Windräder, die mithilfe von Sensoren ihre Rotorblätter optimal an die Windstärke anpassen, Felder, die auf Basis von Satellitendaten sparsamer gedüngt werden, Fabriken, die dank KI hocheffizient produzieren und dabei Energie einsparen: Digitale Technologien können wesentlich dazu beitragen, dass Deutschland seine Klimaziele im Stichjahr 2030 erfüllt.
Forscher am Argonne National Laboratory und Kollegen aus anderen Forschungseinrichtungen in den USA setzen generative Künstliche Intelligenz ein, um im Rekordtempo Materialien zu finden, die CO2 effektiv aus der Atmosphäre entfernen.
Anzeige
TÜV-Verband Umfrage
Fast jede:r zweite Bundesbürger:in glaubt, dass die Datenverarbeitung mit Künstlicher Intelligenz (KI) negative Auswirkungen auf den Energiebedarf haben wird (47 Prozent). Auf der anderen Seite sind 36 Prozent der Meinung, dass der Einfluss von KI auf den Energieverbrauch eher gering oder gar nicht vorhanden ist.
Anzeige
Umfrage
Nur 14 Prozent der Unternehmen weltweit haben ihre Emissionen nach eigenen Angaben in den letzten fünf Jahren im Einklang mit ihren Klimazielen reduziert.
Der Videodatenverkehr über das öffentliche Internet und die IT-Netze der Unternehmen steigt exponentiell an. Der CO2-Fußabdruck ist riesig. Was können wir dagegen tun?
Anzeige
Umfrage
Ob Bahn, Auto, Flugzeug oder Schiff – die meisten Verkehrsmittel werden künftig autonom unterwegs sein. Für die meisten Menschen in Deutschland spricht vor allem der positive Effekt auf die Umwelt für autonome Mobilität.
Die wachsenden Erwartungen, nicht nur sparsam, sondern auch nachhaltig zu wirtschaften, sind längst in sämtliche Bereiche von Unternehmen vorgedrungen. Und gerade, wenn es darum geht, Nachhaltigkeitsziele im eigenen Betrieb umzusetzen, sind auch die IT-Entscheider gefragt.
Business-Anwendungen und Nachhaltigkeitsreporting
„Wo kein Kläger, da kein Richter“ – das gilt nicht beim Nachhaltigkeitsmonitoring: Denn ab dem Jahr 2024 werden auch viele mittelgroße Unternehmen von der CSRD-Berichtspflicht betroffen sein. Doch wie werden sie an die hierfür nötigen Informationen kommen? Hierzu hat das CIBA in Zusammenarbeit mit dem FIR an der RWTH
Diskussionen rund um die CO2-Emissionen konzentrieren sich heute in der Regel auf die Hardware. Der Einfluss von Software auf die CO2-Bilanz eines Geräts ist noch wenig beachtet – zu Unrecht. Denn die Bereitstellung und Nutzung der Software trägt durchaus zu den Gesamtemissionen eines Geräts bei.
Anzeige

Veranstaltungen

Stellenmarkt
  1. Java Web-Entwickler (w/m/d)
    ING Deutschland, Nürnberg
  2. Meisterin/Meister (m/w/d) Rohrleitungsbau für den Bereich Trinkwasserversorgung
    TWV Stader Land, Dollern
  3. Software Requirements Engineer (m/w/d)
    Diehl Defence GmbH & Co. KG, Röthenbach a. d. Pegnitz / Metropolregion Nürnberg
  4. Projektingenieur (m/w/d) Maschinenbau/Schachtfördertechnik
    Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH (BGE), Schachtanlage Konrad 2, Salzgitter
Zum Stellenmarkt
Anzeige

Meistgelesene Artikel

Anzeige
Anzeige
Newsletter
Newsletter Box

Mit Klick auf den Button "Jetzt Anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.

Anzeige
Anzeige