Anzeige

Anzeige

Webinar

Heutzutage kann von überall aus gearbeitet werden, wenn es eine vernünftige Internetverbindung gibt. Ob im Home Office, im Büro oder an anderen Orten auf der Welt - mit den richtigen Tools können Mitarbeiter wirklich von überall arbeiten. Die gleiche "Überall"-Mentalität gilt für die Teilnahme an Webinaren.

Unternehmen müssen ihre Interessenten auf all den Plattformen erreichen, in denen sie unterwegs sind. GoToWebinar von LogMeIn verfügt nun über eine neue Funktion, die dies vereinfacht. Es ist nun möglich, einen Live-Webinar-Feed nahtlos auf beliebten sozialen Plattformen wie Facebook Live, YouTube Live und (in Kürze) LinkedIn Live zu übertragen. Dadurch erreichen Unternehmen nicht nur angemeldete Teilnehmer klassischer Webinare, sondern die gesamte Community auf den genannten Plattformen. Auf virtuellen Veranstaltungsplattformen wie CVent, Intrado, Socio und weiteren, streamen Unternehmen ihre Webinare live direkt über GoToWebinar. Zusätzliche Kosten entstehen für GoToWebinar-Kunden hierbei nicht. Die Pandemie hat Unternehmen auf der ganzen Welt dazu veranlasst, Online-Webinar-Lösungen einzusetzen, um ihre Kunden und Geschäftsziele zu erreichen. Der Vorteil: Der Einsatz von Webinaren ist einfacher zu handhaben und deutlich erschwinglicher als je zuvor.

Neue GoToWebinar-Funktionen:

  • Webinar-Stream: Auswahl zwischen einer oder mehreren Streaming-Seiten. So erreichen Unternehmen ein größeres Publikum und jeden, der durch die Social Feeds scrollt
  • Stop Go: Start und Stop einzelner Streams können aus dem GoToWebinar Dashboard heraus geschehen. Unternehmen behalten so immer die Kontrolle darüber, welche Webinare welcher Community ausgespielt werden
  • Live-Meldung: GoToWebinar benachrichtigt die Administratoren, wenn der Stream eine Verbindung zum Drittanbieter hergestellt, den "LIVE"-Status und schlussendlich das Webinar selbst gestartet hat.

www.logmein.com


Artikel zu diesem Thema

Webinar
Mai 03, 2021

Webinare sind dank der Corona-Pandemie ein globaler Trend

Laut aktuellem ClickMeeting-Report teilt sich die Welt der Webinare in eine Zeit vor und…

Weitere Artikel

Erfolg

Claire Valencony wird neues Vorstandsmitglied bei Esker

Esker, Anbieter der gleichnamigen globalen Cloud-Plattform, welche die Effizienz von Finanz- und Kundendienstabteilungen sowie die unternehmensübergreifende Zusammenarbeit durch Automatisierung von Managementaufgaben stärkt, gab bekannt, dass Claire Valencony…
Hybrid Working

Ende der Homeoffice-Pflicht - das hybride Zeitalter wird eingeläutet

Die von der Regierung eingeführte Homeoffice-Pflicht im Rahmen des Infektionsschutzgesetzes läuft zum 1. Juli 2021 aus. Unternehmen und Mitarbeiter können anschließend wieder zurück in die Büros kehren, doch wollen viele Mitarbeiter weiter flexibel am…
Startup

Scaleway unterstützt Startups in Deutschland mit speziellem Programm

Nach dem Start seiner Aktivitäten in Deutschland am 09. Juni 2021, investiert Scaleway, der europäische Public-Cloud-Anbieter, nun in das Startup-Ökosystem hierzulande und startet heute die vierte Ausgabe seines Startup Programms in einer speziell deutschen…
Digitalisierung

15 Prozent der Deutschen geht die Digitalisierung zu schnell

Mehr als einem Siebtel der Deutschen geht die Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft zu schnell. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Studie im Auftrag von „Digital für alle“.
Brexit

Brexit: EU-Jobber meiden Großbritannien

Die Zahl der EU-Bürger, die in Großbritannien nach Arbeit suchen, ist seit dem Brexit um mehr als ein Drittel gesunken. Das geht aus einer Studie der digitalen Jobvermittlung Indeed hervor.
Smart City

Smart City: Digitales für mehr Nachhaltigkeit und Lebensqualität

Weniger Abgase, weniger Energieverbrauch, mehr Lebensqualität: Die Menschen in Deutschland sehen in digitalen Technologien großes Potenzial für mehr Klimaschutz und Komfort an ihrem Wohnort.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.