Anzeige

cybersecurity

CrowdStrike, kündigte die CrowdXDR Alliance an, eine einheitliche und offene Koalition für Erweiterte Erkennung und Reaktion (Extended Detection and Response, XDR), die Sicherheits- und IT-Betreiber und Best-of-Breed-Lösungen umfasst. 

Die CrowdXDR Alliance wird erstmals integrierte Lösungen für gemeinsame Kunden anbieten, um ihre Unternehmen vor fortschrittlichen Cyberangreifern in einer sich schnell entwickelnden Bedrohungslandschaft zu schützen.

Der Mangel an Standards für den Datenaustausch zwischen Sicherheitsplattformen führt zu Lücken bei Untersuchungen und der Bedrohungsjagd. Die neue Alliance wird ein gemeinsames Schema für den Datenaustausch einführen, um EDR-Daten mit den relevantesten, herstellerspezifischen Sicherheitstelemetrien anzureichern. Gemeinsam sind alle bestrebt folgendes zu liefern:

  • Erweiterte Erkennung und Reaktion über einen integrierten Security Stack: Gemeinsame Kunden profitieren von optimierter Bedrohungserkennung, Untersuchung, Reaktion und Bedrohungsjagd in Echtzeit durch die nahtlose Aufnahme und Korrelation relevanter Telemetriedaten, um die fortschrittlichsten Angreifer und neuartige Bedrohungen zu stoppen.
  • Sicherheitseffizienz und -effektivität: Intelligente Verarbeitung von umfangreichen Telemetriedaten aus mehreren Quellen und mit hoher Geschwindigkeit, um den Kunden in Echtzeit verwertbare Sicherheitserkenntnisse und beschleunigte domänenübergreifende Untersuchungen zu liefern, um die Zeit bis zur Behebung zu verkürzen.
  • Verteidigung mit gemeinsamer Telemetrie: Einrichtung und Unterstützung eines standardisierten XDR-Schemas zum Austausch relevanter Telemetriedaten und zur Beschleunigung der Reaktion auf Vorfälle mit kontextuell angereicherter Erkennung, effektiverer Korrelation, zeitnaher Untersuchung und automatisierter Reaktion, um die Sicherheitslage des Unternehmens zu optimieren.
  • Optimierte Betriebseffizienz: Vereinfachte Bereitstellung durch enge Integration der vorhandenen Lösungen des Kunden und Aufbau eines kohärenten und effektiveren Cybersecurity Stacks, der Angriffe überall in der Umgebung stoppen kann.

„Die CrowdXDR Alliance wird dafür sorgen, dass XDR nicht nur ein weiteres Modewort ist, sondern dass Kunden wirklich einen Best-of-Platform-Ansatz für ihre unternehmensweite Sicherheit verfolgen können. Unternehmen brauchen nicht noch mehr Sicherheitswarnungen, sondern die relevantesten Einblicke in ihren gesamten Security Stack, um komplexe Angriffe zu stoppen und Sicherheitsverletzungen zu verhindern“, sagt George Kurtz, Chief Executive Officer von CrowdStrike. „Durch diese Allianz ermöglichen wir eine sofort einsatzbereite, integrierte XDR-Lösung mit Echtzeit-Erkennung und Threat Hunting über alle Domänen hinweg und erweitern die umfassende Sichtbarkeit, den Schutz und die Kontrolle über alle Umgebungen.“

Zu den Gründungspartnern der CrowdXDR Alliance zählen führende Unternehmen der Sicherheits- und IT-Branche aus den Bereichen Cloud, Web, E-Mail, Identität, Netzwerk, OT- und IT-Betrieb. Zu den aktuellen Mitgliedern gehören Google Cloud, Okta, ServiceNow, Zscaler, Netskope, Proofpoint, Extrahop, Mimecast, Claroty und Corelight.

 

www.crowdstrike.de


Weitere Artikel

Cybercrime

Cyberattacke auf IT-Dienstleister der Landeshauptstadt Schwerin

Update Mo, 18.10.2021, 16:42 UhrWieder mehr Dienstleistungen der Greifswalder Verwaltung verfügbar.
Android

Heimliches Datensammeln auf Android belegt

Googles mobiles Betriebssystem Android sammelt eifrig Daten seiner Besitzer und teilt diese sogar mit anderen Unternehmen wie Microsoft, LinkedIn und Facebook - insbesondere bei den europäischen Geräten von Samsung, Xiaomi, Huawei und Realme ist dies der…
Cybersecurity

Zscaler tritt der CrowdStrike CrowdXDR Alliance bei

Zscaler erweitert die Integrationen mit CrowdStrike. Durch eine der Integrationen kann Zscaler ZIA™ die Bewertung der Geräte durch CrowdStrike Falcon ZTA (Zero Trust Assessment) für die Konfiguration von Zugriffsrichtlinien nutzen.
Authentifizierung

Kundenauthentifizierung braucht innovative Lösungen

Im Rahmen der IT-Security-Messe it-sa 2021 wurde die neue Studie „CIAM 2022“ im Auftrag vom Identitätsanbieter Auth0 in Zusammenarbeit mit IDG Research Services vorgestellt. Auth0 fasst die wichtigsten Erkenntnisse zusammen.
Cyberattack

Firmen sehen steigende Gefahr durch Cyberattacken

Die Sorge deutscher Firmen vor Cyberangriffen und Datenklau wächst. Jedes dritte Unternehmen geht davon aus, dass das Risiko in der Corona-Pandemie zugenommen hat, in der die Arbeitswelt digitaler geworden ist, wie aus einer am Montag veröffentlichten Studie…
Schloss

Unternehmen nehmen Cyber-Risiko zu lax

Die Mehrheit der Unternehmen hat die Cyber-Risiken durch Drittanbieter nicht im Griff - Risiken, die durch die Komplexität ihrer Geschäftsbeziehungen und Lieferantennetzwerke verschleiert werden.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.