• Fokus Virtual Reality

    Fokus Virtual Reality

    Virtual Reality boomt und die größten Hard- und Softwarekonzerne bringen Tools und Geräte auf den Markt. Diese atemberaubende Technologie ist kein kurzlebiger Trend, sondern "the next major computing platform", wie Facebook-Gründer Mark Zuckerberg sagt. Weiterlesen...
  • eBook: Zukunftssichere ERP-Systeme

    eBook: Zukunftssichere ERP-Systeme

    Unternehmen vertrauen auf ihr ERP-System viele Jahre, oft Jahrzehnte. Aber Märkte, Produkte und Unternehmen ändern sich. Das eBook ERP 2017 hilft zu prüfen, ob das eigene ERP-System den gewachsenen Anforderungen der digitalen Transformation Stand hält. Weiterlesen...
  • SAP-Spezial

    SAP-Spezial

    Das SAP-Spezial beschäftigt sich mit Datenschutz und den Veränderungen, die die EU-DSGVO insbesondere für SAP-Anwender mit sich bringt. Durchgängige Prozesse bei der Bestellbearbeitung und dem eInvoicing werden ebenfalls vorstellt. Weiterlesen...
  • Newsflash it-sa 2017

    Newsflash it-sa 2017

    Trends & Innovationen der IT-Securitybranche vom 10. - 12. Oktober 2017, Messezentrum Nürnberg. Weiterlesen...
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
Orbit IT-Forum: Auf dem Weg zum Arbeitsplatz der Zukunft
27.09.17 - 27.09.17
In Leverkusen

AUTOMATE IT 2017
28.09.17 - 28.09.17
In Darmstadt

it-sa 2017
10.10.17 - 12.10.17
In Nürnberg

3. Esslinger Forum: Das Internet der Dinge
17.10.17 - 17.10.17
In Esslingen

Transformation World
19.10.17 - 20.10.17
In Heidelberg

Timo Tautenhahn, TableauIn dem Live-Webinar „Business Intelligence leicht gemacht“ zeigt Timo Tautenhahn, Tableau Software, wie man innerhalb von einem Tag eine BI-Plattform aufsetzt, Metadaten quasi nebenbei modelliert, auf Basis dessen Berichte erstellt und diese veröffentlicht. 

Mehr als die Hälfte aller Business Intelligence Projekte scheitern! Die meisten Unternehmen wissen dies und machen sich daher die Auswahl ihres BI-Werkzeugs nicht einfach. Sie starten mit einem Beratungsprojekt und erstellen eine Anforderungsliste. Aus der Anforderungsliste wird eine RFI (Request For Information). Dieser wird an unterschiedlichste Hersteller geschickt und aus den Antworten ergibt sich eine Shortlist. Ein Proof of Concept soll dann letztlich demonstrieren wie gut die Software in der eigenen Infrastruktur arbeitet. Eine finale Abschlusspräsentation, die Durchsicht aller Dokumentationen und der interne Austausch sollen dann schließlich die beste BI-Plattform für das eigene Unternehmen küren.

Dieser Vorgang dürfte den meisten Unternehmen bekannt vorkommen. Er ist langwierig und beschwerlich. Zudem lässt er den Druck auf die Entscheider sukzessive ansteigen, weil das getätigte Investment von Tag zu Tag größer wird. Ausgehend von etwaigen Beratungstagen, über eine Urauswahl, Gesprächen mit den Fachbereichen, Definition von Anforderungen, bis hin zur Entscheidung sind etliche Manntage an Arbeit in den Entscheidungsprozess eingeflossen.

In diesem Webinar lernen Sie eine BI-Lösung kennen, mit der Sie diese Einführungsrisiken nicht haben! Sie brauchen sich keinen Druck auszusetzen, welcher Ihnen die Einführung einer BI-Plattform wie eine sich langsam einschnürende Krawatte anfühlen lässt. Am Tag des Go-Live befassen Sie sich immer noch mit der Metadatenmodellierung, die Phase der Berichtserstellung überspringen Sie einfach und auf die Benutzerakzeptanz warten Sie bis zum nächsten Evaluierungsprozess.


Wieso lohnt sich die Teilnahme?


Sehen Sie in diesem Webinar,

  • wie man innerhalb von einem Tag eine BI-Plattform aufsetzt,
  • Metadaten quasi nebenbei modelliert,
  • auf Basis dessen Berichte erstellt und diese veröffentlicht.

Das ist in einer Stunde nicht möglich? Überzeugen Sie sich selbst!

Termin: Dienstag, 16.09.2014, um 11:00 Uhr
Dauer: 60 Minuten
Sprecher: Timo Tautenhahn, Sales Consultant bei Tableau Software

>> zur ANMELDUNG

Timo begann seine Karriere als Werksstudent bei IBM, wo er in einem Kundenprojekt frühzeitig beteiligt wurde. Die Absicht von IBM war es, jemanden vor Ort zu haben, der in der Lage ist, VBA-Scripts für die wöchentliche Berichterstattung zu schreiben. Sobald Timo im Projekt mitarbeitete, entschloss er sich ein Java-Tool zu programmieren, anstatt SAP-Daten abzufragen. Dadurch ließen sich personalisierte visuelle PDF-Berichte erstellen und die Ergebnisse schickte er an mehrere Projekt-Aktionäre. Seit diesem Projekt wuchs seine Leidenschaft für Business-Intelligence. Nach einer Tätigkeit als Technical Sales Consultant sowie als Business Analytics Specialty Architect bei IBM, wechselte er Tableau.

Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet