Anzeige

Schon lange wird künstliche Intelligenz (KI) als das Zukunftsthema schlechthin in der IT gesehen. Doch schon heute ist es wegweisend. So ist der KI-gesteuerte Betrieb (Artificial Intelligence for IT Operations, kurz AIOps) heutzutage eines der wichtigsten Schwerpunktthemen für CIOs, da es den IT-Administratoren beispiellose Einblicke, Automatisierungen und Aktionen ermöglicht.

Dies spart nicht nur Zeit und Geld, sondern verbessert auch gleichzeitig die Betriebseffizienz.

Aber die Stärke eines KI-gesteuerten Netzwerks besteht nicht nur darin, dass es IT-Abteilungen ein besseres Erlebnis ermöglicht. Das moderne KI-gesteuerte Netzwerk bietet – wenn es richtig konzipiert ist – auch Nutzern wie Schulen, Einzelhändlern, Krankenhäusern oder Hotels die besten Erfahrungen und einen gesteigerten Geschäftswert. 

Das neue Einzelhandelsmodell

Technologie hat die Art und Weise verändert, wie Käufer mit ihren Lieblingsmarken interagieren. Um Kunden und Mitarbeitern im Einzelhandel das beste Erlebnis mit Wi-Fi im Laden zu bieten, sehen viele Einzelhändler die KI-gesteuerte Vernetzung als ideale Lösung. Mit Hilfe von AIOps konnte die  Bekleidungskette GAP, die Besuche des technischen Personals in den Geschäften durch automatisierte Fehlerbehebung und proaktive, selbstgesteuerte Abläufe um 85 %  reduzieren. Der vollständige Zugriff auf die APIs vereinfacht die Automatisierung und Integration mit Management-Tools und sorgt für eine schnellere und kostengünstigere Wi-Fi-Fehlerbehebung.

AIOps ermöglicht dem Einzelhandel ein planbares, zuverlässiges und messbares Wi-Fi, das den IT-Teams eine größere Transparenz verschafft und dank Automatisierung die Service-Levels ebenso wie  die Erwartungen der Nutzer konsequent erfüllt. 

Viele Käufer bleiben den Geschäften momentan fern, deswegen suchen Einzelhändler nach neuen Möglichkeiten, um mit Hilfe von drahtlosen Ortungstechnologien Mitarbeiter und Käufer eine sichere Rückkehr in die Geschäfte zu ermöglichen. Darüber hinaus ist der Bedarf an zuverlässigem und messbarem Wi-Fi in Lagerhäusern und Vertriebszentren nach wie vor enorm hoch. Unabhängig davon, wie sich die Einzelhandelsbranche nach der Pandemie entwickeln wird – KI-gesteuerte drahtlose Kommunikation ist der Schlüssel zu verbesserter Betriebseffizienz, niedrigeren Kosten und erhöhtem Geschäftswert. 

Optimierte Erfahrungen im Gesundheitswesen

Im Gesundheitswesen sind drahtlose Netzwerke entscheidend, um  eine Vielzahl von medizinischen Geräten und mobilen Anwendungen zu unterstützen. Darüber hinaus ist eine zuverlässige Wi-Fi-Verbindung unerlässlich, um die Patientenerfahrung zu optimieren. KI ist für diese Bemühungen von entscheidender Bedeutung:

  • Sie liefert Sichtbarkeit und Einblicke darüber, wie Mitarbeiter, Besucher und Patienten das Netzwerk nutzen. 
  • Sie ermöglicht Helpdesk-Mitarbeitern die Nutzung von Data Science Tools, um Wi-Fi-Probleme und ihre Ursachen zu erkennen, sobald sie auftreten. 
  • Sie bietet proaktive Maßnahmen zur Anomalieerkennung und Lösungsautomatisierung und informiert die IT-Abteilung, noch bevor die Nutzer überhaupt ein Problem erkennen. 

Dank der KI-fokussierten Lösung ist es IT-Mitarbeitern im Gesundheitswesen möglich, sich auf strategische Projekte zur Unterstützung des klinischen Betriebs und der Patientenversorgung zu konzentrieren, anstatt sich mit der Fehlerbehebung befassen zu müssen.

Ein weiterer Vorteil eines KI-gesteuerten drahtlosen Netzwerks, das Wi-Fi-, Bluetooth LE- und IoT-Technologien miteinander verbindet, ist eine verbesserte Benutzererfahrung mit Ortungsdiensten in Innenräumen und die Erweiterung mobiler Anwendungen für Patienten, Besucher und Pflegepersonal. Dadurch ist es möglich, jedem, der über ein Bluetooth-fähiges Gerät verfügt, Orientierungsdienste zur Verfügung zu stellen, die in vielerlei Hinsicht hilfreich sind – beispielsweise bei der Lokalisierung von Patienten durch medizinisches Personal oder bei der Bereitstellung einer Turn-by-Turn-Navigation für neue Gäste und Patienten. Darüber hinaus unterstützt es bei dem Auffinden relevanter Hilfsmittel, wie medizinische Geräte, Beatmungsgeräte, Rollstühle oder sogar Medikamente. 

Die Weiterentwicklung des digitalen Arbeitsplatzes von morgen

KI-gesteuerte Wireless-Technologie ist für digitale Arbeitsplätze von entscheidender Bedeutung. Sie ermöglicht den Mitarbeitern eine nahtlose Kommunikation, Interaktion und die Durchführung von Transaktionen. Darüber hinaus bietet sie die Automatisierung und den Einblick, die angesichts zunehmender Mobil- und IoT-Geräte für eine effiziente Netzwerkskalierung erforderlich sind.

Da viele Firmen-Campusse zuerst auf drahtlosen Betrieb umstellen, sind folgende KI-gesteuerte Funktionen unerlässlich:

  • Die Festlegung, Überwachung und Durchsetzung von flexiblen Wi-Fi-Service-Leveln für alle Mitarbeiter.
  • Ein einfacher Wi-Fi-Zugang für Gäste mit firmeneigenem Portal, SMS und Social Media-Login.
  • Das Sicherstellen eines einheitlichen Erlebnisses über alle Geräte und Clients hinweg (zum Beispiel VoIP und Video). 

In Bezug auf Social Distancing-Richtlinien bieten KI-gesteuerte Drahtlosfunktionen darüber hinaus folgende Vorteile:

  • Teilen des Standortes mit Kollegen 
  • Auffinden von Personen und Gegenständen in Echtzeit
  • Verstehen von Bewegungsmustern für eine effektive Ressourcenplanung und Reinigung
  • Journey Mapping, um zu ermitteln, wo und wie lange sich Nutzer in den Räumlichkeiten aufgehalten haben 

KI in Unternehmen entwickelt sich weiter und eines ist klar: Es ist eine Erlebnistechnologie. Obwohl künstliche Intelligenz und AIOps viele Vorteile haben, ist es doch ihr übergeordnete Ziel, ein besseres Erlebnis für IT-Teams, Kunden und Unternehmen zu ermöglichen. Von der Automatisierung alltäglicher Aufgaben, um IT-Mitarbeiter zu entlasten, bis hin zur Bereitstellung einer einfachen, allumfassenden Nutzererfahrung – KI ist der Schlüssel zur Vereinfachung in Unternehmen.

Jeff Aaron, Vice President of Marketing
Jeff Aaron
Vice President of Marketing, Mist Systems a Juniper Company

Artikel zu diesem Thema

künstliche Intelligenz
Okt 26, 2020

Gemischte Gefühle – von den Zweifeln an der Alltagsautomatisierung

Alexander Steiner, Chief Solution Architect der meta:proc GmbH, über die Angst vor dem…
Okt 25, 2020

Zwischen „Wird nicht funktionieren“ und „Wird die Weltherrschaft übernehmen“

Wird Künstliche Intelligenz irgendwann den Menschen versklaven und die Weltherrschaft…
Apr 24, 2019

Workforce Transformation: Worauf IT-Abteilungen achten müssen

Wer sein Geschäft nicht transformiert verliert Kunden. Wer seine Arbeitsplätze nicht…

Weitere Artikel

Ein volles Glas Bier

«Deeper» - das KI-Bier

«Deeper» ist ein hopfenlastiges Indian Pale mit Zitrus-Note und soll sehr fruchtig schmecken. Das außergewöhnliche Bier wurde mithilfe künstlicher Intelligenz gebraut. Im «Sparx»-Video-Talk spricht Braumeister Adrian Minnig über das Abenteuer, das uralte…
KI

AIOps hievt IT Management auf die nächste Stufe

Traditionelle Ansätze zur Verwaltung von IT-Infrastrukturen durch manuelle, menschliche Aufsicht funktionieren aufgrund der Komplexität in dynamischen Umgebungen nicht mehr. Die Menge der auszuwertenden Daten steigt exponentiell an. Die Leistungsüberwachung…
Human Resources

Mit 4 Fragen zur passenden Human Resources Software

Die Digitalisierung des Personalwesens ist inzwischen ein Muss – auch für kleine und mittlere Betriebe. Dabei ist es nicht einfach, die passende HR Software zu finden. Das Angebot ist riesig. Diese Fragen sollten sich Unternehmen bei der Auswahl stellen.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.