IT-Sicherheit in Produktion und Technik
12.09.17 - 13.09.17
In Berlin

Be CIO: IT Management im digitalen Wandel
13.09.17 - 13.09.17
In Köln

IBC 2017
14.09.17 - 18.09.17
In Amsterdam

Orbit IT-Forum: Auf dem Weg zum Arbeitsplatz der Zukunft
27.09.17 - 27.09.17
In Leverkusen

it-sa 2017
10.10.17 - 12.10.17
In Nürnberg

Die Solarfarm wird voraussichtlich 170.000 MWh jährlich erzeugen.

Amazon Web Services, Inc. (AWS), ein Tochterunternehmen von Amazon.com, verkündet heute die Kooperation mit Community Energy, Inc.. AWS unterstützt die Konstruktion und den Betrieb einer 80 Megawatt (MW) Solarfarm namens Amazon Solar Farm US East in Accomach Country, Virgina. Die neue Solarfarm wird ab Oktober 2016 voraussichtlich 170.000 Megawattstunden (MWh) Solarenergie pro Jahr erzeugen. Dies entspricht dem jährlichen Verbrauch von ungefähr 15.000 US-Haushalten (Der jährliche Stromverbrauch lag 2012 für einen US-Haushalt bei 10.837 kWh, im Durchschnitt bei 903 Kilowattstunden (kWh) pro Monat. http://www.eia.gov/tools/faqs/faq.cfm?id=97&t=3). Amazon Solar Farm US East wird die größte Solarfarm im Bundesstaat Virgina sein. Das gesamte Energieerzeugnis wird in das Netz eingespeist, das sowohl laufende als auch zukünftige AWS Cloud Rechenzentren versorgt. 

Im November 2014 hat AWS das langfristige Ziel ausgegeben, zugunsten des ökologischen Fußabtritts die weltweite AWS Infrastruktur zukünftig zu 100 Prozent erneuerbare Energien zu versorgen. Im April 2015 hat das Unternehmen bekannt gegeben, dass circa 25 Prozent (AWS versteht darunter elektrischen Strom, der von natürlich nachwachsenden Ressourcen erzeugt wird, die in das Stromnetz eingespeist werden, die unsere Rechenzentren versorgen.) der durch die weltweite Infrastruktur verbrauchten Energie von erneuerbarer Energie abgedeckt werden. Das Zwischenziel, diesen Wert auf mindestens 40 Prozent zu erhöhen, soll bis Ende 2016 erreicht werden. Der Stromabnahmevertrag (PPA) für Amazon Solar Farm US East folgt einem ähnlichen Vertrag für die Amazon Wind Farm (Fowler Ridge) in Benton Country, Indiana, die im Januar 2015 vorgestellt wurde und voraussichtlich um die 500.000 MWh Windenergie pro Jahr erzeugen wird. Beide Farmen sind wichtige Schritte, um die ambitionierten Ziele zu erreichen.

“Wir sind auf einem guten Weg, unser langfristiges Vorhaben, die weltweite AWS Infrastruktur zu 100 Prozent mit erneuerbarer Energie zu betreiben, in die Tat umzusetzen”, sagt Jerry Hunter, Vice President von Infrastruktur bei Amazon Web Services. “Amazon Solar Farm US East ist der zweite Stromabnahmevertrag, der sowohl existierende als auch geplante AWS Rechenzentren im Zentrum und im Osten der USA versorgt. Er bietet zusätzlich den Vorteil, dass so der Anteil an erneuerbarer Energie im Bundesstaat Virginia erhöhet wird.”

Community Energy ist ein Wegbereiter für die Entwicklung erneuerbarer Energie mit einer langen Geschichte in Solar- und Windenergie. Community CEO Brent Alderfer sagte: “Wir freuen uns, mit Amazon Web Services die größte Solarfarm in Virginia zu bauen, die gleichzeitig eine der größten östlich des Mississippi sein wird. Dieses Projekt wäre ohne die Führung von AWS nicht möglich gewesen. Sie unterstützen uns dabei, in Virginia die Kommerzialisierung und den Einsatz von photovoltaischer Solartechnologie in großem Maßstab voranzutreiben.”

Weitere Informationen:

http://aws.amazon.com/about-aws/sustainable-energy/

http://aws.amazon.com/de/

Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet