Netapp stellt mit BlueXP einheitliches Multi-Cloud-Management vor

Netapp stellt mit BlueXP einheitliches Multi-Cloud-Management vor
Bild: Netapp

Netapp BlueXP soll die Datenspeicherung in der hybriden Multi-Cloud vereinfachen. Dafür liefern AIOps Kosten- und Performance-Optimierung, Sicherheitswerkzeuge und unterstützen flexible Nutzungsmodelle. Da hybride Multi-Cloud-Modelle in der Begrifflichkeit inzwischen wohl zu profan sind, muss parallel die »Evolved Cloud« postuliert werden.

NetApp führt mit BlueXP eine neue, einheitliche Management-Plattform ein. Die Lösung soll eine übergreifende Verwaltung für Speicher- und Datendienste On-Premises und in Cloud-Umgebungen. Mit der Plattform will der Anbieter den Weg frei machen für eine »Evolved Cloud«, in der geschäftskritische Tätigkeiten On-Premises sowie in den Public-Clouds einfach und automatisiert ablaufen. Unternehmen sollen dadurch ihren Geschäftserfolg steigern.

Anzeige

Was ist gemeint? Auf den Webseiten des ehemaligen Storage-Spezialisten lautet die Definition für die Evolved-Cloud unter der Überschrift »Peace, love, interoperability, and connectivity« wie folgt: »In einem entwickelten Cloud-Zustand ist die Cloud vollständig in Ihre Architektur und Ihren Betrieb integriert. Rechenzentren und Clouds werden mit einem konsistenten Betrieb vereint. Silos werden gesprengt und Sie können in jeden Winkel Ihrer Umgebung sehen. Alles ist effizient, sicher und kontinuierlich optimiert, um in einer Welt ständiger Störungen für Sie zu arbeiten.« Das klingt doch gut, geradezu spektakulär.

Netapp lässt wissen, dass Unternehmen zunehmend auf hybride Multi-Cloud-Umgebungen umsteigen. Mit diesem Schritt beschleunigen sie die digitale Transformation in ihrem Unternehmen und treiben auch in unsicheren Zeiten das Wachstum voran. Die Verwaltung verschiedener Umgebungen bringt allerdings Herausforderungen mit sich, die zu Ineffizienz führen und die Innovationskraft hemmen, argumentiert Netapp.

Multi-Cloud ohne Komplexität

BlueXP ermöglicht die Verwaltung des gesamten Datenbestandes einschließlich On-Premises Unified-Storage und First-Party Native-Storage bei den führenden Public-Cloud-Anbietern. Dabei soll die AIOps-gestützte Management-Plattform einfach zu bedienen und zugleich leistungsstark sein. Sie biete umfassende integrierte Datenservice-Funktionen für die Bereitstellung, Automatisierung, Erkennung, Verwaltung, den Schutz, die Steuerung und die Optimierung von Daten sowie der zu Grunde liegenden Infrastruktur und den darauf aufsetzenden Geschäftsprozessen. Außerdem verwaltet BlueXP nutzungsbasierte Cloud-Lizenzmodelle.

»Die Cloud-Umgebungen von heute sind komplex«, sagt Archana Venkatraman, Research Director, Cloud Data Management bei IDC. »Unternehmen wollen eine bessere Cloud-Erfahrung – einfacher, schlanker, geregelter und über ihre gesamte hybride Multi-Cloud-Umgebung hinweg auf Leistung und Kosten hin optimiert. Eine Evolved-Cloud ist einer der fundiertesten, KI-gesteuerten und praktischsten Ansätze für das Cloud-Management als Ganzes. Unternehmen werden schnell davon profitieren: von der Migration hin zum Betrieb, zu FinOps und zu Innovationen.«

Netapp BlueXP verfügt gemäß Anbieter unter anderem über folgende Funktionen:

  • Einheitliche Storage-Verwaltung: Die als SaaS bereitgestellte BlueXP-Management-Oberfläche ist ein zentraler Ort zur Einsicht in und Steuerung von komplexen, hybriden Multi-Cloud-Umgebungen. Hier können NetApp AFF, FAS, StorageGRID und E-Series On-Premises-Storage sowie die großen Clouds mit Amazon FSx for NetApp ONTAP, Azure NetApp Files, Google Cloud Volumes Service und Cloud Volumes ONTAP verwaltet werden.
  • AIOps-getriebene Analysen: Die integrierte KI/ML-gesteuerte Automatisierung reduziert den Personalbedarf, die Ressourcenauslastung und das Risikoprofil. Die KI-gestützte Zustands- und Statusüberwachung warnt nicht nur vor Infrastruktur- und Workload-Problemen, sondern gibt auch proaktive Empfehlungen zur Vermeidung von Problemszenarien. BlueXP integriert zudem die Active IQ-Technologie von Netapp auf Basis telemetrischer Auswertung der hybriden Multi-Cloud.
  • Cyber-Resilienz: Die einheitliche Lösung für Data-Protection und Datensicherheit integriert das Zero-Trust-Modell. Ein Ransomware-Dashboard ermöglicht einen unternehmensweiten Einblick in Ransomware-Schwachstellen, die oftmals mit einem einzigen Klick automatisch behoben werden können.
  • Governance auf einem Blick: BlueXP bietet einen vollständigen Überblick über die digitalen Assets und erleichtert damit die Prüfung von Compliance und Berechtigungen. Die KI/ML-gestützte Audit-Funktion prüft sowohl die Aktivitäten der Benutzer als auch die auf Datenebene, erkennt Anomalien sofort und ergreift die vorgesehenen Maßnahmen.
  • Reibungslose Mobilität: Integrierte Data Mover ermöglichen das Kopieren, Synchronisieren, Tiering und Zwischenspeichern von Daten nach einem einfachen Drag and Drop-Prinzip über alle großen Clouds und das unternehmenseigene Rechenzentrum hinweg. Integrierte Sicherheits- und Effizienzfunktionen gewährleisten, dass die Daten während der Übertragung geschützt sind und auf dem kostengünstigsten Storage gespeichert werden.
  • Flexible Nutzung: Mit BlueXP zahlen Unternehmen nur für das, was sie brauchen, also die tatsächlich in Anspruch genommenen Leistungen. Sollten sich die Anforderungen des Unternehmens ändern, können Lizenzen mit Hilfe eines Digital Wallets einfach ausgetauscht werden.

»Mit BlueXP können Unternehmen die Vorteile der Cloud optimal nutzen, indem Infrastruktur, Applikationen und Daten zu echten Assets für ihr Geschäft werden«, sagt George Kurian, Chief Executive Officer bei Netapp. »Mit dem Evolved-Cloud-Ansatz können Kunden die Cloud in ihre Architektur und ihren Betrieb integrieren, Komplexität beseitigen und ihre Innovationsgeschwindigkeit erhöhen, um schnell die entscheidenden Geschäftsergebnisse zu erzielen.«

Weiterführende Informationen:

Michael Baumann, speicherguide.de

Michael Baumann

speicherguide.de -

Redaktion

Anzeige

Weitere Artikel

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button “Zum Newsletter anmelden” stimme ich der Datenschutzerklärung zu.