Anzeige

Hannover Messe

Bild: patruflo / Shutterstock.com

Auf der digitalen Edition der HANNOVER MESSE zeigen mehr als 1 800 Aussteller ihre Lösungen für die Fabriken und Energiesysteme der Zukunft.

Von KI bis Robotik, von Klimaschutz bis Wasserstoff. Damit wird die Industriemesse ihrer Rolle als Innovations- und Networking-Plattform gerecht und schafft – mitten in der Corona-Pandemie – eine globale Plattform für Orientierung und Austausch im Zeitalter der industriellen Transformation.
 
Die Messe-Innovationen reichen von KI für die Industrie, Technologien für die einfache Programmierung von Robotern bis hin zu Lösungen für eine klimaneutrale Energieversorgung. 

EXPO: Raum für Innovationen

Im Bereich EXPO haben die Besucher direkten Zugriff auf die Technologien und Lösungen der Aussteller. Es werden rund 7 000 Produkte, darunter 1 700 Messepremieren und annähernd 400 Projekte aus den Bereichen Forschung und Entwicklung gezeigt. Mit 750 Ausstellerstreamings, 750 Produktvideos und 11 Aussteller-Channels eröffnet sich den Besuchern ein Programm mit Best-Case-Anwendungen, Video-Tutorials oder Video-Chats, in denen über konkrete Lösungsansätze für die Optimierung der Industrieprozesse informiert wird. 

CONFERENCE: Raum für Inspiration

Am 12. April um 13 Uhr wird Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel ihre Eröffnungsansprache live aus dem Bundeskanzleramt halten. Direkt im Anschluss spricht H.E. Joko Widodo, Präsident der Republik Indonesien. Bereits von 10 Uhr an widmen sich Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier, BDI-Präsident Prof. Dr. Siegfried Russwurm (BDI), VDMA-Präsident Karl Haeusgen, ZVEI-Präsident Dr. Gunther Kegel sowie der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Hannover, Belit Onay, den aktuellen wirtschaftspolitischen Fragestellungen und Herausforderungen.
 
An allen Tagen stehen technologische Innovationen und Lösungen im Vordergrund: Welche Rolle spielt KI in der Industrie? Wie generiere ich Mehrwert aus meinen Daten? Welches Potenzial bietet Wasserstoff für die Industrie und Mobilität? Im Bereich CONFERENCE können sich die Besucher von den Ideen und Visionen der Vortragenden inspirieren lassen und konkrete Maßnahmen für ihre Unternehmen ableiten.
 
RESET.RETHINK.RESTART. Unter diesem Motto wird der Karrierekongress WomenPower am Freitag, 16. April 2021, ausgerichtet. Auf dem Programm stehen Workshops, Podiumsdiskussionen und neue Networking-Lösungen. 

NETWORKING: Raum für Interaktion

Alle Besucher der HANNOVER MESSE Digital Edition können direkt mit den Ausstellern, Sprechern und anderen Besuchern in Kontakt treten. Dabei unterstützt die personalisierte Einstiegsseite mit entsprechendem Dashboard. Dort werden die für den jeweiligen Besucher relevanten Unternehmen, Top-Speaker und Teilnehmer angezeigt. Per Klick kann eine direkte Kontaktanfrage gestartet werden, um sich dann per Chat oder Video-Call zu verabreden.
 
https://www.hannovermesse.de/de/


Weitere Artikel

künstliche Intelligenz

KI lernt Programmiersprachen zu übersetzen

IBM hat auf der Konferenz Think 2021 "CodeNet" vorgestellt, ein Computerprogramm, das auf der Basis von Künstlicher Intelligenz (KI) und Maschinellem Lernen (ML) Programme übersetzen kann.
Handschlag

Jamf beabsichtigt Übernahme des Cloud-Security-Anbieters Wandera

Jamf, die Standardlösung für Apple Enterprise Management, will mit Wandera einen Anbieter von Unified Cloud Security für mobile Geräte übernehmen.
Klimaschutz

Bitkom zur Novelle des Bundes-Klimaschutzgesetzes

Das Bundeskabinett hat an diesem Mittwoch den Entwurf für das neue Klimaschutzgesetz beschlossen. Dazu erklärt Bitkom-Präsident Achim Berg:
Amazon

Amazon: EU-Gericht urteilt zu strittigen Steuervergünstigungen

Update 12.05.21, 12:23 Der Online-Händler Amazon hat nach einem Urteil des EU-Gerichts nicht von unerlaubten Steuervorteilen in Luxemburg profitiert.
Hacker

Hackerangriff auf Radiosenderkette Energy

Die private Radiosenderkette Energy ist Opfer eines Hackerangriffs geworden. Seit Dienstagabend kann deshalb das lokale Radioprogramm Energy Hamburg nicht ausgestrahlt werden, wie ein Sprecher der Radio NRJ GmbH mit Hauptsitz in Berlin am Mittwoch sagte.
Wirtschaftswachstum

CEOs rechnen in den nächsten zwei Jahren überwiegend mit Wirtschaftsboom

Laut einer aktuellen Studie des Research- und Beratungsunternehmens Gartner erwarten 60 % der CEOs und leitenden Angestellten in den Jahren 2021 und 2022 einen Wirtschaftsboom, 40 % eine Stagnation.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.