IT-Sicherheit in Produktion und Technik
12.09.17 - 13.09.17
In Berlin

Be CIO: IT Management im digitalen Wandel
13.09.17 - 13.09.17
In Köln

IBC 2017
14.09.17 - 18.09.17
In Amsterdam

Orbit IT-Forum: Auf dem Weg zum Arbeitsplatz der Zukunft
27.09.17 - 27.09.17
In Leverkusen

it-sa 2017
10.10.17 - 12.10.17
In Nürnberg

Internet of ThingsDie Bluetooth Special Interest Group (SIG) hat eine neue Architektur sowie unterstützende Werkzeuge vorgestellt, mit denen Entwickler schnell Internet-Gateways für Bluetooth-Produkte aufbauen können. Über diese Gateways senden und empfangen Bluetooth Sensoren Daten über die Cloud.

Die neue Architektur erweitert die Funktionsvielfalt des Internet of Things (IoT) um ein Vielfaches: Jedermann kann künftig fest installierte Bluetooth Sensoren aus der Ferne steuern und überwachen. So lässt sich während eines Auslandsurlaubs die Beleuchtung zu Hause ausschalten oder die Eingangstür für den Hundesitter öffnen.

Die Gesamtlösung aus Architektur und Toolkit zeigt Entwicklern, Herstellern, OEMs und Tüftlern, wie schnell und einfach sich eine Verbindung zwischen Bluetooth und der Cloud erzeugen lässt. Nicht einmal ein Smartphone oder Tablet als Zwischenschritt ist dazu nötig. Diese essentielle Kommunikationsfähigkeit wird das IoT deutlich voranbringen. Sie gibt Menschen und Systemen eine Kontrolle über Sensoren, egal wie weit entfernt sie sich befinden.

Die neue Architektur trifft zugleich auf den immer wieder von Smart-Home-Entwicklern geäußerten Wunsch, zentrale Steuerungsplattformen aufbauen zu können, mit denen sich alle Sensoren in einem Zuhause kontrollieren lassen. Gleiches gilt auch für die Anforderung, Gateway-Funktionen in bestehende Produkte zu integrieren.

„Nicht nur unsere Mitglieder haben uns nach dieser Funktionalität gefragt, sondern auch Konsumenten, die sich ein vernetztes Heim wünschen, denen aber die bisherigen Möglichkeiten bei weitem nicht ausreichten“, erläutert Steve Hegenderfer, Director of Developer Programs bei Bluetooth SIG. „Die Menschen wollen beispielsweise Systeme zur Haussicherheit von ihrem Sofa oder ihrem Büro aus kontrollieren. Unsere Internet-Gateway-Architektur bietet ihnen eine standardisierte Lösung dafür.“

Router, Heizungen, Sicherheitssysteme – die ständig aktive Infrastruktur zuhause kann nun winzige, energiesparende Sensoren ansprechen und steuern sowie deren Informationen in die Cloud übertragen. Damit lassen sie sich von überall überwachen.

„Der wichtigste Mehrwert des IoT ist die Verbesserung des Alltags durch die Verbindung von Technologien, die den Nutzern mehr Wissen und Kontrolle geben“, sagt Errett Kroeter, Vice President of Marketing bei Bluetooth SIG. „Unsere neue Gateway-Architektur ermöglicht dem IoT genau das. Wir erweiterrn die Kontrolle und Steuerung der Bluetooth-basierten Sensoren über die Cloud und sorgen für einen Zugriff auf die Daten.“

Weitere Informationen:

Das Bluetooth Internet Gateway Smart Starter Kit lässt sich ab sofort unter Bluetooth.com herunterladen. Weitere Informationen zur Vernetzung von Produkten mit dem IoT über Bluetooth-Technologien sind im White-Paper-Bereich zu finden.

Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet