VERANSTALTUNGEN

Developer Week 2018
25.06.18 - 28.06.18
In Nürnberg

XaaS Evolution 2018
01.07.18 - 03.07.18
In H4 Hotel Berlin Alexanderplatz

IT kessel.18
11.07.18 - 11.07.18
In Reithaus Ludwigsburg

2. Jahrestagung Cyber Security Berlin
11.09.18 - 12.09.18
In Berlin

DILK 2018
17.09.18 - 19.09.18
In Düsseldorf

  • Sicherheitsvorfälle sind weiter an der Tagesordnung und klassische Sicherheitsmaßnahmen haben mehr als einmal versagt. Einen Ausweg aus dem Sicherheitsdilemma bieten Virtualisierungslösungen, meint Sicherheitssoftware-Anbieter Bromium.

  • Jedes Unternehmen sieht sich heutzutage mit einer steigenden Zahl von Angriffen aus zwei Stoßrichtungen konfrontiert: externen Cyberattacken mit potenziell weitreichenden Folgen und Angriffen aus den eigenen Reihen, den sogenannten Insider-Attacken. Die Risiken sind hoch.

  • Nicht einmal jedes zweite deutsche und österreichische Unternehmen stuft seine eigenen kritischen Daten als „vollständig sicher“ ein. Die Investitionen in die IT-Sicherheit bleiben aber ungeachtet dessen weiterhin auf vergleichsweise niedrigem Niveau. Die Unternehmen sind eher bereit, auf Lösegeldforderungen im Falle einer Ransomware-Attacke einzugehen.

  • "Man kann fast nicht zu früh damit anfangen", findet Joe Pichlmayr, IT-Security-Experte und CEO des österreichischen Cyber Security Unternehmens IKARUS Security Software: "Schon in der Volksschule können Kinder spielerisch ein Grundverständnis für die IT erwerben, das sich später auszahlt, beruflich wie privat."

  • Virtualisierung ist nach wie vor einer der großen Trends in Rechenzentren. Dieser Artikel beleuchtet die neue softwaredefinierten Technologien im Datacenter und hyperkonvergente Infrastruktur mit Blick auf eine einheitlich erforderliche Sicherheitsstruktur.

  • NTT Security (Germany), das auf Sicherheit spezialisierte Unternehmen und „Security Center of Excellence“ der NTT Group, zeigt die Risiken auf, die durch die Digitalisierung des Autofahrens entstehen. Vor allem das Connected Car ist gravierenden Bedrohungen ausgesetzt.

  • Die IT-Sicherheit lädt zu viel Verantwortung auf den Mitarbeitern ab. Günter Junk, CEO von Virtual Solution, ist der Auffassung, dass Sicherheitsexperten viel mehr auf die Usability von Lösungen achten müssen. Sich über die notorischen Unzulänglichkeiten der Nutzer zu mokieren, hält er für kontraproduktiv.

  • Zu einem wesentlichen Faktor für den Erfolg von KMU ist in Zeiten einer zunehmenden Digitalisierung und Vernetzung die IT-Sicherheit avanciert. 

  • Whitepaper Live Security Studie 2017/2018

    Der im Rahmen der Studie von F-Secure und Bitkom Research entwickelte Live Security Index zeigt, wie gut die Unternehmen in Deutschland im Sinne dieses mehrstufigen Sicherheitsansatzes geschützt sind. Das Ergebnis: Mit 61 von maximal 100 Punkten gibt es noch Luft nach oben. 

  • Wenn Staatsanwalt, Polizei, Steuer- oder Zollfahndung zwecks Durchsuchung vor der Tür stehen, gilt es vorbereitet zu sein. Wie sich IT-, Daten- und Service-Provider rechtzeitig die richtige Vorgehensweise überlegen, das zeigt der Eurocloud-Leitfaden „Durchsuchung wichtiges Element der IT-Security-Policy“.

  • Je besser ein Hausbesitzer Fenster und Türen absichert, desto ruhiger kann er schlafen. Die Dynamik im IT-Sicherheitsmarkt ist eine ganz andere: Je mehr Unternehmen in Sicherheitslösungen investieren, desto mehr Einbrüche finden statt. Traditionelle Firewalls & Co. sind scheinbar wertlos und sorgen für nur geringen Zusatznutzen. Ein Kommentar von Jochen Koehler, Regional Director DACH bei Bromium in Heilbronn.

  • Mit dem hohen wirtschaftlichen Potenzial, das Quantum-Computing bereits heute in Aussicht stellt, war vor ein paar Jahren noch nicht zu rechnen. Ihr Leistungssprung befähigt die neuen Supercomputer allerdings auch, gängige Verschlüsselungen zu brechen. Unternehmen und öffentliche Einrichtungen müssen sich daher bereits heute auf einen Paradigmenwechsel zur Post-Quantenkryptografie vorbereiten. Einen vielversprechenden Lösungsansatz gibt es – eine Devise auch.

  • Eine aktuelle Studie von Infosys mit dem Titel "Digital Outlook for the Industrial Manufacturing Industry" zeigt, wie digitale Technologien in Unternehmen bestehende Abläufe verbessern, Probleme lösen und neue Chancen eröffnen.

  • Bei IT-Sicherheit wird zumeist zuallererst an die klassischen Lösungen gedacht, wie Antiviren-Software, Firewalls oder Intrusion Detection and Prevention. Zu einem umfassenden IT-Sicherheitskonzept gehören jedoch ebenso Lösungen für das Management der Endgeräte, insbesondere für das Mobile Device bzw. Enterprise Mobility Management.

  • Deutschlands Wirtschaft sieht Nachholbedarf beim Thema IT-Sicherheit. Drei von vier Unternehmen (74 Prozent) wollen ihre Investitionen in IT-Sicherheitslösungen im Jahr 2018 steigern. 

  • Trivadis, ein Oracle-IT-Dienstleistungsunternehmen im DACH-Raum, und SoftwareONE, Unternehmen im Bereich Software- und Cloud-Portfolio-Management, haben einen exklusiven Partnerschaftsvertrag im Oracle-Umfeld abgeschlossen. 

  • Smartphones und Tablets sind für viele Benutzer zum bevorzugten Webzugang geworden und besetzen damit die entscheidende Schnittstelle zur großen weiten digitalen Welt und zu sensiblen Daten in Unternehmen. 

  • Der Ausbau des Leistungsspektrums von WatchGuard Technologies setzt sich 2018 gezielt fort. Mit der jüngst bekanntgegebenen Übernahme von Percipient Networks erweitert der IT-Security-Spezialist sein Portfolio um einen auf Sicherheit ausgerichteten, einfach zu implementierenden DNS-Dienst (Domain Name System), der zusätzlichen Schutz vor Phishing- und Malware-Angriffen verspricht. 

  • Die unheilige Risiko-Allianz: Betriebsunterbrechungen und Cybervorfälle sind eng miteinander verknüpft.

  • F5 Networks hat vier neue Führungskräfte für die Bereiche Application Delivery, Sicherheit, Strategie und Personal ernannt, die direkt an den Präsidenten und CEO François Locoh-Donou berichten.

Smarte News aus der IT-Welt

IT Newsletter


Hier unsere Newsletter bestellen:

 IT-Management

 IT-Security