Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

visiondays 2019
20.02.19 - 21.02.19
In München

SAMS 2019
25.02.19 - 26.02.19
In Berlin

Plutex Business-Frühstück
08.03.19 - 08.03.19
In Hermann-Ritter-Str. 108, 28197 Bremen

INTERNET WORLD EXPO
12.03.19 - 13.03.19
In Messe München

secIT 2019 by Heise
13.03.19 - 14.03.19
In Hannover

Anzeige

Anzeige

  • Mobile Geräte wie Smartphones bilden eine beliebte Angriffsfläche für Malware, die sich über heruntergeladene Apps Zugang verschaffen kann. Virenanalysten geben einen Rückblick und präsentieren ihre Untersuchungsergebnisse der Bedrohungen für mobile Geräte im Jahr 2018.

  • Das Produkt-Feature Docs in the Box ermöglicht es Nutzern des R&S Browser in the Box, unsichere Dokumente vorab in einer sicheren virtualisierten Umgebung mit einer Vorschaufunktion zu öffnen.

  • Hassbotschaften, Drohungen, intime Daten kursieren ungefiltert und ungeschützt im Netz: Hierbei kann jede Person ungewollt zum Opfer werden. Welche Vorkehrungen helfen, um sich vor einem Missbrauch eigener Daten zu schützen und was zu tun ist, wenn es dennoch passiert – darum dreht sich der diesjährige Safer Internet Day der Europäischen Union.

  • Mehr als jemals zuvor ist die moderne Gesellschaft von technischen Systemen abhängig, denn kaum ein 
Lebensbereich ist noch ohne moderne Technik funktionsfähig. Dabei steigen die Anforderungen speziell
 an die IT-Abteilungen in punkto Datenschutz und Sicherheit stetig. 

  • Logo it security Award 2019
     

    Mit dem it security Award werden die innovativsten IT Security-Produkte ausgezeichnet. Bis zum 31. August 2019 können Unternehmen, Institutionen und Security-Experten ihre Vorschläge einsenden. Ergänzt werden diese Vorschläge von den Juroren, die über eine langjährige Erfahrung in ihrem Bereich verfügen.
     
    Die Awards werden in den folgenden vier Kategorien:
    1. Management Security
    2. Web/Internet Security
    3. Identity & Access Management
    4. Cloud Security
    Interessierte Unternehmen, Projektanbieter und Projektverantwortliche können sich über den Teilnehmerbogen per Fax oder online anmelden und um die it security Awards bewerben.
     
    Die it security Awards werden auf der it-sa 2019 überreicht. Jeder Preisträger stellt seine Lösung kurz vor. Wir freuen uns auf Ihren Besuch der Preisverleihung.

    Verleihung der it security Awards 2018


    Die it security Awards 2018 wurden am 10.10.2018 auf der IT-Security-Messe it-sa in Nürnberg verliehen. Die Gewinner heißen Greenbone, Bromium, Ping Identity und McAfee Skyhigh.
     
    Greenbone überzeugte mit einer Vulnerability-Management-Lösung aus Deutschland. Bromium erhielt die Auszeichnung für seine neue Secure Platform, die für Anwender-Tasks Hardware-isolierte Micro-VM einsetzt. Von Ping Identity wurde PingItelligence for APIs prämiert, die jede Art von API-Infrastruktur mit wegweisenden Online-Sicherheits-Features ausstattet. McAfee Skyhigh erhielt den Preis für seinen Cloud Access Security Broker (CASB), der Richtlinienverstöße in Cloud-Diensten erkennt und korrigiert.
     
    Ausführliche Infos zu den prämierten Lösungen finden Sie hier.
     

    Überreichung der Awards im Rahmen der it-sa in Nürnberg


    In diesem Video "it-sa - IT Security at its best" (Quelle it-sa) sehen Sie, wie Ulrich Parthier, Herausgeber it security, den IT Security Award 2018 an Dominic Stahl, Technical Account Director, Bromium, Inc., überreicht.
     
     
     

    Verleihung der it security Awards 2017

    Die it security Awards 2017 wurden am 10.10.2017 auf der IT-Security-Messe it-sa in Nürnberg verliehen. Die Sieger heißen Illusive Networks, EmpowerID, Eperi und Security Lighthouse.

    Illusive Networks empfing die Auszeichnung für die Lösung Deceptions Everywhere, die Hacker nach einem neuen Konzept in gefälschte Netzwerke lockt. Von EmpowerID wurde die neue Suite, die alle Bereiche einer Identität in einer einzigen Plattform abdeckt, prämiert. Mit einer zentralen Verschlüsselungslösung für Unternehmens- und Cloud-Anwendungen mit Postquantenkryptografie überzeugte Eperi die Jury. Security Lighthouse erhielt den Preis für sein zentrales Monitoring, das die 360-Grad-Sicht auf alle Sicherheitsbereiche des Netzwerkes erlaubt.

    Ausführliche Infos zu den prämierten Lösungen finden Sie hier.

     

    Verleihung der it security Awards 2016

    Die it security Awards 2016 wurden am 18.10.2016 auf der IT-Security-Messe it-sa in Nürnberg verliehen. Von SentinelOne wurde die Endpoint Protection-Plattform mit detaillierter Echtzeit-Forensik ausgezeichnet. Gigya erhielt den Award für die überzeugende User Experience in ihrer Customer-Identity-Access-Management-Lösung. Für ihre Threat-Intelligence-Lösung, die frühzeitig Bedrohungen entdeckt und neutralisiert, empfing FireEye die Auszeichnung. LightCyber wurde für ihre Lösung zur methodischen Angriffserkennung prämiert.

    Detaillierte Infos zu den prämierten Produkten finden Sie hier.

    Die Jury des it security Awards

     
  • Die Cloudnutzung hat 2018 einen neuen Höchststand erreicht und der Wachstumstrend wird voraussichtlich weiter anhalten. Mit einer beschleunigten Bereitstellung, einer flexibleren Kostengestaltung der Services und einfacheren Arbeitsabläufen bietet sie Vorteile, auf die Unternehmen im Zuge der Digitalisierung nicht verzichten können.

  • Artificial Intelligence, zu Deutsch Künstliche Intelligenz, hat sich zum Hypebegriff entwickelt und es scheint fast so, als wären alle IT-Lösungen über Nacht intelligent geworden. KI wird als Antriebsfeder der digitalen Transformation betrachtet, doch steckt sie in ihren Anwendungsbereichen noch in den Kinderschuhen.

  • Die Mehrheit der Geschäftsführer und Vorstände in Deutschland erkennt nach wie vor nicht den Wettbewerbsvorteil, den eine funktionierende Cybersicherheit ihrem Unternehmen verschaffen kann.

  • Das neue Jahr hat gerade erst begonnen und schon machte ein Daten-Leak große Schlagzeilen: Private Handynummern, Chats und weitere Daten von Politikern und Journalisten wurden auf Twitter veröffentlicht. Wenn Privates auf diese Weise öffentlich gemacht wird, ist dies für die betroffenen Personen generell sehr unangenehm.

  • KnowBe4 berichtet über die Top 10 Phishing-Betreffzeilen, die im 4. Quartal 2018 am häufigsten angeklickt wurden. Diese Betreffzeilen stammen zum Teil aus simulierten Phishing-Tests, oder echte E-Mails, die als mögliche Phishing-Angriffe an ihre IT-Abteilung gemeldet haben.

  • Veracode veröffentlicht die neunte Ausgabe des State of Software Security Report. Der diesjährige Bericht analysiert die Scans von mehr als 2 Billionen Code-Zeilen, die alle über einen Zeitraum von 12 Monaten zwischen dem 1. April 2017 und dem 30. April 2018 durchgeführt wurden.

  • Die Experten von Kaspersky Lab haben in der IoT-Plattform Things Pro Suite sieben neue, bisher unbekannte Schwachstellen (Zero Day) entdeckt und geholfen, diese zu schließen. Die im industriellen Umfeld eingesetzte Lösung ermöglicht die Datenerfassung und Remote-Analyse industrieller Kontrollsysteme (ICS, Industrial Control Systems).

  • Wenn es um die Themen IT-Sicherheitsstrategie, Mitarbeiterrekrutierung oder Investitionen  geht, arbeiten 85 Prozent der CISOs mit der IT-Abteilung zusammen, 66  Prozent mit der Rechtsabteilung und 50 Prozent mit der Führungsebene,  wie eine aktuelle Umfrage zeigt.

  • Die Verlagerung von Geschäftsprozessen und Applikationen in die Cloud erfordert eine genaue Planung, damit die Datensicherheit zu jeder Zeit und in jedem Detail gewährleistet ist. NTT Security hat die wichtigsten Aktivitäten dabei in fünf Schritten festgehalten.

  • Die Forscher von McAfee gaben die Entdeckung einer neuen Ransomware-Familie, „Anatova", bekannt. Die Ransomware wurde in einem privaten Peer-to-Peer (p2p)-Netzwerk entdeckt und zielt auf Verbraucher weltweit ab, indem sie das Symbol eines Spiels oder einer Application verwendet, um den Benutzer zum Herunterladen zu verleiten.

  • Avast hat seinen PC Trend Report 2019 veröffentlicht und herausgefunden, dass mehr als die Hälfte (55 Prozent) der weltweit installierten PC-Anwendungen veraltet ist. Das macht PC-Nutzer und ihre persönlichen Daten anfällig für Sicherheitsrisiken.

  • Zuhause ist da, wo man WLAN hat. Allerdings wird dem eigenen Router im Heimnetzwerk – solange dieser funktioniert – in der Regel wenig bis gar keine Beachtung geschenkt. Dabei spielt dieser in Zeiten von Smart Home eine entscheidende Rolle für den Schutz aller damit verbundenen Geräte und deren Daten.

  • Das Jahr 2018 stellte Unternehmen durch das Inkrafttreten der DSGVO und der Umsetzung der europäischen Richtlinie zur Gewährleistung einer hohen Netzwerk- und Informationssicherheit (NIS-Richtlinie) vor zusätzliche Herausforderungen in Sachen Cyber Security. Jörg von der Heydt, Channel Director DACH bei Skybox Security, gibt einen Ausblick auf die Trends 2019 im Bereich Cyber Security.

  • 2018 war ein Jahr in dem die digitale Transformation ein großes Stück vorangekommen ist und sich etliche neue Technologien etabliert haben. Beide Entwicklungen haben im Gegenzug dafür gesorgt, dass wir es inzwischen mit mehr potentiellen Sicherheitsrisiken zu tun haben als jemals zuvor.

  • Im vergangenen Jahr wurden Unternehmen jeder Größe, Institutionen und Privatpersonen mit neuen Vorschriften und Informationen rund um das Thema Datensicherheit und DSGVO überflutet. Für kleine und mittelständische Unternehmen ist IT-Security deshalb zu einem zeitaufwändigen und zum Teil kostspieligen Thema geworden. 

Smarte News aus der IT-Welt