Sechs Fakten zum Geburtstag
Im Juni 1974 wurde zum ersten Mal ein Barcode auf einem Produkt an einer Supermarktkasse gescannt. Experten erwarten, dass der Code in einigen Jahren abgelöst sein wird.
Kommentar
Wenn Sie bei Phishing sofort an E-Mails denken, sind Sie nicht allein. Allerdings sind diese nur eine von vielen Möglichkeiten, wie Phishing-Angriffe ablaufen können. Aufgrund der relativ geringen Kosten und der hohen Erfolgsquote nutzen Cyberkriminelle diese Betrugsform sehr häufig.
Anzeige
Wie Cyberkriminelle QR-Codes für Phishing missbrauchen
Der Einsatz von Technologie entwickelt sich ständig weiter, um privates und berufliches Leben bequemer zu gestalten, wie sich am Quick Response (QR)-Code zeigt.
Anzeige
KnowBe4 bietet ab sofort ein ergänzendes QR-Code-Phishing-Sicherheitstest-Tool an, das Benutzer identifiziert, die Opfer von QR-Code-Phishing-Angriffen werden. Das kostenlose Tool (QR Code PST) unterstützt Unternehmen bei der Identifizierung von Endnutzern, die besonders anfällig für das Scannen bösartiger QR-Codes sind.
Studie
HP präsentiert den aktuellen HP Wolf Security Threat Insights Report. Dieser zeigt, dass Hacker ihre Angriffsmethoden zunehmend diversifizieren und QR-Code-Phishing-Kampagnen zunehmen. Die Isolierung von Bedrohungen auf PCs, die sich Erkennungstools entzogen haben, bietet HP Wolf Security einen besonderen Einblick in die neuesten Techniken, die von Cyberkriminellen eingesetzt werden.

Marit Hansen, die Landesbeauftragte für Datenschutz Schleswig-Holstein, hat ihren Tätigkeitsbericht für das Jahr 2021 vorgelegt. Der Bericht greift zahlreiche Themen des Datenschutzes und der Informationsfreiheit auf, mit denen sich das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz (ULD) im vergangenen Jahr beschäftigt hat. Wiederkehrende Probleme: Missbrauch vorhandener Daten, Rechtsverstöße aus

Anzeige
Kommentar

Die Olympischen und Paralympischen Spiele stehen für die höchsten Leistungen in der Welt des Sports und feiern die harte Arbeit und Ausdauer der Teilnehmer. Bei den Spielen 2022 in Peking steht jedoch eine andere Art von hartnäckigen Aktivitäten im Mittelpunkt: Cyberbedrohungen. Ein Kommentar von Hank Schless, Senior Manager

Banking-Trojaner FluBot und TeaBot

Auch wer Malware an den Mann oder die Frau bringen will, braucht eine die Neugierde anregende Betreffzeile. Das beherzigen die Cyber-Kriminellen hinter FluBot. Der Banking-Trojaner ködert gezielt seine potentiellen Opfer mit verschiedenen falschen Versprechen auf Inhalte. Im Dezember war die Kampagne auch in Deutschland sehr aktiv.

Betrüger nutzen die Popularität von QR-Codes in den USA, genauer gesagt im texanischen Austin, dazu, um ahnungslose Autofahrer zu betrügen. So warnt die Polizeibehörde Austin Police auf Twitter eindringlich vor der Masche, bei der die Cyber-Gangster QR-Codes von Parkuhren überkleben, um somit Geld ihrer Opfer abzugreifen.

Eine neue Phishing-Kampagne setzt auf QR-Codes, um die Opfer dazu zu bringen, auf einen verseuchten Link zu klicken. So sollen Zugangsdaten für die Cloud-Anwendungen von Microsoft 365 erbeutet werden.

Anzeige

Veranstaltungen

10.09.2024
 - 11.09.2024
Wien
10.09.2024
 - 11.09.2024
Köln
08.10.2024
 - 09.10.2024
Darmstadt
Stellenmarkt
  1. Stadt- und Raumplaner (m/w/d)
    Stadt Gerlingen Hauptamt, Gerlingen
  2. Techniker*in (m/w/d) im Straßen- und Radwegebau
    Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen, Bielefeld
  3. Fachleiter Embedded Entwicklung / WLAN (w/m/d)
    AVM Computersysteme Vertriebs GmbH, Berlin
  4. Fachlehrerin/Fachlehrer (m/w/d) Informatik (Berufliche Schule Bergedorf)
    Freie und Hansestadt Hamburg Hamburger Institut für Berufliche Bildung, Hamburg-Bergedorf
Zum Stellenmarkt
Anzeige

Meistgelesene Artikel

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige