Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

IT-SOURCING 2019 – Einkauf meets IT
09.09.19 - 10.09.19
In Düsseldorf

ACMP Competence Days Berlin
11.09.19 - 11.09.19
In Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin, Berlin

MCC CyberRisks - for Critical Infrastructures
12.09.19 - 13.09.19
In Hotel Maritim, Bonn

Rethink! IT 2019
16.09.19 - 17.09.19
In Berlin

DSAG-Jahreskongress
17.09.19 - 19.09.19
In Nürnberg, Messezentrum

Anzeige

Anzeige

Industrie 4.0NCP entwickelt für verschiedene Industrie 4.0 bzw. Industrial Internet of Things (IIoT)-Szenarien Software-Komponenten für den sicheren Datenaustausch. Die NCP Komponenten an verschiedenen Stellen der Infrastruktur gewährleisten die Kontrolle und sichere Datenverschlüsselung. 

Die Lösungen umfassen ein IIoT Remote Gateway innerhalb des Produktionsnetzes, beispielsweise auf einer Anlage, Maschine oder einem System mit der NCP Software, ein zentrales IIoT Gateway und zur Verwaltung und Kontrolle das IIoT Management.

Zentral verwaltbare Secure Communications-Komponenten

Das zentrale IIoT Gateway nimmt die verschlüsselten Daten vom Remote Gateway entgegen und übermittelt diese an weiter verarbeitende Systeme. Das Remote Gateway kann direkt auf Anlagen und/oder Maschinen installiert und verwendet werden. Über verschlüsselte Verbindungen sind IIoT RGW und das zentrale IIoT Gateway sicher miteinander vernetzt.

Des Weiteren lässt sich das IIoT Remote GW beispielsweise von Servicetechnikern zur Fernwartung nutzen. Weitere Tunnel können z.B. dazu dienen, Videoaufnahmen per Livestream in eine Leitzentrale zu übertragen. Auf diese Weise lassen sich Anwendungsfälle klar trennen.

Sichere Maschinenkommunikation im Bereich Industrie 4.0

Ein Anlagen-/Maschinenhersteller oder -betreiber stellt so nicht nur eine verschlüsselte Kommunikation sicher, sondern er gewinnt die Kontrolle über die Konfiguration und Rolloutprozesse. Denkbar wäre auch die Absicherung vordefinierter Prozessautomatisierung.

Sämtliche Verbindungen zwischen den Endgeräten und dem IIoT RGW sowie zwischen dem zentralem IIoT Gateway und dem IIoT RGW sind mit modernsten Algorithmen (z.B. Suite B Cryptography) verschlüsselt und erfüllen damit auch die Voraussetzungen für KRITIS-Unternehmen. Weitere Security Features sind zentral verwaltbare Maschinen-Zertifikate in einer PKI (Public Key Infrastructure). Dadurch wird eine eindeutige Authentifizierung aller Endgeräte gewährleistet. Die Gültigkeit von Zertifikaten wird bei jedem Verbindungsaufbau anhand von Sperrlisten offline oder online gegenüber der Certification Authority (CA) überprüft.

Die NCP Industrie 4.0 Lösungen lassen sich einfach in vorhandene Produktionsinfrastrukturen integrieren. Konfiguration und Verwaltung der Komponenten erfolgen über das IIoT Management.

Die Software-Komponenten sollen zu vielen gängigen Linux-Betriebssystemen kompatibel sein.

GRID LIST
Supply Chain

5 Tipps für ein erfolgreiches Supply Chain Management

Vom Rohstofflieferanten bis zum Endabnehmer müssen sämtliche Transportschritte entlang…
Supply Chain

Die digitale Supply Chain

In vielen Branchen stehen die Schlagworte Digitalisierung und Industrie 4.0 als Synonyme…
Menschen vor futuristischem User Interface

Industrie 4.0: Erfolg hängt nicht nur von Informatikern und Ingenieuren ab!

Industrie 4.0 ist keinesfalls allein eine Frage der Informatik oder…
Tb W190 H80 Crop Int A11184eb034475bdc372b477b31d6f94

Mobile Instandhaltung 4.0 - Ausfallzeiten verkürzen

Die Instandhaltung von Anlagen und Maschinen sorgt dafür, dass unsere…
Tb W190 H80 Crop Int 8fc7286a9199ed74febfb8020fb85e27

Robotic Process Automation: 6 typische Fehlannahmen

Der Vorteil von Robotic Process Automation (RPA) besteht darin, wiederkehrende,…
Steinerne Brücke, Regensburg

Über sieben Brücken - Datenintegration Schritt für Schritt

Datenintegration stellt Unternehmen und IT-Abteilungen vor große Herausforderungen – und…