.8M und kann auch bei schlechten Lichtverhältnissen arbeiten, indem es automatisch die Bildschirmhelligkeit des Telefons ändert.

www.onfido.com
 


Artikel zu diesem Thema

Identity Theft
Mai 25, 2021

Digitale Identitäten: Ein wahrer Datenschatz für Cyberkriminelle

Menschen besitzen heute nicht nur eine analoge, sondern auch eine digitale Identität: In…
Identität
Mai 13, 2021

Identitätsdiebstahl: So reagieren Verbraucher richtig

Wenn plötzlich unbekannte Rechnungen und Inkassoschreiben ins Haus flattern oder die…

Weitere Artikel

Digitale Identität

EUid: Bürger sollen sich europaweit mit digitaler Identität ausweisen

Die Europäische Kommission hat in der vergangenen Woche einen Rahmen für eine europäische digitale Identität (EUid) vorgestellt, die allen Bürgern, Einwohnern und Unternehmen in der EU bis September 2022 zur Verfügung stehen soll.
PKI

Cloud-basierte PKI-Lösungen sind auf dem Vormarsch

Immer mehr Unternehmen kehren kostenintensiven On-Premises-PKI-Systemen den Rücken und setzen stattdessen auf leicht skalierbare und flexible Cloud-Lösungen. HID Global erklärt die Vorteile Cloud-basierter PKI-Lösungen.
Password

Mehrheit der Deutschen zu leichtsinnig beim Passwortschutz

In der Corona-Krise haben die Deutschen mehr digitale Dienste mit Login ausprobiert: Inzwischen ist ein Drittel (33%) bei bis zu 20 Online-Diensten mit Nutzername und Passwort registriert. Gegenüber dem Vorjahr (18%) ist dies fast eine Verdoppelung.
Passwortsicherheit

Unternehmen erfüllen nicht die Login-Erwartungen der Verbraucher

Online-Einkäufe, Abwicklung von Bankgeschäften oder Musik- und Videostreaming: verstärkt durch die Pandemie loggen sich Verbraucher täglich über unzählige Portale ein, um auf bestimmte Services zugreifen zu können.
RSA

RSA ist tot – wir wollen es nur nicht wahrhaben

Eine der typischen Eigenschaften des Internets ist die Geschwindigkeit mit der es sich weiterentwickelt. Die freundliche AOL-Stimme, die uns früher mit „Sie haben Post“ begrüßte, wirkt heute wie ein Relikt aus längst vergangenen Zeiten. Warum aber verlässt…

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.