Anzeige

SafeDie neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO), die ab Mai 2018 in Kraft tritt, verändert die Anforderungen an die Verarbeitung personenbezogener Daten grundlegend und sichert EU-Bürgern deutlich mehr Kontrolle über ihre persönlichen Daten zu – egal, wo und wie diese verarbeitet werden.

Anzeige

Anzeige

Interview mit Jens FreitagÜber Ransomware und einen echten Workflow zur Schwachstellenanalyse und -beseitigung sprach it-daily.net mit Jens Freitag, Senior Security Specialist, Tenable Network Security GmbH. 

Anzeige

Anzeige

Timo SchuttDer Europäische Gerichtshof (EuGH) hat im Kern geurteilt, dass die IP-Adresse grundsätzlich ein personenbezogenes Datum ist, was wiederum beutet, dass sie vollumfänglich dem Datenschutzrecht unterliegt (EuGH, Urteil vom 19.10.2016). Ein Kommentar von Timo Schutt, Fachanwalt für IT-Recht, Schutt-Waetke Rechtsanwälte.

EU DatenSymantec Corp., hat untersucht, wie gut sich die europäischen Unternehmen auf die im Mai 2018 in Kraft tretende Europäische Datenschutzverordnung GDPR vorbereiten. 96 Prozent der Unternehmen haben noch immer keinen vollständigen Überblick, was die neue Regelung für sie bedeutet und welche Herausforderungen mit ihr verbunden sind. In Deutschland betrifft das sogar 99 Prozent der Unternehmen.

688

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.