Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

Blockchain Summit
26.03.19 - 26.03.19
In Frankfurt, Kap Europa

ELO Solution Day München
27.03.19 - 27.03.19
In Messe München

Hannover Messe 2019
01.04.19 - 05.04.19
In Hannover

SMX München
02.04.19 - 03.04.19
In ICM – Internationales Congress Center München

ACMP Competence Days München
10.04.19 - 10.04.19
In Jochen Schweizer Arena GmbH, Taufkirchen bei München

Anzeige

Anzeige

KI

Künstliche Intelligenz (KI) ist in aller Munde. Doch zur genauen Bedeutung – für den Menschen der Zukunft, für die Industrie, den Verkehr und die Sicherheit – gibt es unzählige verschiedene Aussagen und Prognosen.

Besonders vielfältig und auch teilweise konträr gestalten sich hierzu die Meinungen von Experten: Neben den Ansätzen von Steven Hawking war es im letzten Jahr speziell ein Interview mit dem Tech-Visionär Elon Musk, das dieser Diskussion einen eher negativen Anstrich gab.

Prisma-Analytics-Visionär und Vordenker Hardy Schloer äußert sich dazu im folgenden Statement:

„Erst hochgelobt und jetzt schon als Risiko begriffen: Bei vielen Visionären läuten beim Thema KI plötzlich die Alarmglocken – im Vordergrund stehen nun potenzielle Gefahren für die Zukunft. Erst durch diese Sichtweise wurde vielen klar, wie mächtig KI auf Basis unserer Technologie C+8 wirklich sein kann. Allerdings auf keinen Fall gefährlich. Elon Musk dämonisiert die Standardtechnologie, ohne auf andere mögliche Spielarten der KI zu achten.

Er behauptet, dass KI die Welt zerstören wird, und entwirft dabei das Bild einer bösen künstlichen Intelligenz. Außerdem betont er, dass niemand vorhersehen kann, was ein tiefer gehend lernendes regressives neuronales Netz in welcher Weise in Erwägung zieht. In diesem Punkt hat er durchaus Recht, das ist typisch für diese Art der Technologie. Ihr aber eine gewisse Bösartigkeit zu unterstellen, führt meiner Meinung nach zu weit.

Unsere C+8 KI verspricht hingegen absolute Erleuchtung, da sie allen sozialen und systemischen Kräften vollständige und kompromisslose Transparenz verleiht. Daher bezeichnen wir sie auch als ‚Buddha-KI‘. Die Prisma-Analytics-Technologie verbirgt nichts, wie es etwa neuronale Netze tun würden. Tatsächlich enttarnt sie versteckte Gefahren und systemische Fehler: C+8 entlarvt und beleuchtet räuberische, negative sowie spekulative Praktiken.

Ihr Benutzer hat so Einsicht in die wahre Natur, das Verhalten und den Wert von faktisch allem. So gesehen stellt die C+8 KI das Gegengift zur konventionellen KI-Technologie dar, bei der sich durchaus Fehler einschleichen oder Irrtümer durch andere fehlerhafte Zustände kompensiert werden können.“

www.prisma-analytics.com
 

GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int B6c4c88f73a9270d69d96d767c594d48

IQ-Bot mit erweiterten KI-Fähigkeiten

Automation Anywhere, ein Unternehmen für Robotic Process Automation (RPA), stellt neue…
Handschlag

Digitalisierung: Das Beste aus einer Hand

Unter der Dachmarke Modula sind ab sofort vier etablierte und erfolgreiche…
Gérard Bauer, Vectra

Wa(h)re künstliche Intelligenz

Eine Studie von MMC Ventures hat für viel Aufsehen gesorgt: 40 Prozent der so genannten…
Roboter an Computer

Lichtblick RPA: Schluss mit dem Ärger über repetitive Aufgaben

Lange Excel-Tabellen oder ermüdendes Datenmanagement: Es gibt so manche Aufgabe im Büro,…
KI

Wie intelligent ist Künstliche Intelligenz?

Algorithmen der Künstlichen Intelligenz (KI) und des Maschinellen Lernens wie…
Tb W190 H80 Crop Int 84dd9e7e547a2a8bacb441c8611334f7

Digital denken, empathisch lenken

Dass an der Digitalisierung kein Weg vorbeiführt, hat mittlerweile vermutlich jedes…