Fast jeder hat zu Hause eine Schublade mit ausgedienten Netzteilen und Ladekabeln. Solche Ansammlungen von Elektronikschrott soll es künftig nicht mehr geben.
Anzeige
Nach dem US-Start im Oktober kommt die Promise Pegasus32-Serie nun auch nach Europa. Die Schnittstellen sollen den RAID-Quadern Flügel verleihen: Laut Hersteller sind Pegasus32-Arrays die ersten Systeme, die mit zwei symmetrischen USB-C-Ports ausgestattet sind und damit Thunderbolt-3- oder USB-3.2-Gen 2-Geschwindigkeit unterstützen. Die Direct-Attached-Speicher werden ab Mitte Dezember in drei
Anzeige
Die externen 2,5-Zoll-Festplatten der Lacie »Mobile Drive«-Serie sind mit einem USB-C-Anschluss (USB 3.1) ausgestattet und mit 1 bis 5 TByte erhältlich. Für ältere Rechner ist auch ein USB-C-/USB-A-Kabel (USB 3.0) im Lieferumfang enthalten. Das Aluminium-Gehäuse ist in Mond-Silber und für Apple auch in Weltraumgrau verfügbar. In unserem Hands-on-Test beweist
Die Lacie Rugged RAID Pro ist eine externe USB-C-Festplatte in Ruggedized-Ausführung. Das heißt, sie ist stoßfest ausgelegt und vor Spritzwasser, Regen und Staub geschützt. Die HDD unterstützt RAID 1 und 0 und bietet bei aktivierter Festplattenspiegelung eine Speicherkapazität von 2 TByte. Update zu den Benchmark-Werten mit RAID 1 und
Die Lacie »Rugged Thunderbolt USB-C« unterstützt Thunderbolt und USB-C und ist mit den entsprechenden Kabeln ausgestattet. Wir testen die 2-TByte-Version: Die externe Ruggedized-Festplatte gefällt durch seine stoß-, staub- und wasser-geschützten Bauweise und Anschlussfreudigkeit. Die Performance wäre ausbaufähig.
Anzeige
Anzeige

Veranstaltungen

10.09.2024
 - 11.09.2024
Wien
10.09.2024
 - 11.09.2024
Köln
08.10.2024
 - 09.10.2024
Darmstadt
Anzeige

Meistgelesene Artikel

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige