Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

SAMS 2019
25.02.19 - 26.02.19
In Berlin

Plutex Business-Frühstück
08.03.19 - 08.03.19
In Hermann-Ritter-Str. 108, 28197 Bremen

INTERNET WORLD EXPO
12.03.19 - 13.03.19
In Messe München

secIT 2019 by Heise
13.03.19 - 14.03.19
In Hannover

ELO Solution Day Hannover
13.03.19 - 13.03.19
In Schloss Herrenhausen, Hannover

Anzeige

Anzeige

Update Tablet 761462383 700

IFS bringt IFS Field Service Management 6 (FSM 6) auf den Markt. Das Lösungsangebot für das Service Management, bietet unter anderem mehr Bezugs- und Einsatzoptionen aus der Cloud, noch mehr mobile Außendienst- und Backoffice-Funktionen sowie eine neue Anwenderoberfläche für jeden Browser und jedes Endgerät. 

Es bringt verbesserte Möglichkeiten für Reverse Logistics, Ersatzteilmanagement und den Inhouse-Reparaturservice ebenso mit wie mehr Flexibilität bei der Optimierung der Personaleinsatzplanung. Das erweiterte Gewährleistungs-, Vertrags- und Preismanagement ermöglicht Unternehmen, die ihre Dienstleistungen hauptsächlich über Distributoren erbringen, neue Geschäftsmodelle.

Die neue Version kann als Software-as-a-Service (SaaS), in der IFS Managed Cloud oder On-Premise genutzt werden. Auch die Cloud-basierten Varianten sind hochgradig konfigurierbar und geben Unternehmen die Möglichkeit, Datenfelder, Workflows und Schnittstellen an ihre spezifischen Serviceumgebungen anzupassen. Die Software macht dadurch kostspielige Anpassungen nahezu überflüssig und ermöglicht die Optimierung der Benutzerführung, ohne dadurch die Upgradefähigkeit zu verlieren. Unternehmen erhalten weiterhin durch Standard-Upgrades nahtlosen Zugriff auf die neuesten Funktionserweiterungen.

Einige Neuerungen sind:

Erweiterungen der Planning & Scheduling Optimization (PSO) Engine

Unternehmen profitieren jetzt von einer um 50 Prozent leistungsfähigeren Planungs- und Dispositions-Engine für Servicetechniker auf Microsoft Azure, die die Technikerplanung automatisiert und optimiert. So wird die bestmögliche Entscheidungsfindung auf der Grundlage von Geschäftszielen, Kundenverträgen und Service Level Agreements gewährleistet.

Omni-Channel-Kundenservice und Self-Service

Field Service Management 6 kann mit den Funktionen von Customer Engagement für KI-basierten Kundenkontakt erweitert werden. Dieser ermöglicht Self-Service-Optionen für die Endkunden und befreit gleichzeitig die Mitarbeiter von vielen zeitaufwändigen Routineaufgaben.

Neue browserbasierte Benutzeroberfläche

Das neue Geräte- und Browser-unabhängige Frontend zeichnet sich duch ein benutzerzentriertes und intuitives Design aus. Es gibt den Anwendern rund um die Uhr die Kontrolle über ihre Serviceprozesse, ohne an das Büro oder das Call Center gebunden zu sein.

www.ifsworld.com/de

GRID LIST
Software Audit

Software Audits - Was Sie noch alles wissen könnten…

Software Audits (auch Software Lizenzaudit oder Software License Review genannt) sind…
Gesichtserkennung

Jumio startet Selfie-Authentifizierung

Der Anbieter für Identitätsprüfung, Jumio hat den Start von „Jumio Authentificastion"…
Tb W190 H80 Crop Int A06af3bffb612dd7491271d077ce11d5

Einblicke in die Version 12 der ECM Suite

Der ECM-Hersteller ELO Digital Office hat im Rahmen seines Jahresauftaktkongresses erste…
Lowcode Programmierung

Vier Low Code Mythen entkräftet

Das Low-Code-Konzept bietet viele Vorteile wie die schnelle und flexible Erstellung oder…
Tb W190 H80 Crop Int 4f1e98f2cec01cd556c839932fdd627d

Topaz mit neuen Funktionalitäten für Entwickler

Die Mainframe-DevOps-Lösung Topaz von Compuware, ermöglicht Entwicklern der nächsten…
Smarte News aus der IT-Welt