Qnap TS-1655: Business-NAS mit hybridem Speicherdesign

Qnap TS-1655: Business-NAS mit hybridem Speicherdesign
Bild: Qnap

Der neue Hybrid-Speicher Qnap TS-1655 kommt mit hoher Kapazität, 2,5 GbE, und 8-Core Intel-Prozessor. Das NAS-System lässt sich mit insgesamt 16 Laufwerken bestücken und eignet sich laut Hersteller für Backup & Recovery sowie Virtualisierungs-Aufgaben.

Mit der TS-1655 baut QNAP Systems Tower-NAS-Serie aus. Das System bietet Platz für zwölf 3,5-Zoll Festplatten und vier 2,5-Zoll SSDs. Zur Ausstattung gehören ein 8-Core Prozessor Typ Intel Atom C5125 mit 2,8 GHz sowie vier UDIMM-DDR4-Steckplätze. Standardmäßig kommt der RAM mit acht GByte und lässt sich auf bis zu 128 GByte aufrüsten. Um Leistung und Zuverlässigkeit auf Server-Niveau bereitzustellen wird auch Arbeitsspeicher mit Error-Correcting-Code unterstützt. Durch die Installation einer 2,5-GbE-Netzwerkkarte (Dual-Port) soll das TS-1655 sequenzielle Lese-/Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 3.499/2.465 MByte/s erreichen.

Anzeige

Zu den weiteren Business-Funktionen gehören: Hosting von virtuellen Maschinen und Containern, Vereinfachung von Aufgaben zur lokalen/entfernten/cloudbasierten Sicherung, Erleichterung der VMware– bzw. Hyper-V-Sicherung, Bereitstellung eines Cloud-Speicher Gateways zum Beispiel für ein 3-2-1-Backup sowie einer Erstellung von S3-kompatiblem Objektspeichern auf dem NAS.

»Das TS-1655 bietet ein ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis mit dem hybriden HDD/SSD-Speicherdesign und unterstützt gleichzeitig RAID 50/60, das NAS-Nutzern mit hoher Kapazität einen höheren Datenschutz und eine optimale Speicherplatznutzung bietet«, meint Andy Chuang, Produktmanager von Qnap. »Darüber hinaus umfasst das auf SSD fokussierte Design integrierte M.2-NVMe-PCIe-Steckplätze sowie dedizierte 2,5-Zoll-SSD-Einschübe, um leistungsfordernde Geschäftsanwendungen zu unterstützen und gleichzeitig einen mehrstufigen Speicher zu ermöglichen.«

Ohne Festplatten beginnt der Anschaffungspreis für das Leergehäuse bei rund 1.926 Euro netto. Im 72-TByte-Bundle mit zwölf NAS-Festplatten mit je 6 TByte sehen wir Preise zwischen 3.410 (Seagate IronWolf ST6000VN001) und 4.140 Euro (WD Red Pro WD6003FFBX).

Weitere Informationen:

Karl Fröhlich, speicherguide.de
Karl Fröhlich, speicherguide.de

Karl Fröhlich

speicherguide.de -

Chefredakteur

Anzeige

Weitere Artikel

Newsletter
Newsletter Box

Mit Klick auf den Button "Jetzt Anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.