Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

4. Cyber Conference Week
01.07.19 - 05.07.19
In Online

IT kessel.19 – Der IT Fachkongress
04.07.19 - 04.07.19
In Messe Sindelfingen

IT-SOURCING 2019 – Einkauf meets IT
09.09.19 - 10.09.19
In Düsseldorf

IT-Sourcing 2019 - Einkauf meets IT
09.09.19 - 10.09.19
In Düsseldorf

ACMP Competence Days Berlin
11.09.19 - 11.09.19
In Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin, Berlin

Anzeige

Anzeige

Fotolia 52716883 SIn den IT-Infrastrukturen von heute regiert die Vielfalt: Um den daraus resultierenden „IT-Zoo” in den Griff zu bekommen, werden verstärkt Integrationslösungen eingesetzt. Während Datenintegration sich bereits nahezu flächendeckend durchgesetzt hat, ist die Integration von Anwendungen bisher nur in Großunternehmen “state of the art”.


Brief und SiegelIm Zuge von SEPA wird die Mandatsverwaltung für alle Unternehmen ein notwendiges To Do. In diesem Fachartikel geht der Autor der Frage nach, wo die Mandatsverwaltung aus Sicht der technischen Architektur im Unternehmen verankert werden sollte: bei den Stammdaten in den Backend-ERP-Systemen oder zentralisiert. Dabei stellt er Vor- und Nachteile beider Verfahren gegenüber.  

Anzeige

Anzeige

Die Frage, ob virtualisiert werden soll, stellt sich heute oftmals nicht mehr. Es geht mehr darum bei welchen Systemen und Applikationen es sinnvoll ist und welche Funktionen dem Unternehmen Vorteile bringen. Letztendlich sollte auch bei der Virtualisierung eine zugeschnittene, individuelle Lösung gefunden werden, die einen Nutzen bringt.

Die Personalabteilungen bewältigen hohe Anforderungen, die vor allem die IT betreffen: Häufige gesetzliche Änderungen, drängende Vorgaben des eigenen Unternehmens und die Leistungen für die Mitarbeiter bedingen ständige Anpassungen und Erweiterungen der HR-Software. Wir sprachen mit zwei HR-Experten, die seit vielen Jahren zusammenarbeiten, über den Stand der Dinge der SAP-ausgerichteten IT im Personalwesen: Andreas Blumendorf, Geschäftsführer des Beratungshauses consodalis, und Kai-Uwe Merten, Solution Architect und Principal Consultant bei der SAP AG. 

weltkugel.jpg
Big Data wird über vier Eigenschaften definiert: das Datenvolumen, die Vielzahl von Datenquellen, die Geschwindigkeit der Datenproduktion und die steigende Anzahl von Nutzern, die sich mittels Analysen die Potenziale von Big Data erschließen wollen. Nachfolgend skizzieren wir den Inhalt des Strategic Bulletins Big Data. 

GRID LIST
Facebook Kryptowährung

Facebook will eine digitale Weltwährung etablieren

Facebook will seinen Einfluss für eine weltverändernde Neuerung nutzen - eine globale…
Tb W190 H80 Crop Int 3caefe496d2b2039cece504eb4eb78ed

Experte warnt: KI kann sich gegen Menschen richten

Eine bessere Zukunft für behinderte, alte und kranke Menschen, die durch den Einsatz…
Pferd

Zugpferde der digitalen Transformation - Managed Public Cloud Provider

Immer mehr Unternehmen setzen beim Betrieb ihrer Cloud-Infrastruktur auf die…
Thomas Unterbörsch

Cloud & die Managed Service Provider-Auswahl

Die Cloud hat mittlerweile in vielen Bereichen On-Prem als Betreibermodell abgelöst. Das…
KI Fragezeichen

Künstliche Intelligenz – eine kritische Betrachtung des Hypes

Übernehmen die Maschinen? Es herrscht große Unsicherheit darüber, wie der Einsatz…
Roboter Hand

So macht Künstliche Intelligenz Software-Roboter klüger

Der Einsatz von Software-Robotern war bis dato hauptsächlich auf einfache Prozesse mit…