Net.Law.S 2018
20.02.18 - 21.02.18
In Nürnberg, Messezentrum

CESIS 2018
20.02.18 - 21.02.18
In München

SAMS 2018
26.02.18 - 27.02.18
In Berlin, Maritim proArte

Plentymarkets Online-Händler-Kongress
03.03.18 - 03.03.18
In Kassel

Search Marketing Expo 2018
20.03.18 - 21.03.18
In München, ICM – Internationales Congress Center

Passwort NotizWer immer noch keinen Vorsatz für das neue Jahr gefunden hat, könnte eventuell darüber nachdenken, sich starke Passwörter für seine Onlinekonten zuzulegen. Viele Internetnutzer verwenden unsichere Passwörter und setzen sich damit einem Risiko aus. Das geht aus einer aktuellen Umfrage von Kaspersky Lab hervor.

Die Umfrage zeigt, dass es drei häufige Passwortfehler sind, die eine große Anzahl an Nutzern gefährden: zum einen wird das gleiche Passwort für mehrere Konten verwendet, was bedeutet, dass mehrere Konten gehackt werden können, wenn das Passwort bekannt ist. Zum anderen werden zu schwache Passwörter verwendet, die leicht zu knacken sind. Des Weiteren werden Passwörter unsicher gespeichert oder verwahrt.

Weltweit war fast jeder fünfte Internetnutzer (18 Prozent) bereits einem versuchten Hacker-Angriff auf einen Online-Account ausgesetzt, aber nur wenige haben einen effektiven und sicheren Passwortschutz. In Deutschland beispielsweise nutzen nur 36,6 Prozent der Befragten unterschiedliche Passwörter für die verschiedenen Internet-Zugänge und 7,5 Prozent nutzen sogar dasselbe Passwort für alle Onlinekonten. Wird ein solches Passwort bekannt, ist der Nutzer dem Risiko ausgesetzt, dass alle seine Konten gehackt und ausgebeutet werden.

Zudem werden schwache Passwörter gewählt, die nicht sicher genug sind, um einem Hacker-Angriff standzuhalten. Die Hälfte (49,5 Prozent) der Deutschen nutzt eine Kombination aus Klein- und Großbuchstaben in den Passwörtern und nur zwei Drittel (68,8 Prozent) einen Mix aus Zahlen und Buchstaben. Starke Passwörter sind selbst nur bei 60,1 Prozent der Nutzer für das Online-Banking in Gebrauch. Beim Online-Shopping (39,9 Prozent) und E-Mail (32,2 Prozent) sind starke Passwörter sogar noch weniger im Einsatz.

Nutzer gehen mit den eigenen Passwörtern auch unvorsichtig um. So werden diese mit anderen geteilt oder unsichere Erinnerungsmethoden verwendet. Mehr als ein Viertel (27 Prozent) der deutschen Nutzer hat bereits mit einem engen Familienmitglied einmal ein Passwort geteilt und 7,4 Prozent mit Freunden. 11 Prozent gaben darüber hinaus zu, Passwörter aufzuschreiben und in der Nähe des Computers aufzubewahren, um sich daran erinnern zu können. Also selbst wenn es sich dabei um ein starkes Passwort handelt, ist der Nutzer verwundbar, da andere es sehen und verwenden können.

„Bedenkt man die Menge der privaten und sensiblen Daten, die wir heutzutage online speichern, sollten Nutzer ein effektives Passwortverfahren verwenden“, so Holger Suhl, General Manager DACH bei Kaspersky Lab. „Schwache Passwörter öffnen die Tür zu E-Mails, Bankkonten und persönlichen Daten. Ein sicheres Passwort steht nicht in einem Lexikon. Es ist lang und ist eine einmalige Kombination aus Klein- und Großbuchstaben sowie Zahlen und Sonderzeichen. Aufgrund der großen Anzahl an Endgeräten und Onlinekonten, die jeder heute nutzt, ist es nicht einfach, sich ein sicheres Passwort für alle Geräte und Internet-Zugänge zu merken. Der Einsatz eines Passwort-Managers hilft, sowohl sich zu erinnern als auch starke Passwörter zu generieren, die das Risiko eines Hacks minimieren.“

www.kaspersky.com/de

GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int 51180f42f1863d77c88477a97b2c064f

Weihnachtsbeiträge nerven in den sozialen Netzwerken

Ein Bild vom Weihnachtsbaum auf Instagram, ein Tweet an Heiligabend und animierte…
Lupe

Kaspersky Lab entdeckt täglich 360.000 neue schädliche Dateien

Im Jahr 2017 wurden täglich weltweit durchschnittlich 360.000 schädliche Dateien von den…
Frustriert

IT-Security verhindert Innovationen und frustriert Nutzer

Herkömmliche IT-Sicherheitslösungen beeinträchtigen die Produktivität, verhindern…
Tb W190 H80 Crop Int Cf667a315eb3f838ca50d8e0bf37697e

Mobile Programmatic Advertising: Ad Fraud ist das größte Bedenken

Die unabhängige, transparente Media Buying Plattform iotec hebt mit den Erhebungen aus…
Tb W190 H80 Crop Int 8123c9c22eba00f10b2f22b9ae52352d

Cloud-Sicherheitsvorfälle kosten bis zu 1.2 Millionen US-Dollar

Obwohl 75 Prozent der Unternehmen künftig weitere Anwendungen in die Cloud verschieben…
mobile Security

Jeder dritte Smartphone-Nutzer hatte Sicherheitsprobleme

E-Mails, Kontaktdaten, die Online-Banking-App oder Fotos: Auf dem Smartphone befinden…
Smarte News aus der IT-Welt

IT Newsletter


Hier unsere Newsletter bestellen:

 IT-Management

 IT-Security