Anzeige

Puzzle

Ricoh gibt die Übernahme von Avantage, einem niederländischen IT-Dienstleistungsunternehmen, bekannt. Die Akquisition ist der nächste Schritt in Richtung Digital Services Company.

Avantage unterstützt als IT-Dienstleister Kunden bei der Arbeitsplatzautomatisierung, IT-Infrastruktur und Cloud-Services und trägt damit zur Produktivitätssteigerung bei. Das Portfolio umfasst neben IT- und Implementierungsberatung auch  Erfahrung im Bereich Microsoft-Anwendungen, Helpdesk-Services, Remote-Management-Services und Vertriebsberatung.

Alberto Mariani, Senior Vice President Office Services, Ricoh Europe, erklärt: „Diese spannende Akquisition ist Teil unserer globalen Strategie, mit der Ricoh seine digitalen Dienstleistungen und die damit verbundenen Kompetenzen weiter ausbaut und in Folge einen verbesserten Kundensupport bietet. Blickt man auf die Kunden, Mitarbeiter, Angebote und Größe von Avantage, passt das Unternehmen perfekt zu Ricoh. Avantage ergänzt auch weitere Bereiche unseres Geschäfts wie die Dokumentenmanagement- und Workflow-Lösungen und unsere Druckdienstleistungen – so wird unseren Kunden ein wirklich zuverlässiger und umfassender Service und Support geboten.“

Avantage operiert als eigenständige Tochtergesellschaft von Ricoh und ist für seine eigenen Geschäfte und Ergebnisse verantwortlich. Das Unternehmen ist in den Geschäftsbereich Ricoh Office Services eingegliedert. Die Übertragung der Anteile wird nach der endgültigen Genehmigung durch die nationale „Authority for Consumers & Markets“ (ACM) erfolgen.

Zu den bisherigen Akquisitionen in Europa im Bereich digitale Dienstleistungen gehören:

  • Ridgian im Bereich Analytik
  • Aventia für Benutzererfahrung und E-Commerce
  • Techno Trends in den Bereichen Unified Communications und Videokonferenzsysteme
  • NPO Sistemi für Cloud-Lösungen, Technologie & Integration und Software-Lösungen
  • LAKE Solutions AG für Datenspeicherung, Sicherheit und Cloud-Integration
  • IPM und TotalStor für die Transformation und Modernisierung kritischer IT-Infrastrukturen, Datenspeicherung und Analytik in Private und Hybrid Cloud
  • Mauden für die Bereiche Rechenzentrum, IT-Infrastruktur, Künstliche Intelligenz und Business Intelligence
  • Orbid für kritische IT-Infrastrukturen, Managed Services, Rechenzentren, Private und Hybrid Cloud
  • DataVision für AV- und Arbeitsplatzmanagement-Lösungen
  • DocuWare für Cloud- und On-Premise-Software für Dokumentenmanagement und Workflow-Automatisierung
  • SimplicITy für Design und Transformation von Rechenzentren
  • MTI für Lösungen zur Transformation von Rechenzentren, Hybrid Cloud, Cybersicherheit und Managed Services.
     

www.ricoh.de/its


Weitere Artikel

Internet

Womit die Deutschen im Internet surfen

Chrome ist der meistgenutzte Internetbrowser der Deutschen. Laut aktuellen Daten des Web-Traffic-Analyse-Tools StatCounter hat der Marktanteil von Chrome in Deutschland im März 2021 rund 46 Prozent betragen.
Cyberattack

Schul-Cloud des HPI durch Cyberangriffe lahmgelegt

Die Lernplattform Schul-Cloud des Hasso-Plattner-Institus (HPI) ist mit Cyberangriffen lahmgelegt worden.
Hacker

Die Schweizerische Post startet öffentliches Bug-Bounty-Programm mit YesWeHack

YesWeHack, Europas Crowdsourced-Security-Plattform, verkündet den Start eines öffentlichen Bug-Bounty-Programms für die Schweizerische Post.
B2B

Wie lassen sich B2B-Webshops an ERP-Systeme anbinden?

Der E-Commerce ist im B2B-Bereich nicht mehr wegzudenken, hat er doch gerade im letzten Jahr, durch den Corona-bedingten Digitalisierungsschub, enormen Aufschwung erfahren.
Security Lock

Bundeswirtschaftsministerium: TISiM stärkt sichere Digitalisierung in Mittelstand und Handwerk

TISiM – die Transferstelle IT-Sicherheit im Mittelstand gibt nach erfolgreicher Pilot-Phase, den Launch des Sec-O-Mats bekannt. Das Tool bündelt Handlungsempfehlungen aus einem breiten Spektrum an bestehenden Initiativen und Angeboten für kleine und mittlere…
Google Earth

Google Earth-Update - Timelapse zeigt Umweltveränderungen

Seit nunmehr als 15 Jahren können Nutzerinnen und Nutzer mit Google Earth auf virtuelle Weltreisen gehen und unseren Planeten aus unzähligen Perspektiven betrachten.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.