Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

Das Internet der Dinge (IoT)
19.03.19 - 19.03.19
In Stuttgart, Fraunhofer-Institutszentrum IAT-Gebäude

ELO Solution Day Dortmund
20.03.19 - 20.03.19
In Signal Iduna Park, Dortmund

ELO Solution Day Leipzig
21.03.19 - 21.03.19
In Kongresshalle Leipzig

CloudFest 2019
23.03.19 - 29.03.19
In Europa-Park, Rust

Blockchain Summit
26.03.19 - 26.03.19
In Frankfurt, Kap Europa

Anzeige

Anzeige

Hamnburg Hafen 787000135 700

Hamburg ist das Bundesland mit den meisten IT-Spezialisten in Deutschland. Im Hanse-Stadtstaat arbeiten 4 Prozent aller sozialversicherungspflichtig Beschäftigten als Informatiker oder in anderen ITK-Berufen. Im Vergleich der Bundesländer bedeutet das mit großem Abstand den Spitzenplatz. 

Dahinter folgen etwa gleichauf Hessen, Berlin (jeweils 3,0 Prozent) sowie Baden-Württemberg und Bayern (jeweils 2,9 Prozent). Schlusslichter sind Sachsen-Anhalt (1,0 Prozent) sowie Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern (jeweils 0,9 Prozent). Im Bundesdurchschnitt liegt der Anteil bei 2,3 Prozent. Das teilt der Digitalverband Bitkom mit.

„IT-Spezialisten sind in allen Branchen längst unentbehrlich für den Unternehmenserfolg“, sagt Bitkom-Präsident Achim Berg. „Neue digitale Geschäftsmodelle, Technologien und Prozesse steigern überall den Bedarf an gut ausgebildeten IT-Experten. An den Standorten, wo der Anteil der IT-Spezialisten besonders groß ist, sitzen viele der innovativsten Unternehmen.“

Bundesweit gibt es etwa 755.000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte in Informatik- und anderen ITK-Berufen. Von ihnen arbeitet mit 364.000 knapp die Hälfte in IT- und Telekommunikationsunternehmen, die übrigen sind in anderen Branchen beschäftigt. In absoluten Zahlen gibt es die meisten sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in IT-Berufen in Bayern (156.000), das entspricht etwa jedem fünften festen IT-Job in Deutschland. Knapp genauso viele (153.000) arbeiten in Nordrhein-Westfalen, dahinter folgt Baden-Württemberg (134.000). In Mecklenburg-Vorpommern gibt es dagegen nur knapp 5.000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte in IT-Berufen. 

IT Experten

Hinweis zur Methodik

Basis der Angaben sind Daten der Bundesagentur für Arbeit zu sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in Deutschland zum Stichtag 30.06.2017. Für Angaben zu IT-Experten beziehungsweise Informatikern wurde die Berufsgruppe 43 ausgewertet. 

bitkom.org

GRID LIST
Human Machine Interfaces

Human Machine Interfaces: Zukunftsweisende Konzepte

Technologie wird zunehmend zum Werkzeug für die Erweiterung der menschlichen Sinne und…
Hacker Cloud

Angriffe auf Cloud-Anwendungen nehmen 2019 stark zu

Proofpoint veröffentlicht seine neueste Studie Cloud Application Attack Snapshot: Q1…
Halbwissen

Die meisten Berufstätigen verfügen lediglich über Halbwissen

In Kooperation zwischen Accenture Strategy, XING und Statista wurden rund 5.000…
Phishing Hacker

Erheblicher Anstieg von Phishing-Angriffen mit bösartigen URLS

Mimecast Limited veröffentlicht den neuesten Email Security Risk Assessment (ESRA)-Report…
IT-Security Concept

Zum dritten Mal bewerten Anwender ihre IT-Security-Lösungen

Auch in diesem Jahr hatten Anwender wieder die Möglichkeit, ihre Meinung zu eingesetzten…
Weiterbildung

Weiterbildung - Recht oder Pflicht?

Der typische Lebenslauf – Schule, Ausbildung oder Studium und dann 40 Jahre im gleichen…