Viele IT-Verantwortliche kennen die Situation: Jahrelang wurde in die Plattform eines Cloud-Anbieters investiert, bis dann ein plötzlicher Strategiewechsel den Aufbau einer eigenen Cloud-Infrastruktur erfordert.

Anzeige

Die Digitalisierung verändert die Anforderungen an zahlreiche Märkte kontinuierlich. Unternehmen benötigen daher eine IT-Architektur, mit der sie schnell auf Veränderungen reagieren können.

Kommentar

Der ab 2020 erzwungene technologische Digitalisierungsschub hat viele Unternehmen auch 2021 noch stark gefordert. Cloud-Dienste haben einen Boom erlebt – allerdings waren viele Umstellungen mitunter Schnellschüsse, die oft bestehende Infrastrukturen nur in die Cloud verlagert haben.

Anzeige

Wenige Themen beschäftigen IT-Leiter, Geschäftsführer und Entscheider aktuell so sehr wie die Frage nach den langfristigen Auswirkungen der Pandemie auf die Arbeitswelt und den zukünftigen Arbeitsplatz.

Cloud-Infrastrukturen innerhalb von Unternehmen sind oft gewachsene Konstrukte, bestehend aus Private- und Hybrid-Clouds, die im Laufe der Zeit für Projekte erweitert wurden. Die Folge: eine vollkommen überdimensionierte Infrastruktur. Welche Schritte Unternehmen dabei helfen, klären wir im Folgenden.

Anzeige
Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button “Zum Newsletter anmelden” stimme ich der Datenschutzerklärung zu.

Anzeige

Veranstaltungen

12.12.2022
 - 15.12.2022
Online
23.05.2023
 - 25.05.2023
München
Anzeige

Neueste Artikel

Meistgelesene Artikel

Anzeige
Anzeige
Anzeige Anzeige