Anzeige

Anzeige

Podcast

Der Markt für Businesspodcasts wächst seit Monaten beständig – dies legen interne Daten des deutschen Marktführers für Podcast Hosting und Analytics Podigee nahe.

Seit Beginn des Jahres fangen monatlich rund 200 mittelständische Unternehmen an zu podcasten, Tendenz steigend. Das Phänomen lässt sich dabei in zahlreichen relevanten Branchen des deutschen Mittelstands beobachten. Friseure, Brauereien, Bäckereien, E-Commerce-Läden, Tanzschulen und Buchläden legen mittlerweile Businesspodcasts auf, um ihr Unternehmen zu bewerben. Wenig überraschend für Podigee CEO Mati Sojka: „Viele mittelständische Unternehmen sind tief verwurzelt in ihrer Region und pflegen eine enge Bindung zu ihrer Kundschaft. Ein Businesspodcast kann diese Bindung weiter vertiefen – er bietet die Möglichkeit Vertrauen und Nähe zur Zielgruppe aufzubauen, denn durch Audioncontent lassen sich Botschaften authentisch überbringen.“ Businesspodcasts sind also ein weiterer Beleg für die zunehmende Digitalisierung des deutschen Mittelstands.

Mit einem Businesspodcast lassen sich beträchtliche Reichweiten aufbauen, wie das Kundenportfolio des Marktführers belegt. So erreicht ein Hardwaregeschäft mehr als 350.000 Downloads und Streams im Monat, eine Krankenkasse 100.000, ein Versandhaus 45.000. Aber auch kleinere Unternehmen fangen an zu podcasten: eine mittelständische Steuerberatung verzeichnet 8000 Downloads und Streams, ein Schmierstofftechnikunternehmen 5000, ein Friseurgeschäft 2000. „Immer mehr mittlere und kleine Unternehmen entdecken die Vorzüge eines Businesspodcasts. Mit ihnen lassen sich die eigenen Produkte erklären und der Zielgruppe Einblicke in das eigene Unternehmen gewähren“, führt Podigee CEO Sojka weiter aus, größere Unternehmen wie Hornbach und Swissmilk seien längst Teil dieser Businesspodcastwelle. 

https://www.podigee.com/de/


Weitere Artikel

Erfolg

Claire Valencony wird neues Vorstandsmitglied bei Esker

Esker, Anbieter der gleichnamigen globalen Cloud-Plattform, welche die Effizienz von Finanz- und Kundendienstabteilungen sowie die unternehmensübergreifende Zusammenarbeit durch Automatisierung von Managementaufgaben stärkt, gab bekannt, dass Claire Valencony…
Hybrid Working

Ende der Homeoffice-Pflicht - das hybride Zeitalter wird eingeläutet

Die von der Regierung eingeführte Homeoffice-Pflicht im Rahmen des Infektionsschutzgesetzes läuft zum 1. Juli 2021 aus. Unternehmen und Mitarbeiter können anschließend wieder zurück in die Büros kehren, doch wollen viele Mitarbeiter weiter flexibel am…
Startup

Scaleway unterstützt Startups in Deutschland mit speziellem Programm

Nach dem Start seiner Aktivitäten in Deutschland am 09. Juni 2021, investiert Scaleway, der europäische Public-Cloud-Anbieter, nun in das Startup-Ökosystem hierzulande und startet heute die vierte Ausgabe seines Startup Programms in einer speziell deutschen…
Digitalisierung

15 Prozent der Deutschen geht die Digitalisierung zu schnell

Mehr als einem Siebtel der Deutschen geht die Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft zu schnell. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Studie im Auftrag von „Digital für alle“.
Brexit

Brexit: EU-Jobber meiden Großbritannien

Die Zahl der EU-Bürger, die in Großbritannien nach Arbeit suchen, ist seit dem Brexit um mehr als ein Drittel gesunken. Das geht aus einer Studie der digitalen Jobvermittlung Indeed hervor.
Smart City

Smart City: Digitales für mehr Nachhaltigkeit und Lebensqualität

Weniger Abgase, weniger Energieverbrauch, mehr Lebensqualität: Die Menschen in Deutschland sehen in digitalen Technologien großes Potenzial für mehr Klimaschutz und Komfort an ihrem Wohnort.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.