Anzeige

Cloud Computing

Eagle Eye Networks, Anbieter für Cloud-Videomanagement, sieht vor allem zwei neue Tendenzen für den Markt der Videoüberwachung. Zum einem werden Kunden nach Cloudlösungen verlangen – auch vor dem Hintergrund der im Pandemie-Jahr 2020 zunehmenden Telearbeit.

Zum zweiten werden die Systeme dank ihrer Funktionen für eine fortgeschrittene Analyse des Videomaterials Geschäftsapplikationen und -prozesse unterstützen und damit einen wirtschaftlichen Mehrwert schaffen. Darüber hinaus sehen sich die Anwender zunehmend einem stärkeren Druck aufgrund von Compliance-Vorschriften gegenüber. Die IT-Abteilungen werden künftig eher den Einkauf verantworten, wobei die Unternehmen nach offenen und konnektiven Lösungen verlangen.

Fünf Trends werden den Markt für Videoüberwachungssysteme 2021 bestimmen:

1. Kunden fragen nach der Cloud

Die Cloud bietet zahlreiche, unbestreitbare Vorteile. Sie hilft, Kosten einzusparen und erhöht die Datensicherheit. Remotezugriff und -wartung gestalten sich einfach. Eine skalierbar bereitgestellte Infrastruktur erhöht die Stabilität. Das Videomaterial wird flexibel gespeichert, archiviert und lässt sich im Notfall wiederherstellen.

2. Analyse und KI als Grundlage für Geschäftsmodelle

Videosysteme dienen nicht mehr nur der Sicherheit, sondern sind auch ein wertvolles Werkzeug für Business Intelligence (BI). Während über KI seit mehreren Jahren gesprochen wird, ist ihr Einsatz bislang eher schleppend angelaufen. 2021 wird die KI in praktischen Applikationen eingesetzt werden.

3. Compliance-Vorgaben entwickeln sich ständig weiter

Videokameras und Cloud-Videomanagementsysteme kommen in immer mehr Branchen und Regionen im Einsatz. In allen Bereichen werden die Vorschriften ständig angepasst werden. Vorgaben zum Datenschutz werden etwa den zunehmenden Einsatz von Körperkameras bestimmen. Ebenso unterliegt der Einsatz in Schulen und Kliniken oder die Verwendung von Kreditkarten in Läden und Geschäften stetig neuen Regelungen.

4. Die IT-Abteilungen entscheiden

IT-Entscheider wurden bisher in die Einkaufsprozesse immer weiter einbezogen. Nun werden sie diese auch verantworten. Denn im Rahmen ihrer IT-Strategie nutzen Unternehmen Videomaterial, um ihre Geschäftsprozessen zu optimieren und gleichzeitig unnötigen Betriebsaufwand zu reduzieren.

5. Nachfrage nach offenen, integrierten Systemen

Unternehmen und Entwickler können mit offenen und vernetzten Ökosystemen eine beliebige Anzahl von Applikationen auf einer einzigen VMS (Video Management System)-Plattform integrieren. Die Eagle Eye Video API-Plattform zum Beispiel übernimmt dabei die schwierige Aufgabe der Schnittstelle zu den Kameras: das Aufzeichnen, das sichere Übertragen und Speichern in der Cloud und das Bereitstellen von Videos für integrierte Applikationen. Nutzer werden es nicht mehr akzeptieren, sich an eine Kamera eines Herstellers oder auch an sogenannte Hybridsysteme, um Upgrades der Herstellerhardware oder neue Funktionen zu erhalten, binden zu müssen.

„Eine Reihe von Faktoren bestimmen den Markt im Jahr 2021. Innovationen spielen dabei eine führende Rolle“, sagt Hans Kahler, Vice President of Operations bei Eagle Eye Networks. „Sie erfüllen die Kundenansprüche an Systeme, um neben Sicherheit auch geschäftliche Erkenntnisse zu liefern. Die Kombination der Versprechen der KI- und der Cloud mit der Volatilität, Instabilität und Telearbeit von 2020 schaffen ein neues Marktumfeld. Unternehmen erwarten zudem von ihren Videoüberwachungs- und Sicherheitssystemen einen geschäftlichen Mehrwert. Der beschleunigte Einstieg in die KI und der Einsatz von Analytik für erhöhte Sicherheit und erfolgreichere Geschäfte wird 2021 für die Branche zu einem Jahr der Transformation machen.“

www.een.com


Artikel zu diesem Thema

Künstliche Intelligenz
Jan 06, 2021

Das zeichnet eine verantwortungsvolle KI aus

Trifft Künstliche Intelligenz diskriminierende Entscheidungen oder schlägt Kunden…
Home Office
Jan 04, 2021

Datenschutz: Home-Office bildet neues Risiko für sensible Daten

Mit dem verstärkten Arbeiten im Home-Office ist aus Sicht des Datenschutzes ein weiteres…
Datensicherheit
Dez 28, 2020

Datensicherheit jenseits des Netzwerks: SASE-Plattformen

Unternehmen sind überaus anpassungsfähig, wie sich in der Pandemiekrise gezeigt hat.…

Weitere Artikel

Technologie

Wie Digitale Souveränität und Technologie zusammenhängen

Das Thema Digitale Souveränität treibt Politik, Wirtschaft und Gesellschaft immer stärker um. ownCloud erläutert, welche Rolle Datenhoheit für die Digitale Souveränität spielt und wie sie gewährleistet werden kann.​
Cloud Computing

In der Cloud Qualität und Wirtschaftlichkeit vereinen

Wenn es um die Entscheidung geht, ob und welche unternehmenskritische Workloads in einer (Public-) Cloud oder On-Premises ausgeführt werden, ist es unverzichtbar, dass sich alle Stakeholder, die Teil des Evaluierungs- und Auswahlprozesses sind, vollumfänglich…
Cloud Computing

Cloud-Lösungen: In fünf Schritten zum passenden Lizenzmodell

IT-Projekte in der Cloud sind an sich schon komplex genug. Ein weiterer Schwierigkeitsgrad kommt durch die anfallenden Lizenzgebühren hinzu. Dennoch sollte dem Thema große Aufmerksamkeit geschenkt werden. Wer hier den richtigen Plan hat, kann am Ende viel…
2022 Cloud

Trends 2022: Was erwartet die Cloud-Branche?

Fliegende Autos, Urlaub in einer Virtual Reality, ein ganz persönlicher Finanz-Bot – oder kommt doch alles ganz anders? Was erwartet die Cloud-Branche 2022? Wir haben Ihnen die Erkenntnisse und Prognosen unserer Google Cloud-Expert:innen im Folgenden…

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.