PM Forum 2017
24.10.17 - 25.10.17
In Nürnberg

PM Forum 2017
24.10.17 - 25.10.17
In Nürnberg

10. gfo-Jahreskongress
25.10.17 - 26.10.17
In Düsseldorf

Google Analytics Summit 2017
09.11.17 - 09.11.17
In Hamburg

Data Driven Business 2017
13.11.17 - 14.11.17
In Berlin

Big DataDie Experton Group AG hat ihre aktuelle, unabhängige Marktstudie zu Anbietern von Hardware, Software und Dienstleistungen für Big-Data-Aufgaben im „Big Data Vendor Benchmark Deutschland 2016“ veröffentlicht.

Es ist die dritte Studie, die den Marktauftritt der ICT-Branche rund um das Trendthema „Big Data“ analysiert. Die Experton Group führt ihre Anbieter-Benchmark-Studien unabhängig von jeglichen kommerziellen Vereinbarungen mit den bewerteten Unternehmen durch.

Aus 284 ursprünglich im Zusammenhang mit „Big Data“ identifizierten Unternehmen wurden 100 Unternehmen als relevante Anbieter in Deutschland bewertet. Die Fokussierung auf Deutschland ist eine von Anbietern und Anwendern hoch geschätzte Spezialität der Experton-Studien, da so spezifische Bedarfe der Anwender hierzulande berücksichtigt werden können und weil die Struktur der deutschen Wirtschaft stärker berücksichtigt wird als bei einem globalen Überblick. Der Erhebungszeitraum für die Studie war Juni 2014 bis Mai 2015. Produktvorstellungen und Projekte, die nach dem Stichtag 25. Mai 2015 stattgefunden haben, wurden aus Gründen der Gleichberechtigung nicht in diese Bewertung aufgenommen.

43 Unternehmen konnten sich in einer oder mehreren Kategorien des Benchmarks für die Gruppe der Leader qualifizieren. Die Bewertung stellt eine qualitative Sicht auf die in Deutschland relevanten Anbieter von Big-Data-Produkten, -Lösungen und -Services und kein Ranking dar.

Sechs Unternehmen wurden als „Rising Stars“ gewürdigt. Diese Anbieter haben den Leader-Quadranten zwar nicht erreicht, lieferten aber einen bemerkenswerten Neueinstieg in den Markt, verzeichneten gegenüber der Vorjahresbewertung eine deutliche Weiterentwicklung oder zeigten ein technisch besonders attraktives Angebot, wodurch absehbar ist, dass das Unternehmen in den nächsten 6 bis 12 Monaten in den Leader Quadranten aufsteigen kann.

Experton Big Data Vendor Benchmark im Überblick

Experton Big Data Vendor Benchmark im Überblick

Bild: Experton Big Data Vendor Benchmark im Überblick.

„Big Data entwickelt sich zu einer Grundlage für weiterführende Themen wie Industrie 4.0 und das Internet der Dinge. Die Daten zu aggregieren, zu verwalten, zu analysieren und die entstehenden neuen Erkenntnisse zu visualisieren sind dabei die Aufgaben von Big-Data-Lösungen.“, erklärt Holm Landrock, Lead Advisor Big Data der Experton Group.

Entsprechend der Anwenderbedarfe und -forderungen wurden die Anbieter in folgende Kategorien eingeteilt:

  • Big Data Consulting ‑ Anbieter von Beratung und Services, Systemhäuser, Systemintegratoren
  • Big Data Operations ‑ Anbieter von Rechenzentrums-Dienstleistungen für die Big-Data-Aufgaben der Anwenderunternehmen
  • Big Data Analytics ‑ Anbieter von Softwarelösungen für die Analyse großer polystrukturierter Datenmengen
  • Big Data Visualisierung ‑ Anbieter von Lösungen für die Darstellung (Diagramme, Scorecards, Reporting), auch einschließlich der Ausspielung von Berechnungsergebnissen an alle Beteiligten
  • Big Data Aggregation ‑ Anbieter von Lösungen für die Sammlung bzw. das Zusammenführen von Daten einschließlich Lösungen für den ETL- (Extract-Load-Transform-) Prozess
  • Big Data Datenbanken und Datenmanagement-Lösungen ‑ Lösungen für die Speicherung und Administration sehr großer Datenmengen einschließlich der Alternativen und Erweiterungen von Dateisystemen
  • Big Data Security Analytics ‑ Lösungen für die Verbesserung der Sicherheit von Unternehmen durch komplexe Datenanalysen
  • Big Data Appliances ‑ Komplettsysteme (Hardware, Netzwerk, Betriebssystem, Middleware, Datenbanken, Applikationssoftware und Zugangsschicht)
  • Big Data Storage ‑ Hardware-Lösungen für die Speicherung extrem großer polystrukturierter Datenmengen

Big Data Storage Systems

Wohin mit den Milliarden an Petabytes, die auf die Wirtschaft zurollen? Die Datenmenge steigt unaufhörlich an und Speichersysteme sind ein essentieller Baustein. Speichersysteme und Storage Appliances, die von den jeweiligen Anbietern spezifisch für den Einsatz im Rahmen von Big-Data-Projekten konzipiert sind, bilden wichtige Bausteine der IT-Infrastrukturen der Anwenderunternehmen. In die Bewertung flossen verschiedene technische Merkmale sowie die Skalierbarkeit der Lösung ein.

Der Markt in dieser Kategorie ist zumindest teilweise schon sehr ausgereift, denn die Anbieter mit sehr hoher Portfolio-Attraktivität (die Wertung überwiegend produktbezogener und technischer Merkmale) sind im Markt auch sehr erfolgreich und bei den Anwendern gesetzt (Wettbewerbsstärke). Es gibt einige Anbieter, deren durchaus attraktives Produktportfolio in Deutschland noch stärker „auf die Straße“ gebracht werden könnte.
 

Anbieter in der Kategorie „Big Data Storage“

Bild: Anbieter in der Kategorie „Big Data Storage“.

Big Data Consulting

Im Abschnitt „Big Data Consulting (Unternehmen ab 1000 Mitarbeiter)“ wurden Unternehmen aufgenommen, die eigenständige Big-Data-Beratungsleistungen anbieten und dem Größenkriterium in Bezug auf die Anzahl der Mitarbeiter in Deutschland entsprechen.

„Big Data Consulting ist ein ganzheitlicher Beratungsansatz, der Unternehmen systematisch von der Ideenfindung über die Use-Case-Modellierung bis hin zum operativen prozessunterstützenden Informationssystem auf der Basis von Big-Data-Technologien führt. Daher geht es bei der Messung der Leistungsstärke der Anbieter nicht nur um technologische Aspekte, sondern auch um Kompetenzen und Ressourcen für die Strategie- und Prozessberatung.“, erläutert Prof. Dr. Andreas Gadatsch, Senior Advisor der Experton Group AG.

Die Situation in dieser Kategorie des Benchmarks deutet auf ausgereifte Service-/Produktportfolios und eine sehr gute Marktbearbeitung hin. Bei der Marktbearbeitung (Wettbewerbsstärke) liegt das Feld der Unternehmen mit einer Spanne von 20 Prozentpunkten vergleichsweise dicht beieinander (ca. 55 bis 75 Prozent). Bei der Portfolioattraktivität dagegen geht die Leistungsfähigkeit der Anbieter im Spitzenfeld mit einer Spanne von 30 Prozentpunkten stärker auseinander (ca. 50 Prozent bis 80 Prozent). Von den bewerteten Unternehmen konnten sich mit All for One Steeb, Atos, Capgemini, Computacenter, HP, IBM, PwC und T-Systems acht Anbieter innerhalb des Leader-Quadranten qualifizieren. FRITZ & MACZIOL wurde von der Experton Group als Rising Star innerhalb dieses Segmentes ausgezeichnet.
 

Anbieter im Bereich „Big Data Consulting (ab 1000 MA)“

Bild: Anbieter im Bereich „Big Data Consulting (ab 1000 MA)“.

Big-Data-Ethik

Eine zunehmend dringende Herausforderung für den Markt seitens der Anbieter wie der Anwender ist die Entwicklung einer Big-Data-Ethik wie sie in der Bitkom-Dokumentation „Leitlinien für den Big-Data-Einsatz – Chancen und Verantwortung“ unter Mitwirkung von Experton Group erarbeitet wurde.

Holm Landrock, Lead Advisor Big Data bei der Experton Group, erläutert: „Die Experton Group hat fünf Schritte identifiziert, die zu einer erfolgreichen Realisierung von Big-Data-Szenarien gehören:

  1. Umdenken dahingehend, dass sich Big Data nicht als ROI über eine bestimmte Zeit darstellen lässt, sondern ein neues datengetriebenes Geschäftsmodell liefert.
  2. Ausbildung und Weiterbildung sowie Investitionen in neue Berufe und in den BI-Bereich, um die Informationen in großen Datenmengen zu explorieren.
  3. Der Aufbau von Keimzellen im Unternehmen, in denen Big-Data-Ideen zu Big-Data-Szenarien werden, die Mitarbeiter benötigten dafür Freiräume.
  4. Leitungsentscheidung darüber treffen, ob die Fachabteilung oder die IT-Abteilung für Big-Data-Szenarien zuständig ist, auch eine Stabsfunktion kann für das Unternehmen hilfreich sein; sowie
  5. neue Algorithmen und neue Technologien nutzen.“

Die Experton Group hat bereits seit 2013 den Kulturwandel in den Unternehmen als wesentliche Grundlage für den Erfolg von Big-Data-Projekten herausgestellt: Voraussetzung für komplexe technologische Lösungen und neue Verfahren sind aber auch ein kultureller Wandel und eine kulturelle Weiterentwicklung in den Unternehmen, beispielsweise hinsichtlich des Abbaus unternehmensinterner Abgrenzungen und Barrieren zwischen Bereichen, Datenspeichern und Zugriffsbefugnissen. Dafür belohnen komplexe Szenarien mit neuartigen Technologien die Big-Data-Anwender mit Wettbewerbserfolgen.

Holm Landrock Prof. Dr. Andreas Gadatsch
Holm Landrock ist Fachjournalist und Senior Advisor bei der Experton Group. Herr Landrock beschäftigt sich vorrangig mit den IT-Anwendungsgebieten Big Data und Supercomputing sowie mit der technisch-wissenschaftlichen Informationsverarbeitung. Er ergänzt das Team der Experton Group für die Aufgaben rund um den Bereich Big Data und arbeitet maßgeblich an der Erstellung der ersten Multi-Client-Studie „Big Data“ mit. Prof. Dr. Andreas Gadatsch ist Inhaber der Professur für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Wirtschaftsinformatik im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg in Sankt Augustin. Zuzüglich ist Prof. Dr. Gadatsch für die Experton Group AG als Senior Advisor tätig. Hier beschäftigt er sich aktuell mit Big Data aus der betriebswirtschaftlichen Perspektive im Hinblick auf die Auswirkungen von Big Data Technologien auf das Informations- und Prozessmanagement von Unternehmen.

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 
GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int 7dab5e323d5f10efeed33815116ddb8c

Smartphone-Nutzer haben meist keine Sicherheitslösung installiert

Mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung nutzt bereits ein Smartphone und mehr als die…
Tb W190 H80 Crop Int D1a9e4fb59f56aef82a0754bb96c5f75

Umfrage offenbart hohes Cybersicherheits-Risiko | IT-Sicherheit in deutschen Unternehmen

Dringender Handlungsbedarf für deutsche Unternehmen: Das Risiko, Opfer eines…
Tb W190 H80 Crop Int 9168b2ba3e6259e0f1fd673ee066a7c3

Produkt-Performance ist wichtiger als IT-Sicherheit

Im Zweifelsfall ist mehr als zwei Dritteln der deutschen Unternehmen Produkt-Performance…
Tb W190 H80 Crop Int B01d5408433c87e01a881e190b070011

Jeder vierte Internetnutzer besucht keine Bankfiliale mehr

Geld wird zunehmend digital verwaltet und angelegt: Rund jeder vierte Internetnutzer (24…
Tb W190 H80 Crop Int 7b240a672f346adba7106f43f59804b0

IT-Sicherheit bei deutschen Mittelständlern | IT-Security Barometer

Neun von zehn Mittelständler in Deutschland finden es wichtig oder sehr wichtig, dass…
Advanced Analytics

SAS „dominiert“ bei Advanced-Analytics-Plattformen

Die aktuelle BARC-Studie bescheinigt Softwareherstellern besondere Stärken bei…
Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet