In Göttingen wird am Montag ein neuer Supercomputer in Betrieb genommen. Der Caro getaufte Rechner wird künftig vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) betrieben. Caro ist nach Angaben des DLR auf Rang 135 der schnellsten Computer der Welt. Das habe ein Probebetrieb ergeben.
Anzeige
Ein den Angaben nach weltweit einzigartiger Rechner soll künftig in Bayern große Mengen an Daten verarbeiten. Der speziell für Verfahren der Künstlichen Intelligenz (KI) entwickelte Superrechner CS-2 wurde am Donnerstag im Leibniz-Rechenzentrum in Garching aus seiner rund einen Meter hohen Transportbox geholt.
Dieses Gerät schafft eine Trillion Rechenoperationen pro Sekunde: Das Leibniz-Rechenzentrum (LRZ) der Bayerischen Akademie der Wissenschaften in Garching bei München bekommt einen Supercomputer.
Anzeige

Meta verkündete, dass es den AI Research SuperCluster (RSC) entwickelt hat. „Wir glauben, dass er zu den schnellsten KI-Supercomputern gehört, die heute laufen, und der schnellste KI-Supercomputer der Welt sein wird, wenn er Mitte 2022 vollständig ausgebaut ist“, sagt der Facebook-Konzern.

Beim Quantencomputing nimmt Deutschland Milliarden in die Hand, um bei dieser Zukunftstechnologie nicht länger nur auf die USA oder China angewiesen zu sein. Das ambitionierte Programm wird nun in Bayern in einem Projekt mit einem deutsch-finnischen Startup gestartet.

Anzeige
Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button “Zum Newsletter anmelden” stimme ich der Datenschutzerklärung zu.

Anzeige

Veranstaltungen

05.09.2022
 - 07.09.2022
Online und Hamburg
06.09.2022
 - 07.09.2022
Freising (bei München)
10.10.2022
 - 14.10.2022
Berlin und Online
Anzeige

Neueste Artikel

Meistgelesene Artikel

Anzeige
Anzeige
Anzeige