VERANSTALTUNGEN

Developer Week 2018
25.06.18 - 28.06.18
In Nürnberg

XaaS Evolution 2018
01.07.18 - 03.07.18
In H4 Hotel Berlin Alexanderplatz

IT kessel.18
11.07.18 - 11.07.18
In Reithaus Ludwigsburg

2. Jahrestagung Cyber Security Berlin
11.09.18 - 12.09.18
In Berlin

DILK 2018
17.09.18 - 19.09.18
In Düsseldorf

  • Welche Chancen beinhaltet proaktive Advanced Cyber Defense und warum führt der Weg über Deepnet Mining im Darknet? Wie gelingt Unternehmen derzeit die Umsetzung der EU-Datenschutzgrundverordnung? Und warum muss die Industrie in punkto Absicherung einen Paradigmenwechsel einläuten? Björn Haan, Geschäftsführer im Geschäftsfeld Cyber Security Deutschland bei TÜV Rheinland, mit aktuellen Einsichten aus der Praxis der Cyber Security.

  • Ein halbes Jahr vor Anwendung der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) hat Bayern im Zuge des Gesetzgebungsverfahrens für ein neues Landesdatenschutzgesetz eine Verbändeanhörung durchgeführt.

  • Im Mai 2018 tritt die EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) in Kraft; damit wird das europäische Datenschutzrecht vereinheitlicht und der Gesetzgeber macht spürbar Ernst mit dem Schutz von Kundendaten.

  • Mit Inkrafttreten der EU-Datenschutzverordnung werden Kommunikationstools wie WhatsApp für Unternehmen endgültig zum unkalkulierbaren Risiko, warnt die Brabbler AG. Da ein Verbot derartiger Dienste für die Mitarbeiter aber meist wirkungslos ist, sollten sich Unternehmen nach sicheren Alternativen umsehen.

  • Cloud-Services überzeugen durch Flexibilität, Skalierbarkeit und vor allem Kostenvorteile. Viele IT-Administratoren schätzen jedoch die Transparenz und Kontrolle bei On-Premise-Lösungen. Wie können Unternehmen dennoch Cloud-Dienste nutzen, um ihre Geschäftsziele zu erreichen und dabei den Schutz von personenbezogenen Daten gewährleisten? 

  • Die EU-Datenschutz-Grundverordnung stärkt den Datenschutz und die Rechte der Versicherten – und hält in der Konsequenz hohe Strafen für Versicherungsanbieter bereit, die sich nicht an die neuen Richtlinien halten. Guidewire erläutert, warum eine sorgfältige und zeitnahe Vorbereitung für Versicherer ein absolutes Muss ist.

  • Eine vor kurzem veröffentlichte Studie von Trend Micro zeigt, dass unter IT-Entscheidern oftmals noch Verwirrung hinsichtlich der neuen Rechtslage herrscht. So sind sich die Befragten alles andere als einig, was die Forderung von Sicherheitsmaßnahmen entsprechend dem „Stand der Technik“ konkret bedeutet.

  • 2017 war für Profis im Bereich Cybersicherheit ein arbeitsreiches Jahr. Wir haben empfindliche Datenlecks bei der National Security Agency, die Wannacry-Ransomware und natürlich den massiven Datendiebstahl bei Equifax erlebt. Was steht uns also vermutlich im nächsten Jahr bevor? 

  • Der europäische Security-Hersteller ESET stellt Organisationen und Unternehmen einen umfassenden Compliance-Check zum Datenschutz kostenlos zur Verfügung. Das Online-Tool dient als Praxishilfe zur Umsetzung der kommenden EU-Datenschutz-Grundverordnung. 

  • Wenn Geschäftsführer und Vorstände die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) nicht in allen Punkten korrekt umsetzen, kann es schnell sehr teuer werden. Auch für Datenschutzbeauftragte empfehlen sich Haftpflichtversicherungen – und Weiterbildungsmaßnahmen.

  • Süßes oder Saures“ – so lautet es wieder an den Türen. Doch nicht nur von Kindern drohen an Halloween und darüber hinaus freche Streiche. Auch im IT-Bereich gibt es ein hohes Bedrohungspotential durch Hacker und Cyberkriminelle. 

  • Am 25. Mai 2018 startet europaweit mit der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) eine neue Datenschutz-Ära. Ihr Ziel: Die Rechte der von der Datenverarbeitung betroffenen Personen zu stärken und Unternehmen bei Datenschutz verstößen empfindlich zu treffen. Was müssen Unternehmen jetzt tun?

  • Seit 2014 untersucht die Studie Security Bilanz Deutschland die Situation der IT- und Informationssicherheit in mittelständischen Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen. Die 2017er Neuauflage zeigt einmal mehr, dass es um die IT-Sicherheit weiterhin nicht gut bestellt ist und sich die Unternehmen von Jahr zu Jahr einer größeren Gefährdung ausgesetzt sehen.

  • Der aktuelle McAfee Data Residency Report 2017 zeigt, dass lediglich zwei Prozent der Top-Entscheider, die sämtliche, für ihr Unternehmen relevante Vorschriften kennen. Daher müssen die Weichen auf eine sicherere IT-Infrastruktur jetzt gestellt und sich mit den wichtigsten Fragen zur eigenen Datensicherheit beschäftigt werden.

  • Gesetzestexte sind nicht gerade dafür bekannt leicht verständlich zu sein. Insbesondere dann nicht, wenn es sich um europaweites Datenschutzrecht handelt. Allerdings schützt Unwissenheit vor Strafe nicht! Für jeden gelten ab Mai 2018 die neuen Bestimmungen. 

  • Die EU-weite Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) kann sehr komplex und undurchsichtig sein. IBM Security hat nun ein Fünf-Phasen-Rahmenwerk entworfen, um Unternehmen die Umsetzung der ab Mai 2018 verbindlichen Verordnung zu erleichtern.

  • Für die Datensicherheit in der Cloud braucht es einen völlig neuen Ansatz, der Sicherheit, einfache Anwendung und Transparenz miteinander verbindet. Sind Cloud Access Security Broker (CASB) mit Verschlüsselung die Lösung für den Schutz sensibler Daten und die Einhaltung der EU-DSGVO?

  • McAfee veröffentlichte einen neuen Bericht mit dem Titel „Über die Datenschutz-Grundverordnung hinaus: Einblicke in die Datenspeicherung auf der ganzen Welt“. Die Studie, bei der 800 Entscheidungsträger aus acht Ländern befragt wurden, beleuchtet die Vorgehensweisen der Unternehmen.

  • Mittlerweile ist Datenschutz in aller Munde, unter anderem durch neue Regularien, die in den letzten Jahren veröffentlicht wurden herauskamen und noch, wie z.B. die DSGVO, in den nächsten Jahren anstehen. Doch wer kümmert sich eigentlich um den Datenschutz?

  • Es ist momentan eines der Top Themen in den Medien: die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (kurz: EU-DSGVO). Am 25. Mai 2018 tritt die Verordnung in Kraft. Für Organisationen heißt es jetzt handeln. Denn wer die Maßnahmen nicht erfüllt, dem drohen hohe Bußgelder. Doch wie geht man das Projekt an? Und welche Möglichkeiten habe ich bei der Umsetzung?

Smarte News aus der IT-Welt

IT Newsletter


Hier unsere Newsletter bestellen:

 IT-Management

 IT-Security