IT-Sicherheit in Produktion und Technik
12.09.17 - 13.09.17
In Berlin

Be CIO: IT Management im digitalen Wandel
13.09.17 - 13.09.17
In Köln

IBC 2017
14.09.17 - 18.09.17
In Amsterdam

Orbit IT-Forum: Auf dem Weg zum Arbeitsplatz der Zukunft
27.09.17 - 27.09.17
In Leverkusen

it-sa 2017
10.10.17 - 12.10.17
In Nürnberg

Tablet Wandschrank ZIP12Der Einzelhandel hat längst erkannt, wie hilfreich der Einsatz von Tablets im Kundengespräch sein kann. Aber gerade in kleineren Ladengeschäften stellt sich in der Regel die Frage, wohin damit, wenn sie aufgeladen werden müssen oder über Nacht sicher weggeschlossen sein sollen?

Schließlich soll keine wertvolle Ausstellungsfläche dafür herhalten. Arbeitsplatz- und Ergonomiespezialist Ergotron hat dafür das Zip12 entwickelt.

Ein Tablet als Hilfsmittel hat für den Verkäufer oder die Beraterin vielfältige Vorteile. Es dient gleichzeitig als Produkt- und Farbmusterkatalog, Bestandsliste, Bestellformular, Kundenliste und Logistikplaner. Das technische Tool lässt ein Geschäft moderner, innovativer und freundlicher erscheinen. Geradezu altbacken wirken stationäre Arbeitstische, bei denen die Kunden mit den Knien vor die Schreibtischrückwand stoßen, während sie auf die verstaubte Rückseite eines 19-Zoll-Röhrenmonitors schauen.

Was zudem oftmals vergessen wird, ist zum einen die Tatsache, dass der Einsatz von Tablets die Gefahr von Daten-Übertragungsfehlern von zuvor auf klassischen Papierformularen aufgenommenen Kundendaten und Bestelllungen praktisch eliminiert. Der Käufer kann ja bequem noch einmal drüber schauen, bevor die Informationen gespeichert werden. Gleichzeitig schafft ihr Einsatz zusätzliche Verkaufsfläche, weil im Verkaufsraum nicht länger Schreibtische samt Rechnern mit Monitoren für die Mitarbeiter untergebracht werden müssen. Ladengeschäfte können so effektiver genutzt und flexibler eingerichtet werden.

Dennoch bleibt die Frage, wohin mit den Tablets nach Ladenschluss oder wenn sie zwischendurch aufgeladen werden müssen? Schließlich sollen sie gleichermaßen griffbereit und sicher untergebracht sein. Es kann nicht die Lösung sein, sie alle offen mit eigenen Netzteilen in ein Regal im Lager- oder Pausenraum abzulegen.

Vor dieser Herausforderung stand auch eines der renommiertesten deutschen Einzelhandelsunternehmen. Im Zuge der Aktualisierung der IT-Infrastruktur, wurden nicht nur die Server auf den neuesten Stand gebracht, sondern die deutschlandweit 600 Filialen wurden neu eingerichtet und mit modernen Tablet-Computern zur Prozessunterstützung am Point of Sale ausgestattet. Insgesamt wurden die Ladengeschäfte mit mehr als 4000 Tablets ausgestattet, die schon allein durch ihrer schiere Anzahl ganz eigene Anforderungen an die Stromversorgung und sichere Lagerung vor Ort stellten.

Mit dem Projekt beauftragt wurde die IT-HAUS GmbH aus Föhren, die als langjähriger Ergotron-Partner auch eine Idee hatte, wie der Rollout erfolgreich mit dem Ergotron Zip12 durchgeführt werden konnte, ohne das wertvoller Ausstellungs- oder Stauraum verschwendet wurde. Der Ausrüster für ergonomische Büro- und Unternehmensausstattung hat einige stationäre oder wahlweise auch mobile Ladeschränke für Notebooks und Tablets im Angebot, aber der gerade einmal 15 Zentimeter tief bauende Wandschrank Zip12, mit seinen patentierten Fächern für ein Duzend Tablets aller gängigen Hersteller, war die Lösung der Wahl.

Verfügbar in Silber und Schwarz passt sich der Wandschrank ZIP12 dort an, wo er für die Beratung der Kunden griffbereit ist. Dennoch gliedert er sich der Gestaltung der Verkaufsräume unauffällig ein und der ZIP12 mit seinen variablen Halterungen kann auf nahezu allen Oberflächen montiert werden. Dies spart zugleich Kosten, denn Netzteile der Tablets zum Beispiel können zentral geteilt werden. Ein integrierter 12 Volt Lüfter sorgt zudem dafür, dass die Innentemperatur, in dem nach nordamerikanischem UL 60950-Sicherheitsstandard zertifizierten Wandschrank, auch bei vollbesetzten Ladefächern moderat bleibt.

Inzwischen profitiert das Unternehmen von den verbesserten Arbeitsabläufen. Es ist für die Mitarbeiter ein leichtes, schnell das Tablet zu wechseln, wenn einmal der Strom zur Neige geht und nach Feierabend sind alle mobilen Geräte sicher verschlossen.

Vielleicht ist es aber viel wichtiger, dass die Kunden sich gut beraten und kompetent betreut fühlen.

www.Ergotron.com
 

Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet