E-Auto-Produktion 2021 um 86 Prozent erhöht

E-Auto

2021 wurden in Deutschland rund 328.000 Autos mit reinem E-Antrieb im Wert von 13,7 Mrd. Euro produziert. Das war eine mengenmäßige Steigerung um 85,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr und um 268 Prozent gegenüber 2019.

Zum Vergleich: Im Jahr 2020 wurden hierzulande fast 176.400 E-Autos im Wert von acht Mrd. Euro hergestellt. 2019 waren es rund 89.000 E-Autos im Wert von 3,1 Mrd. Euro, wie das Statistische Bundesamt mitteilt.

Anzeige

Auch Importe ziehen an

Im abgelaufenen Geschäftsjahr wurden rund 300.000 reine Elektro-Pkw im Wert von 12,6 Mrd. Euro exportiert. Das waren fast doppelt so viele (plus 92,4 Prozent) wie im Vorjahr und mehr als dreimal so viele (plus 210,7 Prozent) wie im Jahr 2019. Auch bei den Importen gab es einen Anstieg: Mit 292.000 importierten E-Autos für 7,5 Mrd. Euro stieg die Menge im Vorjahresvergleich um 75,8 Prozent – gegenüber 2019 sogar um fast das Vierfache (plus 382,3 Prozent).

Zum Vergleich: Im Jahr 2021 wurden 1,6 Mio. Pkw mit klassischem Verbrennungsmotor (minus 22,5 Prozent gegenüber 2020) im Wert von 32,2 Mrd. Euro importiert und 1,7 Mio. Pkw (minus 27,8 Prozent) im Wert von 59,2 Mrd. Euro exportiert. Wichtigster Abnehmer für E-Autos war 2021 das Vereinigte Königreich (49.400 E-Pkw; plus 112,6 Prozent gegenüber 2020), gefolgt von den Vereinigten Staaten (42.500 E-Pkw; plus 193,9 Prozent) und Norwegen (33.600 E-Pkw; plus 20,4 Prozent).

www.pressetext.com

Anzeige

Weitere Artikel

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button “Zum Newsletter anmelden” stimme ich der Datenschutzerklärung zu.