Sofortiges Handeln empfohlen: Googles Chrome misstraut bald Symantecs SSL-Zertifikaten. IT-Leiter und Sitebetreiber sehen sich direkt vom SSL-Konflikt um Symantecs Zertifikate (SSL) betroffen. Die erste Deadline ist Mitte März, gefolgt von Mitte April und Ende Oktober 2018.

Anzeige

Besitzer von SSL-Zertifikaten von Symantec, Thawte und GeoTrust, deren Zertifikate vor dem 01. Juni 2016 ausgestellt wurden, sollten diese spätestens bis zum 15. März 2018 durch die neue SubPKI von DigiCert austauschen. 

Statement

Im vergangenen Jahr haben die Forscher von Google entdeckt, dass die Zertifizierungsstellen (CA) von Symantec tausende Transport Layer Security (TLS)-Zertifikaten falsch ausgestellt haben. Als Folge verkündeten die Chrome-Forscher, den Zertifikaten von Symantec ihr Vertrauen zu entziehen

Anzeige

„Gefälschte Zertifikate ausgestellt“, „Suchmaschinenbetreiber misstraut Zertifikaten“, „Marktführer trennen sich von ihren Zertifikate-Geschäften“: Die Schlagzeilen der letzten Monate rund um das Thema SSL-Zertifikate haben Anwender stark verunsichert.

FragezeichenWas ist Certificate Transparency? In diesem Artikel finden Sie alles Wissenswerte zu Certificate Transparency (CT), z. B. wie sie funktioniert und wie Sie Googles Konformitätsanforderungen erfüllen.

Anzeige
Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button “Zum Newsletter anmelden” stimme ich der Datenschutzerklärung zu.

Anzeige

Veranstaltungen

05.12.2022
 - 05.12.2022
Online
12.12.2022
 - 15.12.2022
Online
23.05.2023
 - 25.05.2023
München
Anzeige

Neueste Artikel

Meistgelesene Artikel

Anzeige
Anzeige
Anzeige