Datenschutz & GRC

Datenschutz definiert den Schutz sensibler, häufig personenbezogener Daten.

Datenschutz garantiert jedem Bürger Schutz vor missbräuchlicher Datenverarbeitung, das Recht auf informationelle Selbstbestimmung und den Schutz der Privatsphäre.
Unternehmen und auch staatliche Stellen müssen personenbezogene Daten schützen, um einem Missbrauch vorzubeugen. Es geht dabei um Daten der Mitarbeiter, der Geschäftspartner, der Kunden oder der Patienten.

Behördliche Regularien und die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften stellen Unternehmen vor große Herausforderungen die bewältigt werden müssen. In dem ganzheitlichen Ansatz GRC werden die Disziplinen Corporate Governance, Risikomanagement und Compliance zu einem durchgängigen Vorgehensmodell vereinigt. Ziel ist es, den gesetzlichen Anforderungen als Unternehmen gerecht zu werden.

Fachartikel über aktuelle Gesetzesänderungen, EU-DSGVO, EU-US Privacy Shield, Verschlüsselung, sichere Übermittlung von Daten und GRC finden Sie in dieser Kategorie.

Was Unternehmen jetzt wissen und erledigen sollten
Ab Mai 2023 gelten mit dem IT-Sicherheitsgesetz 2.0 (IT-SiG 2.0) schärfere Vorgaben für die IT-Sicherheit in KRITIS-Unternehmen.
Anzeige
Vier Jahre Datenschutz Grundverordnung
Der Tag in dem die Datenschutz Grundverordnung besser bekannt als DSGVO eingeführt wurde, jährt sich dieses Jahr zum 4. Mal und wieder geben zahlreiche Experten Tipps zu besserem Datenschutz ab und wieder wird vielerorts auf den Zwiespalt zwischen der Digitalen Transformation und dem Datenschutz hingewiesen.
Anzeige
4 Jahre DSGVO
Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), die am 25. Mai 2018 verbindlich in Kraft trat, ist eine der weltweit bedeutendsten Rechtsvorschriften zum Datenschutz. Durch die Einführung strenger Kontrollen für den Umgang von Unternehmen mit personenbezogenen und sensiblen Daten setzte die Richtlinie neue Maßstäbe für den Datenschutz.
Ob beim Online-Shoppen, der Kommunikation in den Sozialen Netzwerken, dem Einsatz von Fitness-Trackern oder dem Streamen von Musik und Filmen: Die Digitalisierung hat einen enormen Datenaustausch mit sich gebracht. Wer im Netz unterwegs ist oder Online-Dienste nutzt, verrät dabei viel von sich selbst.
DSGVO
Am 25. Mai 2022 sind es genau vier Jahre seit der Einführung der General Data Protection Regulation (GDPR) – also der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO). Sie regelt und vereinheitlicht die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch private Unternehmen und öffentliche Organisationen in der EU zum besseren Schutz dieser sensiblen Informationen.
Anzeige
Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button “Zum Newsletter anmelden” stimme ich der Datenschutzerklärung zu.

Anzeige

Veranstaltungen

07.07.2022
 - 07.07.2022
München
05.09.2022
 - 07.09.2022
Online und Hamburg
10.10.2022
 - 14.10.2022
Berlin und Online
12.12.2022
 - 15.12.2022
Online
Anzeige

Neueste Artikel

Meistgelesene Artikel

Anzeige
Anzeige
Anzeige