Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

LIVE2019
28.05.19 - 28.05.19
In Nürnberg

Online B2B Conference
04.06.19 - 05.06.19
In Holiday Inn Westpark, München

ACMP Competence Days Dortmund
04.06.19 - 04.06.19
In SIGNAL IDUNA PARK, 44139 Dortmund

Aachener ERP-Tage 2019
04.06.19 - 06.06.19
In Aachen

WeAreDevelopers
06.06.19 - 07.06.19
In Berlin, Messe CityCube

Anzeige

Anzeige

  • Aktuell vollzieht sich in der IT der meisten Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen eine unaufhaltsame Wende hin zu agileren und effizienteren IT-Betriebsmodellen auf der Grundlage von DevOps-Prinzipien, Infrastruktur-as-Code, Virtualisierung und Cloud.

  • Welche große Rolle die Verfügbarkeit von Daten für Unternehmen und Privatleute spielen, das wird erst meist dann deutlich, wenn der Zugriff auf die Daten plötzlich nicht mehr möglich ist. Die spektakulären Ransomware-Vorfälle der vergangenen Monate haben dies schmerzhaft deutlich gemacht.

  • Acronis gibt aktuelle Ergebnisse einer Umfrage zum World Backup Day über die Datensicherungsgewohnheiten von Verbrauchern auf der ganzen Welt bekannt. Demnach erklärten 65,1 Prozent der Verbraucher, dass sie oder Familienmitglieder durch versehentliches Löschen, Hardware-Fehler oder Software-Probleme bereits Daten verloren haben. Im Vergleich zum letzten Jahr ist das ein Anstieg um 29,4 Prozent.

  • Unternehmen müssen sich wegen des drohenden Brexits intensiv mit ihrer eigenen Wertschöpfungskette beschäftigen und Notfallpläne entwickeln. Heinrich Welter, Vice President Sales & General Manager DACH bei Genesys erklärt worauf Unternehmen bei einen rechtssicheren Datenverkehr achten müssen und welche Vorkehrungen nötig sind. 

  • Wer in Zeiten der Digitalisierung als Unternehmen weiterhin wirtschaftlich arbeiten will, kommt nicht am Begriff des Datenmanagements vorbei. Dieser umfasst eine Vielzahl von Themenbereichen, die von der methodischen über die konzeptionelle und organisatorische bis hin zur technischen Verwaltung der Daten reicht. 

  • Laut einer neuen Umfrage des TDWI (The Data Warehousing Institute) im Auftrag von Talend bieten neue Cloud Data Warehouse-Lösungen (CDW) noch umfassendere Datenfunktionen, eine bessere Leistung und mehr Flexibilität als herkömmliche lokale Datenbanken.

  • Egal ob infolge von Hardware- oder Softwarefehlern, menschlichem Versagen oder einem Viren- oder Hackerangriff, die Gründe für einen möglichen Datenverlust in Unternehmen sind vielfältig. Doch noch immer realisieren viele nicht die Gefahr eines Datenausfalls oder -verlustes.

  • Kaspersky Lab spricht sich in einem
Offenen Brief an die Netzgemeinde dafür aus, den 
,Ändere-Dein-Passwort-Tag‘, der 
bereits zum fünften Mal stattfindet, in ,Stärke-Dein-Passwort-Tag‘ 
umzubenennen.

  • Wer Internetdienste nutzen möchte, muss dafür häufig persönliche Daten wie die eigene Email-Adresse preisgeben. Für die Sicherheit solcher Daten sehen sich Internetnutzer zunehmend selbst in der Hauptverantwortung.

  • Jedes kleine und mittlere Unternehmen braucht eine Back-up-Strategie, falls die Technik ausfällt, defekt ist oder sich gar Cyberdiebe an Dateien bedienen und wichtige Dateien verschwunden sind.

  • Daten stehen im Mittelpunkt der digitalen Transformation, die in 2019 an Geschwindigkeit zulegen wird. Unternehmen bewegen sich von monolithischen Legacy-Infrastrukturen hin zu modernen verteilten hybriden Cloud-Infrastrukturen. Dies bedeutet, dass der Schutz und die Verwaltung von Daten einen Wandel und eine Weiterentwicklung durchlaufen müssen. 

  • Die Anforderungen an Datensicherung und Wiederherstellung werden immer größer. Einerseits sinkt die Toleranz gegenüber Datenverlusten. Andererseits steigt die Komplexität der IT- und Datensicherungs-Architekturen. Der Markt verlangt daher nach Lösungen, die Hochverfügbarkeit effizient verwirklichen.

  • Veritas Technologies, Anbieter für Datensicherung in Unternehmen und Software-defined Storage, hat Roger Scheer zum neuen Vice President der DACH-Region ernannt. 

  • Längst sind Daten als das wichtigste digitale Gut von Unternehmen gesetzt. Doch bei der Mehrheit der deutschen Firmen lässt sich das tägliche Datenmanagement noch deutlich verbessern, so eine neue Studie von Veritas Technologies, dem weltweiter Anbieter für Datensicherung in Unternehmen.

  • Die FAST LTA AG zeigt ihre Lösungen für revisions- und rechtssichere Archivierung von Daten erstmals auf Europas größter IT-Security Messe, der it-sa 2018 in Nürnberg. 

  • Unitrends, ein weltweiter Anbieter von All-in-One Lösungen für Enterprise Backup und Continuity, veröffentlicht die Ergebnisse seiner vierten jährlichen Unitrends Cloud and Disaster Recovery Survey. Cloud-Nutzung und Disaster-Recovery-Tests nehmen zu, doch 30 Prozent der Unternehmen beklagen sich noch immer über den anhaltenden Datenverlust – ein Beweis dafür, dass es noch viel zu tun gibt.

  • Zerto hat auf seiner jährlichen Anwenderkonferenz ZertoCON seine neue konvergierte IT Resilience Platform vorgestellt. Die Plattform führt Lösungen für Datensicherungen, Disaster Recovery und Cloud-Mobilität auf einer zentralen, einfachen und skalierbaren Plattform zusammen. 

  • Am 31. März ist der Internationale World Backup Day, der das Verständnis Daten über Backups besser abzusichern stärken soll. Bei der Absicherung von Daten sitzen Verbraucher, KMUs und sogar große Unternehmen im selben Boot: Die Menge der Daten wächst allerorten und die genutzten Technologien werden stetig komplexer.

  • 5G bringt mit höheren Übertragungskapazitäten neuen Schwung in die Industrie 4.0-Entwicklung. Unternehmen dürfen dabei die Frage der Speicherung, Sicherung und Verfügbarkeit der Daten aber nicht vernachlässigen.

  • Ransomware und andere Viren zwingen zum grundlegenden Paradigmenwechsel bei der IT-Sicherheit. Wurden Unternehmensnetzwerke bislang durch eine möglichst zuverlässige Abschirmung vor Angriffen geschützt, folgt die Idee der Post-Infection Protection einer gänzlich anderen Strategie.