Sicherheitsmaßnahmenn dringend empfohlen

Web.de und GMX: Sicherheitsalarm wegen Login-Versuchen

Web.de

In der vergangenen Nacht haben offenbar viele Nutzer von Web.de und GMX eine ungewöhnliche Flut von fehlgeschlagenen Log-in-Versuchen bemerkt. Doch während einige sofort Alarm schlugen, versuchen die Betreiber die Nutzer zu beruhigen.

Die Pressestelle beider E-Mail-Provider entgegnet gegenüber der Bild-Zeitung: “Die Sicherheitssysteme von Web.de und GMX arbeiten im Rahmen der üblichen Parameter.” Web.de und GMX seien derzeit aber nicht im Fokus von Hackern. “Die Sicherheitssysteme von Web.de und GMX blockieren Attacken aus Botnetzen auf höchstem Industriestandard.”

Anzeige

Eine ungewöhnlich hohe Anzahl von fehlgeschlagenen Login-Versuchen könne allerdings tatsächlich ein Hinweis darauf sein, dass unbefugte Dritte versuchen, Zugriff auf private Postfächer zu erlangen, indem sie geleakte Passwörter ausprobieren, heißt es. Es sei wahrscheinlich, dass die betroffene E-Mail-Adressen in Darknet-Listen von Hackern aufgetaucht sind.

Für Betroffene ist es dringend ratsam, das Passwort ihres E-Mail-Kontos zu ändern. Nach Empfehlungen von GMX muss das neue Passwort mindestens zwölf Zeichen lang sein sollte und eine Mischung aus Buchstaben (sowohl klein als auch groß), Zahlen und Sonderzeichen enthalten. Darüber hinaus sollte dieses Passwort nicht für andere Online-Konten verwendet werden, um die Sicherheit weiter zu erhöhen. Web.de rät derweil außerdem zur Aktivierung der Zwei-Faktor-Authentifizierung, um ein noch höheres Maß an Sicherheit zu gewährleisten.

Lars Becker

IT Verlag GmbH -

Redakteur

Anzeige

Weitere Artikel

Newsletter
Newsletter Box

Mit Klick auf den Button "Jetzt Anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.