Anzeige

Hybrid Cloud

Der Berliner Cloud-Anbieter luckycloud GmbH und der NAS-Hersteller QNAP Systems, Inc. arbeiten ab sofort Hand in Hand, wenn es um die Bereitstellung von sicheren Hybridcloud-Lösungen geht.

Durch die passgenaue Abstimmung der NAS-Server mit der Synchronisations-Software der Cloudlösung bieten die Unternehmen ihren Kunden Lösungen für einen schnellen, intelligenten und zugleich sicheren Datenaustausch. Mit einer Desaster-Backup-Lösung richten sich die beiden Unternehmen zudem auch an Unternehmen, die regelmäßig große Datenmengen speichern, aber nicht bearbeiten müssen. 

„Mit QNAP haben wir den perfekten Partner gefunden, um auf die steigende Nachfrage nach Hybridcloud-Lösungen antworten zu können“, so Luc Mader, Gründer und CEO von luckycloud. „Wichtig waren uns Aspekte wie Zuverlässigkeit, Performanz, Kompatibilität oder leichte Handhabung. Durch den Einsatz der leistungsstarken NAS-Server können wir vor allem auch komplexe IT-Bedürfnisse kostengünstig abbilden. Dazu zählt auch, dass sich über die neue Backuplösung unheimlich große Datenmengen über die luckycloud S3-Plattform speichern lassen.“ 

Die beiden zentralen Bestandteile der Hybridcloud-Lösungen von QNAP und luckycloud bilden einerseits die NAS-Server von QNAP und andererseits die Cloud-Speicherlösung luckycloud Storage. Die erste Version richtet sich dabei an Unternehmen, die sowohl hohen Wert auf Backups als auch auf die Verfügbarkeit ihrer Daten legen. In luckycloud Storage können Nutzer ihre Daten nicht nur aufbewahren oder müssen diese zur Bearbeitung herunter- und später wieder hochladen. Stattdessen speichern, bearbeiten und kommentieren Nutzer 

Dateien in einem System – dank Versionierung mit Snapshots auch mehrere gleichzeitig. Durch die Synchronisation via DeltaSync erfordert die Speicherung der verschiedenen Dateiversionen zudem kaum zusätzlichen Speicherplatz. Denn sämtliche Daten werden bei der Übertragung und vor dem Upload in Blöcke zerlegt und ausschließlich die für Änderungen relevanten Blöcke synchronisiert. Besonders effizient ist diese Lösung nicht zuletzt durch das HybridMount-System von QNAP. So verfügt der Server über einen lokalen Cache, der die wichtigsten Elemente der täglichen Nutzung zwischenspeichert. Hierdurch müssen bei der Synchronisation mit der Cloud nur jene Daten synchronisiert werden, die noch nicht im Cache abgelegt sind. Im Ergebnis sind Zugriffsgeschwindigkeiten auf die Cloud-Dateien nahe einer LAN-Verbindung möglich. „Diese Lösung ist von ungeheurem Wert, wenn Unternehmen von unterschiedlichen Standorten auf Daten zugreifen“, erklärt Luc Mader. „Sind die NAS-Server an allen Standorten mit HybridMount ausgestattet und synchronisieren per DeltaSync mit luckycloud, können Mitarbeiter Daten fast zeitgleich über den ganzen Globus hinweg abrufen und bearbeiten.“ 

Die zweite Variante der Hybridcloud-Kooperation, „Desaster Backup“, ist auf die Bedürfnisse von Unternehmen oder Unternehmensbereichen abgestimmt, die sehr große Datenmengen speichern, aber nicht ständig bearbeiten müssen. Das trifft z. B. auf Archive zu. Diese Hybridcloud-Lösung ist folglich darauf ausgelegt, große Datenmengen kostengünstig und sicher zu speichern.

www.luckycloud.de


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Artikel zu diesem Thema

Cloud Computing
Aug 06, 2020

Die Hürden der Cloud-Einführung überwinden

Aktuell erfreut sich der Cloud-Markt eines großen Wachstums, denn immer mehr Unternehmen…
Cloud Security
Aug 04, 2020

Mit 7 Schritten sicher in die Wolke

Die Cloud ist dank ihrer Flexibilität und Kapazität im Vergleich zu herkömmlichen Rechen-…

Weitere Artikel

Cloud Computing

IT-Entscheidungsträger greifen für Data Warehouses und Datenbanken zur Cloud

Die MariaDB Corporation gibt neue Ergebnisse ihrer kürzlich durchgeführten globalen Studie bekannt. Für diese befragten sie deutsche und internationale IT-Führungskräfte zu allgemeinen Cloud- und Datenbanktrends und zu den Auswirkungen von COVID-19 auf…
 Cloud

Software-Lösung KIX geht in die Cloud

Cloud-Services sind schon längst keine Randerscheinung mehr. Aktuell nutzen etwa drei von vier Unternehmen Cloud-Technologie im täglichen Betrieb, und es werden immer mehr. Im Bereich der IT-Management-Systeme bietet jetzt auch cape IT eine Cloud für ihre…
Cloud Computing

8 Gründe für ein Comeback der Private Cloud

Gerade KMUs entschieden sich in der Vergangenheit eher für eine Public-Cloud-Lösung. Die Gründe sind bekannt: Niedrigere Kosten, weniger Aufwand, mangelndes IT-Know-how usw. Private-Cloud-Lösungen gelten hingegen vor allem als schwer skalierbar. Vor allem,…

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!