Hannover Messer 2018
23.04.18 - 27.04.18
In Hannover

Rethink! IT Security D/A/CH
25.04.18 - 27.04.18
In Hotel Atlantic Kempinski Hamburg

CEBIT 2018
11.06.18 - 15.06.18
In Hannover

ERP Tage Aachen
19.06.18 - 21.06.18
In Aachen

next IT Con
25.06.18 - 25.06.18
In Nürnberg

DSGVO Ready 768478393 700

Die aktuelle Händlerbund-Studie zeigt, dass die Inhalte der Verordnung zwar mittlerweile bekannt sind, bei der Umsetzung aber noch immer Unsicherheit unter den Händlern herrscht. Die Studienergebnisse zur neuen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sind in einer vergleichenden Infografik veröffentlicht. 

„Die DSGVO ist durch ihre Komplexität und die vergleichsweise harten Strafen bei Missachtung sehr brisant. Sich mit den Inhalten auseinanderzusetzen bedeutet vor allem für kleinere und mittlere Händler großen Aufwand. Die Regelungen auch in der Praxis umzusetzen ist eine zusätzliche Herausforderung”, sagt Rechtsanwältin Yvonne Bachmann vom Händlerbund.

Zwei Drittel noch immer schlecht vorbereitet

Die neue Händlerbund Studie zur DSGVO verdeutlicht auch, dass sich die Zahl der „Experten” auf 11 Prozent verdoppelt hat. Auf die Frage, ob sich die Betroffenen auf die DSGVO vorbereitet fühlen, antwortet noch immer der Großteil von 61 Prozent mit „eher nicht” oder „gar nicht”. Noch immer geben vier Prozent der befragten Online-Händler an, nie zuvor von der neuen DSGVO gehört zu haben. Immerhin ist der Anteil der „Ahnungslosen” im Vergleich zu August um 27 Prozent gefallen.

Bewusstsein für Strafbarkeit steigt

Mit dem zunehmenden Wissen um die Inhalte DSGVO steigt bei den Befragten auch die Kritik an der Verordnung. Während sich im August nur 26 Prozent eher gegen die DSGVO aussprachen, teilen nun mit 42 Prozent doppelt so viele Händler diese Meinung. Ob sinnvoll oder nicht – bei Verstößen drohen harte Strafen von bis zu 20 Millionen Euro. Dieser Tatsache sind sich vier Monate vor der Umsetzung die Mehrzahl der Händler bewusst (55 Prozent). Inhaltlich wird das Thema Kundendaten als eines der relevantesten eingeschätzt. Im Vergleich zu August 2017 hat sich der Wert um sechs Punkte auf 80 Prozent erhöht. Auch der Datenschutzbeauftragte, die Auftragsdatenverwaltung und die Weitergabe von Daten haben für die Befragten an Bedeutung gewonnen.

Infografik zeigt Entwicklung auf

In vier Monaten tritt die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft. Am Stichtag, dem 25. Mai 2018, müssen sämtliche Neuerungen zwingend von allen Unternehmen umgesetzt werden. An zwei Befragungen im August und Dezember letzten Jahres beteiligten sich im Schnitt rund 300 Händler. Die Ergebnisse der zweiten Händlerbund-Studie zur neuen DSGVO 2018 sind in einer Infografik zusammengefasst.

haendlerbund.de

GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int C062476215dce13cdef3d663310bcd3d

Wie die richtige Technologie bei der DGSVO helfen kann

Die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) kommt mit Riesenschritten näher. Obwohl der…
Tb W190 H80 Crop Int Ed769371cb311e27a92d5060bc202f7b

Geltungsbereich der neuen EU-DSGVO im B2B Bereich

Der Regelungsbereich der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) beschränkt sich nicht nur auf…
Tb W190 H80 Crop Int D52a5a375b24d04f1e8a18beb6d68242

DSGVO verändert den Vertrieb

Alles dreht sich um den Verbraucher – das zumindest ist das Motto der neuen…
Tb W190 H80 Crop Int 68a8125f27712718f7faa5b38dad1041

Schneller Schutz nach DSGVO

Der Geschäftsbereich Security unter dem Dach der Tarox AG steht ab sofort mit eigenem…
Facebook Dislike

Daten auf Facebook sind nicht sicher

Die Wellen um den Datenskandal bei Facebook schlagen immer höher: die Verwendung der…
Suchmaschine

Drei Irrtümer über Suchmaschinen

Das Surfen im Internet gehört für die Deutschen zum Alltag – 40 Prozent der Deutschen…
Smarte News aus der IT-Welt

IT Newsletter


Hier unsere Newsletter bestellen:

 IT-Management

 IT-Security