Anzeige

Torhüter FCA

Andreas Luthe schützt das Tor des FC Augsburg (Bildquelle FC Augsburg)

Der 1907 gegründete Traditionsverein FC Augsburg (FCA) nutzt zur Verwaltung seiner IT-Infrastruktur die baramundi Management Suite. Mit der modular aufgebauten und flexiblen Unified-Endpoint-Management-Software des Augsburger Software-Herstellers deckt die IT-Abteilung ein breites Spektrum an Aufgaben ab: von der Inventarisierung über die Betriebssysteminstallation und Software-Verteilung bis hin zur Aktualisierung von Drittanbieter-Software sowie der Verteilung von Microsoft-Patches.

IT-Management rund um den Verein

Der Erfolg des FC Augsburg erfordert auch Wachstum der gesamten IT-Infrastruktur. Rund um das Vereinswesen und die Heimstätte des Vereins sorgt baramundi für einen reibungslosen Ablauf der IT, vor und hinter den Kulissen des Bundesligisten.

Die IT-Landschaft eines Erstligisten wie des FCA ist größer und komplexer, als es auf den ersten Blick scheinen mag: In den Geschäfts- und Verwaltungsgebäuden sowie im Stadionbetrieb verwaltet der FC Augsburg eine enorme Anzahl an Endgeräten. „Um das effizienter und sicherer gestalten zu können, brauchten wir einen Stürmer in der IT, der gekonnt und sicher das Ziel trifft!“, erläutert Jörn Seinsch, IT-Verantwortlicher des FCA.

Die Systemumgebung des FCA ist äußerst heterogen: Neben Geräten mit Windows-Betriebssystem finden auch Mac-OS- und Android-Systeme Verwendung. Durch den anhaltenden Erfolg des Vereins und dem damit verbundenen Wachstum war dieser Aufwand rein manuell nicht mehr zu bewältigen. „Uns war klar, dass hier die baramundi Management Suite zum Einsatz kommen muss“, so Seinsch. Gemeinsam mit der Geschäftsleitung des Vereins und dem Systemhaus Quentia wurde die Strategie zur Implementierung der baramundi Management Suite in die bestehende IT-Landschaft ausgearbeitet.

Schnelligkeit ist gefragt

Aufgrund der immer kürzer werdenden Update-Zyklen und der Vielzahl an Softwareanwendungen nehmen Aufgaben wie das Prüfen, Paketieren und Ausrollen der Updates sehr viel Zeit in Anspruch – und Schnelligkeit ist gefragt, da andernfalls kritische Sicherheitslücken die IT-Infrastruktur zu einem leichten Opfer für Angriffe machen können. Bereits nach wenigen Stunden war die Software einsatzbereit. Mit einer automatisierten Inventarisierung konnte die baramundi Management Suite rasch einen Überblick über Soft- und Hardware erstellen.

Nach der Inventarisierung aller PCs und Macs werden Patches nun ebenfalls automatisiert verteilt. Mithilfe der baramundi Management Suite kann die IT des Stadions weitgehend „remote“ verwaltet werden: „Wir verstehen die IT-Profis als Torhüter, die die Sicherheit unserer Umgebung immer im Blick haben. Der Part der Verteidigung und des Schutzes für Unified Endpoint Management ist mit der baramundi Management Suite an der richtigen Stelle besetzt und Sicherheitslücken werden geschlossen. Gleichzeitig kann durch baramundi als Stürmer die IT-Landschaft stetig erweitert werden“, so Oliver Thurnhofer, Geschäftsführer des Systemhaus Quentia GmbH.

https://www.baramundi.com/de-de/

FC Augsburg setzt auch bei der IT-Verwaltung auf Lösungen „Made in Augsburg“


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Cybersecurity

Cyber Security Awareness ist kein technisches Thema

Im Jahr 2019 lag der durch Cyberkriminalität verursachte Schaden in Deutschland bei 87,7 Millionen Euro – mit steigender Tendenz. Die meisten Unternehmen haben die Zeichen der Zeit erkannt und investieren vermehrt in Hardware, Software und Services zur…
Cyber Security

Richtiger Umgang mit einem IT-Sicherheitsvorfall

Sicherheitsvorfälle können schwerwiegende Auswirkungen auf Unternehmen haben und hohe organisatorische und finanzielle Schäden verursachen. Um die Auswirkung zu minimieren, sind gute Prozesse und Verfahren zur schnellen und effizienten Behandlung zwingend…
M&A

Die Pandemie erhöht den Bedarf an Cybersicherheit und belebt M&A

Der neueste Report von Hampleton Partners unterstreicht die weiterhin hohe Bedeutung von Cybersicherheit im Unternehmensumfeld. Der Cybersecurity M&A-Bericht stellt fest, dass durch die Pandemie alle Branchen einen gesteigerten Bedarf an IT-Sicherheit haben.…
QR-Code

QR-Codes stellen ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar

MobileIron, die mobilzentrierte Sicherheitsplattform für das Everywhere Enterprise, gibt die Ergebnisse seiner Studie bekannt, in der 500 deutsche Verbraucher zu ihrer Einstellung zu QR-Codes befragt wurden. Die Resultate zeigen, dass QR-Codes immer beliebter…
Cloud Security

Multi-Cloud-Strategie macht anfälliger für Ransomware

Veritas Technologies, ein Unternehmen im Bereich Datensicherheit, -verfügbarkeit und -analyse, zeigt in einer globalen Studie, mit welchen Problemen Unternehmen aktuell beim Thema Datensicherheit zu kämpfen haben. Die Studie untersucht unter anderem, wie sich…

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!