Anzeige

Pinterest

Bild: XanderSt / Shutterstock.com

Auch die Pinboard-App Pinterest will künftig ein Stück mehr wie der populäre Video-Dienst TikTok aussehen.

In einem neuen «Watch»-Tab in der Anwendung werden die Nutzer von Software-Algorithmen ausgesuchte Video-Pins zu sehen bekommen, wie die Firma aus San Francisco am Mittwoch ankündigte. Zum weiterblättern scrollt man - genauso wie bei TikTok - nach oben. Zuvor hatten bereits Instagram und YouTube unter verschiedenen Namen die Funktionsweise von TikTok nachgeahmt.

Pinterest fing an als Ort, an dem Nutzer Fotos aus dem Netz auf sogenannten Pinboards zu bestimmten Themen speichern können - zum Beispiel, wenn sie einen Urlaub planen oder ihr Zuhause umgestalten wollen. Inzwischen versteht sich Pinterest zudem als eine visuelle Suchmaschine, in der Software ähnliche Objekte identifizieren kann. Außerdem wird die Plattform verstärkt zu einem Ort, an dem Influencer zum Beispiel aus dem Koch- oder Fitnessbereich ein Publikum finden können.

Die Bedienung wie bei Tiktok hätten die Nutzer inzwischen generell gelernt, sagte Pinterest-Managerin Jana Würfel. Aus Sicht der Firma sei es nicht notwendig, das Rad neu zu erfinden, wenn sich bestimmte Gewohnheiten etabliert hätten. Pinterest wolle sich dabei aber auf Themen fokussieren, wegen der die Nutzer auf die Plattform kämen - es gehe nicht um schnelles Entertainment.

Das Unternehmen machte zunächst keine näheren Angaben dazu, wie der Algorithmus die Videos aussuchen wird. Die Auswahl soll aber ein breites Spektrum an Themen abbilden. Bei TikTok passt die Software die Auswahl der folgenden Videos unter anderem danach an, wie lange die Nutzer auch Inhalte zu bestimmten Themen ansehen.

Pinterest gehörte im vergangenen Jahr zu den Gewinnern der Corona-Pandemie: Mehr Menschen nutzten die Lockdown-Zeit für die App. Doch mit dem Abbau der Corona-Beschränkungen sank die Nutzerzahl zu Beginn des Sommers wieder. Das Geschäft mit Werbung lief dennoch besser - und Pinterest arbeitet auch weiterhin daran, sich als Plattform für Online-Handel zu etablieren.

Mi, 20.10.2021, 17:03 Uhr, dpa


Artikel zu diesem Thema

Social Media
Okt 01, 2021

Instagram, TikTok & Co: Sieht so die Social Media Zukunft aus?

Mit fast 8 Millionen Downloads allein in Deutschland ist TikTok derzeit die beliebteste…

Weitere Artikel

Hypnose Bildschirm

Zwei Jahre Corona: Jeden Tag 10 Stunden am Bildschirm

Ob Smartphone, Laptop oder Fernseher: Seit Corona verbringen die Menschen mehr Zeit vor dem Bildschirm. So beträgt die durchschnittliche Bildschirmzeit derzeit 10 Stunden pro Tag, 70 Stunden in der Woche.
KI

BioNTech und Deutsche Bahn investieren in KI-Spezialist InstaDeep

InstaDeep, ein Anbieter von fortschrittlichen KI-Systemen, gab heute bekannt, dass das Unternehmen 100 Millionen US-Dollar erhalten und eine Serie-B-Finanzierungsrunde unter der Leitung von Alpha Intelligence Capital zusammen mit CDIB abgeschlossen hat. Zu…
Haus digital

Energieeffiziente Gebäude: Wir brauchen eine digitale Renovierungswelle

Die Bundesregierung hat die Förderung energieeffizienter Gebäude gestoppt. Ein Kommentar von Bitkom-Präsidiumsmitglied Matthias Hartmann.
Twitter

"Twitter Flock": Tweets nur für enge Freunde

Der Mikroblogging-Service Twitter arbeitet offenbar an einem Feature, das es Usern ermöglicht, Tweets nur mit engeren Freunden zu teilen. Bis zu 150 Personen kann dieser "Flock" umfassen, wie der italienische Entwickler und Tech-Blogger Alessandro Paluzzi…
Cloud Computing

Die Kohlenstoffemissionen werden die Kaufentscheidungen für Cloud-Lösungen bestimmen

Bis 2025 werden die Kohlenstoffemissionen von Hyperscale-Cloud-Services an dritter Stelle bei Cloud-Kaufentscheidungen stehen, so das Research- und Beratungsunternehmen Gartner.
Hacker

Hackerangriff auf Unfallkasse Thüringen – Server verschlüsselt

Das Computersystem der Unfallkasse Thüringen (UKT) ist Ziel eines Hackerangriffs geworden. «Am 4. Januar 2022 erfolgte ein gezielter Angriff auf unsere informationstechnischen Systeme», schreibt die UKT auf ihrer Internetseite.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.