Speicher-Herausforderungen 2023: Einblicke in deutsche Unternehmen
Eine Leserumfrage von it-daily.net/speicherguide.de gibt Einblicke in die Storage-Herausforderungen: Fast alle sehen die Kompatibilität als kritisch an, während der wachsende Speicherbedarf und hohe Investitionskosten die vorherrschenden Probleme bleiben. Das Backup-Verhalten variiert stark, und der Ausbau der Cybersicherheit hat oberste Priorität.
Sicherheit ist kein Feature. In der IT sollte Sicherheit fest in die Infrastruktur integriert sein, statt als zusätzliche Funktion nachträglich hinzugefügt zu werden. Autos werden ja auch komplett mit Sicherheitsgurten, Airbags und Bremsassistenzen ausgeliefert. Autokäufer müssen nicht nachträglich zu einer Reihe weiterer Anbieter fahren müssen, um ein verkehrssicheres Fahrzeug
Anzeige
Enterprise-Storage-Hersteller Infinidat ernennt Phil Bullinger zum neuen CEO. Bullinger kommt von Western Digital und ist seit 30 Jahren in der Storage-Branche aktiv. Bei Dell/EMC, Oracle und LSI hatte er verschiedene leitende Positionen inne. Er soll helfen, die Marktpräsenz des Unternehmens auszubauen.
Anzeige
Enterprise-Storage-Hersteller Infinidat ernennt Phil Bullinger zum neuen CEO. Bullinger kommt von Western Digital und ist seit 30 Jahren in der Storage-Branche aktiv. Bei Dell/EMC, Oracle und LSI hatte er verschiedene leitende Positionen inne. Er soll helfen, die Marktpräsenz des Unternehmens auszubauen.
An Rechenzentren und anspruchsvolle IT-Umgebungen richtet sich Lenovos neuer Enterprise-Speicher »ThinkSystem DM7100«. Die Storage-Systeme kommen als Hybrid-Version mit HDDs und SSDs in einem Array sowie als reine Flash-Modelle. Sie integrieren Block und File in einer Maschine und skalieren zwischen 7,37 PByte und 44,2 PByte (SAN) bzw. 88,4 PByte (NAS).
An Rechenzentren und anspruchsvolle IT-Umgebungen richtet sich Lenovos neuer Enterprise-Speicher »ThinkSystem DM7100«. Die Storage-Systeme kommen als Hybrid-Version mit HDDs und SSDs in einem Array sowie als reine Flash-Modelle. Sie integrieren Block und File in einer Maschine und skalieren zwischen 7,37 PByte und 44,2 PByte (SAN) bzw. 88,4 PByte (NAS).
Anzeige
IDC zufolge ging der Markt für externe Enterprise-OEM-Storage-Systeme zum Jahresende zwar wieder nach oben, insgesamt schließt 2019 mit einem Minus. Galten 13,4 Milliarden US-Dollar im Q1/19 als nicht berauschend, ist das Segment nach sechs Milliarden im Q3 mit 7,9 Milliarden US-Dollar im vierten Quartal durchaus zufrieden. Dell büßt zwar
IDC legt den »Worldwide Quarterly Enterprise Storage Systems Tracker« für das dritte Quartal vor. Gemäß den Analysten betrug die ausgelieferte Gesamtkapazität im Enterprise-Bereich 98,8 EByte. Das entspricht einem satten Minus von 13,9 Prozent im Jahresvergleich. Lediglich externe OEM-Speichersysteme verbuchten eine dezent positive Entwicklung. In diesem Segment setzt Dell so
Anzeige

Veranstaltungen

10.09.2024
 - 11.09.2024
Wien
10.09.2024
 - 11.09.2024
Köln
08.10.2024
 - 09.10.2024
Darmstadt
Stellenmarkt
  1. Windows Systemadministrator:in
    HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  2. Projektmanager*in I Ingenieur*in Energie
    Johannesstift Diakonie Services GmbH, Berlin
  3. Mitarbeiter (m/w/d) Regulatory Affairs Arzneimittel
    Queisser Pharma GmbH & Co. KG, Flensburg
  4. Softwareentwickler Java-Backend (m/w/d)
    COMAN Software GmbH, Stendal, Berlin
Zum Stellenmarkt
Anzeige

Meistgelesene Artikel

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige