Anzeige

Cloud SchildUnter dem Namen „Team Shield“ hat die Hamburger TeamDrive Systems GmbH eine neue Generation ihres Sync&Share-Services vorgestellt. Die Sync&Share-Lösung wird offiziell vom Deutschen Anwaltverein empfohlen. Die Begründung:

Es ist der Cloud-Service für das Speichern, Synchronisieren und Sharing von Daten und Dokumenten, der den Hochsicherheits­anforderungen gemäß § 203 Strafgesetzbuch für Berufsgeheimnisträger entspricht. Das bedeutet, dass sie von Ärzten, Anwälten und Steuerberatern, die gesetzlich zur besonderen Geheimhaltung ihrer Patienten- bzw. Mandantendaten verpflichtet sind, verwendet werden darf.

Die Bezeichnung „Team Shield“ für die jüngste Generation der sicheren Sync&Share-Lösung von TeamDrive erfüllt zusätzlich zu vielen neuen Funktionen die neuen Regeln zum Datenaustausch und Datenschutz zwischen der EU und den USA, nachdem der Europäische Gerichtshof die vorherigen Regeln zum transatlantischen Datenaustausch (Safe Harbor) für ungültig erklärt hatte. Automatische Ende zu Ende Verschlüsselung und Speicherung aller Daten in Deutschland (unter deutscher Kontrolle) ist die Antwort auf die amerikanische Datenschnüffelpraxis und die Unsicherheiten von Cloud Services generell.

Sicherer Schutzschild für Arbeitsgruppen

„Team Shield“ ist der aktuellste und vor allem automatisch sichere Schutzschild für Arbeitsgruppen, egal, ob national oder international“, erklärt Detlef Schmuck, Geschäftsführer der TeamDrive GmbH.

„Team Shield“ fügt dem Sync&Share-Service von TeamDrive ein ganzes Bündel neuer Funktionen hinzu, die die Arbeit im Team erleichtern, ohne Kompromisse bei der Sicherheit einzugehen, heißt es. Grundlage bildet ein Information Screen, der einfacher und übersichtlicher alle Aktivitäten in der Gruppe darstellt. So können einzelne Teilnehmer erstmals mit einem einzigen Klick eine vollständige Dokumentation aller Ereignisse eines Datenschutzraumes einsehen.

Die praktische Arbeit wird durch eine automatische Filelocking-Funktion erleichtert, die eine Datei, die von einem Nutzer bearbeitet wird, während dieser Zeit automatisch für den Zugriff durch andere sperrt und danach ebenso automatisch wieder freigibt. Darüber hinaus ist zusätzlich manuelles Filelocking möglich. Völlig neu in der Produktgeschichte von TeamDrive ist die Unterstützung der Notification Center in Windows 10 und MacOS X, so dass die Nutzer an ihren Bildschirmen unmittelbar über aktuelle Veränderungen innerhalb einer Arbeitsgruppe informiert werden. Alternativ können alle Mitteilungen auch per E-Mail zugestellt werden.

Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und Zero-Knowledge-Prinzip

Grundlage der TeamDrive-Sicherheit bildet eine durchgängige Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, die gewährleistet, dass nur der Anwender selbst die Daten lesen kann – weder TeamDrive noch irgendeine Behörde auf der Welt kann die Daten entschlüsseln. Wichtig: Da auch TeamDrive selbst nicht an die verschlüsselten Daten herankommt (Zero-Knowledge-Prinzip), kann auch TeamDrive durch keine behördliche Anordnung zur Herausgabe der Daten gezwungen werden. Diese absolute Sicherheit wird TeamDrive seit mehr als zehn Jahren vom renommierten Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD) bescheinigt. Das Gutachten zum ULD-Datenschutzgütesiegel bestätigt TeamDrive die Einhaltung der hohen deutschen und europäischen Datenschutz­bestimmungen und Sicherheitsstandards auch nach dem veränderten Rechtsrahmen zwischen den USA und der EU. „Kein anderer Sync&Share-Anbieter weltweit kann eine derartige technische und rechtsverbindliche Sicherheit garantieren“, behauptet Detlef Schmuck.

www.teamdrive.com

 

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Cloud Computing

Best Practices: Cloud-Sicherheit für das Home-Office

Der zunehmende Einsatz von Heimarbeit macht kritische Anwendungen in der Public Cloud verwundbar, warnen die Sicherheitsexperten von Radware. Die Verlagerung in das Home-Office ermöglicht es Unternehmen zwar, weiter zu arbeiten, aber es gibt auch eine…
Cloud Security

IT-Security: Unternehmen verfolgen immer häufiger Cloud-Ansatz

Auf der diesjährigen Cloud and Security Expo in London befragte Exabeam IT-Security-Verantwortliche, wie ihre Unternehmen es mit der Migration der Security in die Cloud halten. Die Ergebnisse zeigen, dass eine überwältigende Mehrheit von 88 Prozent…
Cloud Security

Fehlkonfigurationen sind größtes Sicherheitsrisiko für die Cloud

Trend Micro, ein weltweiter Anbieter von Cloud-Security, stellt die Ergebnisse seines neuesten Forschungsberichts zur Cloud-Sicherheit vor. Demnach sind menschliche Fehler und komplexe Implementierungsprozesse die Hauptgründe für Sicherheitsprobleme in der…

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!