Wie Sie Ihr Unternehmen vor Datenverlusten schützen: Hilfreiche Tipps

Backup

Ein Datenverlust kann für jedes Unternehmen ein schwerer Schlag sein. In diesem Beitrag werden wir einige Tipps und Tricks erörtern, mit denen Sie Ihr Unternehmen vor Datenverlusten schützen können. Zunächst ist es wichtig zu verstehen, was ein Datenverlust ist und wie er sich auf Ihr Unternehmen auswirken kann. Anschließend geben wir Ihnen einige hilfreiche Tipps, wie Sie Datenverluste von vornherein vermeiden können. Schließlich werden wir erörtern, was Sie tun sollten, wenn Ihr Unternehmen von einem Datenverlust betroffen ist.

Was genau versteht man unter Datenverlust?

Datenverlust ist definiert als unbefugte oder versehentliche Zerstörung, Löschung, Veränderung oder Verlust von Daten. Dies kann aus einer Reihe von Gründen geschehen, z. B. durch Malware-Angriffe, Hardware-Ausfälle, Naturkatastrophen, menschliches Versagen oder sogar böswillige Insider. Datenverluste können erhebliche Auswirkungen auf Ihr Unternehmen haben, einschließlich finanzieller Verluste, Rufschädigung (beispielsweise , wenn sensible Kundendaten nach außen dringen) und rechtlicher Verpflichtungen – denn wenn die Daten Ihres Unternehmens verloren gehen, können Sie für alle Schäden haftbar gemacht werden, die daraus resultieren. Dazu können Klagen, Geldstrafen und andere Sanktionen gehören. Sie können auch Kunden oder Einnahmen verlieren, wenn Ihre Daten durchsickern oder gestohlen werden. 

Anzeige

Kann man Datenverlusten vorbeugen?

Es gibt ein paar Dinge, die Sie tun können, um Datenverluste von vornherein zu verhindern.

1.   Eine Software als Backup

Erstens sollten Sie einen umfassenden Plan für die Sicherung und Wiederherstellung von Daten im Notfall haben. Eine geeignete Software für Daten Backup und Restore ist hierfür die beste Wahl – so können Sie verlorene Daten schnell wiederherstellen und die Ausfallzeiten minimieren und Sie haben im Falle eines Verlusts oder einer Zerstörung Ihrer Primärdaten eine Sicherungskopie, die Sie zur Wiederherstellung Ihres Betriebs verwenden können.

2.   Die richtigen Sicherheitsmaßnahmen

Zweitens sollten Sie Ihre Daten durch Sicherheitsmaßnahmen wie Verschlüsselung und Zugangskontrolle sichern. So können Sie den unbefugten Zugriff auf Ihre Daten verhindern und es Angreifern erschweren, Schwachstellen auszunutzen.

3.   Schulen Sie Ihre Mitarbeiter und testen Sie regelmäßig den Backup-Plan

Schließlich sollten Sie Ihren Sicherungs- und Notfallwiederherstellungsplan regelmäßig testen, um sicherzustellen, dass er ordnungsgemäß funktioniert. Sorgen Sie auch dafür, dass Ihre Mitarbeiter in bewährten Verfahren der Datensicherheit geschult sind.

Und wenn man bereits einen Datenverlust erlitten hat?

1.   Welche Art von Daten ist verloren gegangen? Und wie viele?

Wenn Ihr Unternehmen von einem Datenverlust betroffen ist, können Sie einige Dinge tun, um den Schaden zu begrenzen. Versuchen Sie zunächst festzustellen, wie viele Daten verloren gegangen sind und um welche Art von Daten es sich handelt. So können Sie die Auswirkungen des Verlusts abschätzen und entscheiden, was zur Wiederherstellung der verlorenen Daten getan werden muss.

2.   Erkundigen Sie sich bei Ihrer Versicherung

Außerdem sollten Sie sich bei Ihrer Versicherungsgesellschaft erkundigen, ob Sie gegen Datenverlust versichert sind – am besten haben Sie sich hier ebenfalls schon zuvor drum gekümmert. Möglicherweise kann die Versicherung einen Teil der Kosten für die Wiederherstellung der verlorenen Daten übernehmen.

3.   Informieren Sie Kunden und Partner

Zweitens sollten Sie sich an Kunden und Partner wenden, um sie über den Vorfall zu informieren und ihnen mitzuteilen, wie Sie an der Lösung des Problems arbeiten.

4.   Ein professionelles Unternehmen kann helfen – so schnell wie möglich

Und schließlich sollten Sie mit einem professionellen Datenwiederherstellungsunternehmen wie beispielsweise Rubrik zusammenarbeiten, um alle verlorenen oder gelöschten Daten wiederherzustellen.

In jedem Fall ist es wichtig, schnell zu handeln: Je länger Sie warten, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass die verlorenen Daten für immer verloren sind.

Ein Datenverlust kann für jedes Unternehmen ein großer Rückschlag sein. Wie auch immer, durch einige vorbeugende Maßnahmen und einen Plan können Sie die Auswirkungen von Datenverlusten minimieren und einen reibungslosen Geschäftsbetrieb aufrechterhalten. Unabhängig davon, ob Ihr Unternehmen für den täglichen Betrieb auf Daten angewiesen ist oder ob Sie einfach nur Ihre Kundeninformationen nicht verlieren wollen, ist es wichtig, die notwendigen Vorkehrungen zum Schutz Ihrer Daten zu treffen.

Anzeige

Weitere Artikel

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button “Zum Newsletter anmelden” stimme ich der Datenschutzerklärung zu.