Anzeige

Digitalisierung

Um wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen auch etablierte und erfolgreiche Unternehmen ihr traditionelles Kerngeschäft transformieren, während sie parallel neue, disruptive (digitale) Geschäftsmodelle aufbauen, davon ist das Autorenteam um Professorin Dr. Karolin Frankenberger überzeugt.

In ihrem neuen Buch „Das Digital Transformers´s Dilemma“ bieten sie eine Roadmap für die praxisorientierte Umsetzung.

Digitalisierung beeinflusst, wie wir leben, arbeiten, kommunizieren und wie wir Produkte und Dienstleistungen konsumieren. Sie hat gewaltige Auswirkungen darauf, wie Unternehmen operieren – weil bestehende Regeln und bis dahin geltende Erfolgsmethoden sich schneller ändern als je zuvor. Ungeachtet ihrer Industrie, Geografie oder Größe werden Unternehmen eine Balance zwischen zwei sehr verschiedenen Welten erreichen müssen.

In „Das Digital Transformer's Dilemma“ erfahren etablierte Unternehmen, wie sie ihr Kerngeschäft transformieren sowie gleichzeitig neue und innovative Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle aufbauen können. Basis hierfür sind mehr als 100 Interviews mit Führungskräften großer, internationaler Unternehmen (wie Nestlé, Novartis, Volkswagen und BASF) und kleinerer Hidden Champions, außerdem zahlreiche inspirierende Fallstudien, sowie die eigenen Erfahrungen von Prof. Dr. Karolin Frankenberger, Hannah Mayer, Andreas Reiter und Markus Schmidt. In ihrem Buch erläutern sie, wie Unternehmen das schwierige Gleichgewicht zwischen der Revitalisierung – und Digitalisierung – des traditionellen Geschäfts und dem Aufbau eines neuen (digitalen) Geschäfts finden können. Dabei konzentrieren sie sich auf die tatsächliche Umsetzung der digitalen Transformation und bietet viele konkrete Tipps, Tools und Handlungsanleitungen, die sowohl Führungskräfte als auch Projektmitarbeiter bei ihrer Arbeit unterstützen sollen. Sie zeigen, wie man die Spannungen, die mit der künftigen Koexistenz dieser beiden Welten einhergehen, am besten managt.

Prof. Dr. Karolin Frankenberger ist ordentliche Professorin im Bereich Strategie und Innovation, Direktorin des Instituts für Betriebswirtschaft und akademische Direktorin des Executive MBA an der Universität St. Gallen.

Hannah Mayer absolviert ein PhD Fellowship an der Harvard Business School, am Laboratory for Innovation Science at Harvard (LISH).

Andreas Reiter verbrachte 2 Jahre bei einer international tätigen Unternehmensberatung. Zurzeit beendet er sein Doktoratsstudium an der Universität St. Gallen in der Schweiz, wo er sich auf digitale Transformation und (Plattform-)Ökosysteme spezialisiert hat.

Markus Schmidt ist CEO und Gründer von QSID Digital Advisory.


Artikel zu diesem Thema

Error Laptop
Jul 06, 2021

7 Fehler großer Unternehmen bei der Digitalisierung ihrer Büros

Die Digitalisierung macht viele Prozesse deutlich schneller. Dennoch gibt es nach wie vor…
Datenbank
Jun 02, 2021

Datenbanktechnologie - das Herzstück der digitalen Transformation

Pandemiebedingter Digitalisierungsschub hin oder her – viele kleine und mittelständische…

Weitere Artikel

Digitalisierung Deutschland

"Digitalen Aufbruch" schnell in die Praxis umsetzen

Die Parteispitzen von SPD, Bündnis90/Die Grünen und FDP haben den Entwurf eines Koalitionsvertrags für eine neue Bundesregierung vorgestellt. Der Breitbandverband ANGA begrüßt die Zusage der künftigen Koalitionäre, die Digitalisierung und den Ausbau der…
Google News

Google News Showcase als Medienplattform eingestuft

Die deutschen Medienregulierer stufen den Nachrichtenbereich Google News Showcase als Medienplattform und Benutzeroberfläche ein und verpflichten den Internetkonzern damit zur Einhaltung von gesetzlichen Transparenzbestimmungen.
Bundeskartellamt

Nextcloud: Beschwerde gegen Microsoft beim Bundeskartellamt

Das deutsche Softwareunternehmen Nextcloud hat beim Bundeskartellamt beantragt zu überprüfen, ob Microsoft eine marktbeherrschende Stellung hat. Das teilte der Unternehmensgründer Frank Karlitschek am Feitag mit und bestätigte damit einen Bericht des…
Security

Neuer Leader im Bereich Cyber Security & Privacy bei PwC Deutschland

Der Fachbereich Cyber Security & Privacy der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC in Deutschland hat einen neuen Leiter.
Home Office

Manager befürchten Bummelei im Homeoffice

Führungskräfte aus Unternehmen in Deutschland stehen der Arbeit ihrer Beschäftigten im Homeoffice im internationalen Vergleich skeptisch gegenüber. Das geht aus einer repräsentativen Yougov-Umfrage im Auftrag von Linkedin unter 2000 Führungskräften aus elf…
digitales haus

Knapp zwei Drittel der Haushalte in Deutschland bereits gigabitfähig

62 Prozent der Haushalte in Deutschland haben laut Breitbandatlas aktuell Zugang zu Gigabit-Netzen. Davon entfällt mit mindestens 25 Millionen Haushalten die deutliche Mehrheit auf Hybrid-Fiber-Coax-Netze (HFC), gut fünf Millionen sind über reine…

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.