Anzeige

Netflix

Bild: Kaspars Grinvalds / Shutterstock.com

Streaming-Gigant Netflix will sein Angebot für Kinder intuitiver gestalten, um diese schneller zu ihren Lieblings-TV-Sendungen und -Filmen zu führen.

Hierzu hat der US-Konzern seinen Kids-Bereich optisch neu gestaltet und eine eigene Favoriten-Zeile eingeführt, in der auch bekannte Charaktere aus beliebten Kindershows abgebildet werden. Das Update wurde weltweit auf allen Smart-TVs mit Netflix-App ausgerollt.

Dass diese Form der grafischen Darstellung bei jüngeren Nutzern sehr gut ankommt, habe das US-Unternehmen bereits im vergangenen Jahr bei mehreren Tests mit dieser Zielgruppe herausgefunden. 

Charaktere von Drittanbietern

Mit der neuen Favoriten-Zeile im Kids-Bereich stellt der Streaming-Anbieter so gut wie alle bekannten und beliebten Charaktere aus verschiedenen Kindersendungen prominent ins Rampenlicht. Dabei ist egal, ob diese aus originären Netflix-Produktionen oder lizenzpflichtigen Inhalten von Drittanbietern stammen. Das Charakter-inspirierte Design hält dabei insgesamt fünf Plätze für persönliche Favoriten bereit. Befüllt werden diese Plätze automatisch entsprechend der Inhalte, die die Kinder am häufigsten sehen. Die Eltern können die neue Favoriten-Leiste übrigens nicht beeinflussen oder deaktivieren.

www.pressetext.com


Artikel zu diesem Thema

Streaming-Dienste
Mär 13, 2021

Stream legal oder nicht? Mehr Rechtssicherheit für Internetnutzer

Neben kostenpflichtigen Angeboten für das Streamen von Videos oder Musik gibt es im Netz…

Weitere Artikel

künstliche Intelligenz

KI lernt Programmiersprachen zu übersetzen

IBM hat auf der Konferenz Think 2021 "CodeNet" vorgestellt, ein Computerprogramm, das auf der Basis von Künstlicher Intelligenz (KI) und Maschinellem Lernen (ML) Programme übersetzen kann.
Handschlag

Jamf beabsichtigt Übernahme des Cloud-Security-Anbieters Wandera

Jamf, die Standardlösung für Apple Enterprise Management, will mit Wandera einen Anbieter von Unified Cloud Security für mobile Geräte übernehmen.
Klimaschutz

Bitkom zur Novelle des Bundes-Klimaschutzgesetzes

Das Bundeskabinett hat an diesem Mittwoch den Entwurf für das neue Klimaschutzgesetz beschlossen. Dazu erklärt Bitkom-Präsident Achim Berg:
Amazon

Amazon: EU-Gericht urteilt zu strittigen Steuervergünstigungen

Update 12.05.21, 12:23 Der Online-Händler Amazon hat nach einem Urteil des EU-Gerichts nicht von unerlaubten Steuervorteilen in Luxemburg profitiert.
Hacker

Hackerangriff auf Radiosenderkette Energy

Die private Radiosenderkette Energy ist Opfer eines Hackerangriffs geworden. Seit Dienstagabend kann deshalb das lokale Radioprogramm Energy Hamburg nicht ausgestrahlt werden, wie ein Sprecher der Radio NRJ GmbH mit Hauptsitz in Berlin am Mittwoch sagte.
Wirtschaftswachstum

CEOs rechnen in den nächsten zwei Jahren überwiegend mit Wirtschaftsboom

Laut einer aktuellen Studie des Research- und Beratungsunternehmens Gartner erwarten 60 % der CEOs und leitenden Angestellten in den Jahren 2021 und 2022 einen Wirtschaftsboom, 40 % eine Stagnation.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.