Digitalisierung des Fußballs

Schweizer Meister BSC Young Boys und Dropbox schließen Partnerschaft

Fussball

Dropbox gibt seine Partnerschaft mit dem BSC Young Boys für die kommende Saison 2024/2025 bekannt. Die Partnerschaft ist die erste ihrer Art in der Schweiz und soll dem Verein helfen, noch besser zusammenzuarbeiten, Inhalte zu teilen und Zeit zu sparen.

Der BSC Young Boys vertraut dabei auf die schnellen und sicheren Synchronisierungs- und Freigabefunktionen von Dropbox – zusätzlich zu den eSignatur- und Dokumentenanalyselösungen des Unternehmens –, um große Mengen an Inhalten, Verträgen und Daten zu verwalten.

Anzeige

Wenn sich Tech und Fußball die Pässe zuspielen

Seit 1898 hat der BSC Young Boys achtmal den Schweizer Cup gewonnen und 17-mal den Schweizer Meistertitel geholt, zuletzt in der Saison 2023/2024. Um erfolgreich zu sein, braucht es eine leistungsstarke Mannschaft: Der Klub, der im Berner Stadion „Wankdorf“ beheimatet ist, beschäftigt 150 Mitarbeitende und zusätzlich 1.500 temporäre Kräfte.

In einer schnelllebigen Branche müssen Teams agil und über mehrere Standorte hinweg zusammenarbeiten. Um dies zu erreichen, setzt der BSC Young Boys seit Anfang des Jahres auf Dropbox, um seine Geschäftsprozesse zu digitalisieren, einschließlich der Unterzeichnung von sämtlichen Verträgen. „Wir nutzen Dropbox Sign in verschiedenen Abteilungen, um verschiedene Vertragsdokumente schnell und effizient zu unterschreiben“, erklärt Sebastian Helbig, Head of Sponsoring beim BSC Young Boys. „Die Möglichkeit, Verträge unabhängig von Standort und Zeitzonen zu unterzeichnen, spart uns wertvolle Zeit und ermöglicht es uns, in einer sich schnell verändernden Branche Termine unter hohem Druck einzuhalten“.

Im Rahmen dieser neuen Partnerschaft werden die Tools von Dropbox verstärkt im Verein eingesetzt. „Wir sind gerade dabei, DocSend zu integrieren, um bessere Einblicke und Analysen über den Austausch von Dateien zu erhalten“, erklärt Reto Steffen, Chief Digital Officer beim BSC Young Boys. Mithilfe von DocSend kann der Verein wertvolle Informationen über die Nutzung der sicher geteilten Dokumente sammeln. „Die Möglichkeit, nachzuvollziehen, wann jemand eine Datei öffnet und womit er die meiste Zeit verbringt, wird uns in die Lage versetzen, einen datengesteuerten Ansatz mit Sponsoren und unseren Akquisitionsaktivitäten zu verfolgen“, so Steffen.

Andrea Trapp, Vice President of Business International bei Dropbox, erklärt: „Die Sportbranche ist für uns von großer Bedeutung, und Dropbox ist stolz darauf, mit dem BSC Young Boys zusammenzuarbeiten, einem Verein mit großer Geschichte und nachweislichem Erfolg. Mit dieser Partnerschaft zeigen wir, dass Dropbox viel mehr ist als nur ein Cloud-Speicher, und wir freuen uns darauf, dass unsere Produkte eine immer größere Rolle bei der Entwicklung und Bereitstellung von ansprechenden Fan-Inhalten spielen.“

(pd/Dropbox)

Anzeige

Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel

Newsletter
Newsletter Box

Mit Klick auf den Button "Jetzt Anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.