Softwarepanne bei mehreren dm-Filialen

Bild: TK Kurikawa / Shutterstock.com

Update Di, 14.06.2022, 13:11Uhr

Wegen einer Softwarepanne hatten mehrere Filialen des Karlsruher Drogerieunternehmens DM am Dienstagmorgen vorübergehend Probleme mit ihren Kassen. Der Fehler sei schnell aufgefallen, weil er zuerst in den Märkten auftrat, die schon um 7.00 Uhr öffneten, berichtete das Unternehmen. IT-Spezialisten hätten die Ursache rasch gefunden und den Fehler behoben. Die meisten Kassen seien wieder funktionsfähig, sagte DM-Chef Christoph Werner.

Anzeige

Wie viele Märkte bundesweit von der Panne betroffen waren, blieb auch auf Nachfrage unklar. Ebenso wurde nicht mitgeteilt, welche Probleme es genau beim Kassieren gab.

Schon Ende Mai war es vorübergehend nicht möglich, mit Karte zu bezahlen. Damals waren unter anderem auch Supermarktketten in ganz Deutschland betroffen. Ursache war ein Softwarefehler in einem weit verbreiteten Kartenzahlungsgerät.

dpa

Di, 14.06.2022, 12:15Uhr

Wegen einer Softwarepanne haben mehrere Filialen des Karlsruher Drogerieunternehmens DM seit Dienstag Probleme mit ihren Kassen.

Wie viele Märkte bundesweit betroffen waren, blieb zunächst unklar. Ebenso wurde nicht mitgeteilt, ob allein die Zahlung mit Karte nicht möglich war oder die Kassen insgesamt nicht funktionierten. «Zurzeit gibt es aufgrund eines Softwarefehlers in einer Reihe von DM-Märkten Probleme mit den Kassen», sagt dazu Unternehmenschef Christoph Werner. Die Ursache sei gefunden. Das Problem werde innerhalb kürzester Zeit gelöst sein.

Schon Ende Mai war es vorübergehend nicht möglich, mit Karte zu bezahlen. Damals waren unter anderem auch Supermarktketten in ganz Deutschland betroffen. Ursache war ein Softwarefehler in einem weit verbreiteten Kartenzahlungsgerät.

dpa

Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button “Zum Newsletter anmelden” stimme ich der Datenschutzerklärung zu.