Anzeige

Youtube

Bild: AngieYeoh / Shutterstock.com

YouTube hat Änderungen an seinen Android- und iOS-Apps vorgenommen, die es Nutzern erleichtern soll, die Auflösung ihrer Videos auszuwählen.

Vier Optionen stehen im Menü bei "Qualität des Videos" zur Verfügung: Auto, Höhere Bildqualität, Datensparmodus und Erweitert. Bislang zeigte YouTube lediglich eine Liste mit möglichen Auflösungen zur Videowiedergabe sowie eine Auto-Option.

Datenintensität statt Detailauflösung

Statt etwa zwischen 720p, 1080p oder 4K-Auflösung für die Streaming-Qualität der Videos wählen zu können, stehen den Anwendern nun diese vier neuen Optionen zur Auswahl, die für technisch weniger Versierte benutzerfreundlicher sein sollen. Damit haben diese schnell im Blick, wie datenintensiv ihr Streaming ist und dass eine höhere Bildqualität mehr Daten erfordert und der Datensparmodus eine schlechetere Qualität mit sich bringt.

"India Today" kritisiert, dass es die neuen Videoqualitätskontrollen für mobile Benutzer verwirrender machen, sich für eine passende Option zu entscheiden. Insbesondere, wenn sie sich nicht darum kümmern, wie viele Daten sie verbrauchen, da sie keine genaue Angabe zur Auflösung für das Streaming auswählen können. Die neuen Einstellungen werden über einen serverseitigen Switch aktiviert. Die Aktualisierung der App auf die neueste Version sei daher keine Garantie dafür, dass Nutzer die neuen Optionen jetzt schon erhalten, heißt es.

www.pressetext.com


Artikel zu diesem Thema

Menschen beim Online Networking
Apr 19, 2021

Veranstaltungen werden zu sozialen Netzwerken

Virtuelle Veranstaltungen haben keine geographischen Grenzen. Das Event von Morgen wird…

Weitere Artikel

Messenger

Auf fast jedem Smartphone wird ein Messenger genutzt

Wer ein Smartphone hat, greift fast immer auch auf Messenger-Dienste wie WhatsApp, Signal oder Threema zurück.
Gaming

Gaming zieht sich durch alle Altersschichten

Mehr als 34 Millionen Menschen in Deutschland spielen Videospiele. Das meldet der Verband der deutschen Games-Branche – game.
Klima business

Kyocera und Handel schmieden Klimaallianz

Klimaschutz ist keine Kostenfrage. Auch wenn es alle angeht, muss einer vorangehen. Kyocera hat sich als Unternehmen klimaneutral gestellt und vertreibt seit Jahren nur noch Produkte, deren CO2-Fußabdruck durch eigene oder zertifizierte Klimaschutzprojekte…
TikTok

TikTok will nun auch Online-Händler werden

Das beliebte Videoportal TikTok will außerhalb Chinas zusätzlich zur Online-Handelsplattform werden. Vorbild des von ByteDance betriebenen Portals ist Douyin, das diesen Schritt bereits getätigt hat. Im ersten Betriebsjahr wurden in der Volksrepublik mit…
Tesla Bitcoin

Wegen Umweltbedenken: Tesla stoppt Bitcoin-Zahlungen

Der US-Elektroautobauer Tesla hat Zahlungen mit der Kryptowährung Bitcoin wegen Umweltbedenken angesichts des hohen Stromverbrauchs gestoppt.
Toby Alcock Chief Technology Officer der Logicalis Group

Logicalis Group: Toby Alcock wird Chief Technology Officer

Logicalis, internationaler Anbieter von IT-Lösungen und Managed Services, hat Toby Alcock zum Chief Technology Officer der Logicalis Group ernannt.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.