PM Forum 2017
24.10.17 - 25.10.17
In Nürnberg

PM Forum 2017
24.10.17 - 25.10.17
In Nürnberg

10. gfo-Jahreskongress
25.10.17 - 26.10.17
In Düsseldorf

Google Analytics Summit 2017
09.11.17 - 09.11.17
In Hamburg

Data Driven Business 2017
13.11.17 - 14.11.17
In Berlin

HP ComputerAktuelle Windows-PCs von HP sind für das kommende Betriebssystem Windows 10 ausgelegt und lassen sich leicht aktualisieren.

HP hat bestätigt, dass die Produkte aus dem aktuellen Windows-PC-Portfolio von HP für ein Upgrade auf Windows 10 geeignet sein werden. Das neue Windows-Betriebssystem soll ab dem 29. Juli 2015 verfügbar sein.

„In enger Zusammenarbeit mit Microsoft haben wir unsere Produkte dahingehend entwickelt, dass sie bereit für Windows 10 sind“, so Mike Nash, Vice President Portfolio Strategy und Customer Experience für Personal Systems bei HP. „Als Ergebnis können Käufer, die 2015 einen Windows-PC von HP gekauft haben oder dies vorhaben, mit einem reibungslosen Umstieg auf Windows 10 rechnen.“

Die Upgrade-Möglichkeit auf Windows 10 hatte HP bereits im Entwicklungsprozess der PCs für 2015 eingeplant. Neue Produkte werden mit Windows 10 ausgeliefert, sobald das Betriebssystem verfügbar ist. PCs von HP, die derzeit mit Windows 7 und Windows 8.1 ausgestattet sind, werden voraussichtlich ebenfalls auf Windows 10 aktualisiert. Um den Übergang so kundenfreundlich wie möglich zu gestalten, arbeitet HP sowohl mit Hardware-Zulieferern als auch mit Microsoft zusammen. So wird die bestmögliche Verfügbarkeit der Treiber unter Windows 10 gewährleistet.

„Bei der Entwicklung von Windows 10 hat sich die Kommunikation und Zusammenarbeit mit HP als sehr wertvoll erwiesen“, so Peter Han, Vice President Worldwide OEM Marketing bei Microsoft. „Wir freuen uns auf die Einführung der neuen HP-Produkte. Sie schöpfen die innovativen Funktionen von Windows 10 voll aus und werden unseren gemeinsamen Kunden auf der ganzen Welt ein neues Anwendungserlebnis ermöglichen.“

Umrüsten auf Windows 10

Verbraucher, die sich entscheiden, einen PC vor dem 29. Juli 2015 zu kaufen, können ihn mithilfe der Kundendienste von HP auf Windows 10 aktualisieren, beispielsweise mit HP SmartFriend. HP SmartFriend verbindet Kunden mit qualifizierten HP-SmartFriend-Technikern. Diese führen das Upgrade für sie aus, sobald es am 29. Juli 2015 verfügbar ist.

Produkte mit Windows 10

Das umfangreichen PC-Portfolio von HP enthält unter anderem folgende Produkte, die Funktionen von Windows 10 nutzen:

  • Die Convertible-Notebooks HP Pavilion x360, HP ENVY x360 und HP Spectre x360 verfügen über für Cortana optimierte Dual-Array-Mikrofone mit Sprachsteuerung. Continuum ermöglicht einen fließenden Übergang vom Notebookmodus zu Tablet-, Zelt- und Stand-Modus und wieder zurück.
  • Die Notebooks HP Pavilion, HP ENVY und HP OMEN nutzen mit ihren Dual-Array-Mikrofonen ebenfalls die Vorteile von Cortana und verbessern die Gaming-Performance durch das Streaming von Spielen für Xbox One auf dem PC, überall im Haus.
  • HP EliteBook 1020 Folio, das dünnste und leichteste Notebook auf dem Markt, unterstützt Cortana und Skype for Business mit Dual-Array-Mikrofonen, exklusiver Noise-Cancelling-Software und einer HD-Webcam.
  • HP EliteDesk 800 Desktop Mini PC, der kleinste Business-Class-Desktop-PC der Welt, arbeitet mit HP BIOSphere. So werden hohe DPI-Scaling-Kapazitäten frei, die für 4K-Displays optimiert sind.
  • Das 2-in-1-Gerät HP Elite x2 1011 mit Windows enthält das erste WiGig-Enterprise-Wireless-Dock auf dem Markt. Dank Continuum kann es leicht vom Schreibtisch mitgenommen und beim Arbeiten mobil genutzt werden.
  • Das HP ZBook 15u ist das dünnste und leichteste Workstation Ultrabook von HP. Es vereint die HP Z24s mit einem von Kreativ-Profis inspirierten 4K-Z-Display und liefert eine hohe visuelle Leistung sowie verbesserte Produktivität mit den 4K-Display-Scaling-Möglichkeiten von Windows 10.

www.hp.com

GRID LIST
Storage

Tintri stellt Speicher-System T1000 vor

Tintri hat heute eine neue Storage-Lösung für Zweigniederlassungen, kleinere…
Christian Lorentz

Wie Sie das Noisy-Neighbour-Syndrom in den Griff bekommen | Statement

Hyperkonvergente Infrastruktur (HCI) liegt im Trend. Sie vereint die vier Kernelemente…
Cloud

Von VMware zur Self Managed Cloud | OpenStack auf dem Prüfstand

Klassisches Hosting mit VMware ist immer mit Lizenzkosten verbunden. Und diese können…
Brian Lavallée

GeoMesh-Extreme für submarine Netzwerke | Interview

Über 95% des interkontinentalen Datenverkehrs wird heute über Seekabel übertragen. Mit…
Rechenzentrum

Open your mind: Freiheit für den Mainframe

Mit „OpenFrame“ bietet der Enterprise Software Innovator TmaxSoft nun auch Unternehmen im…
Flights cancelled

Urlaub? Fällt aus! - Fluglinien schützen IT-Infrastruktur unzureichend

Fluglinien schützen ihre IT-Infrastruktur oft nur unzureichend gegen Ausfälle. Im…
Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet